Du bist hier::--14. Energieoptionen unter Windows 7

14. Energieoptionen unter Windows 7

Windows 7 verfügt über drei vordefinierte Energieoptionen: „Ausbalanciert“, „Höchstleistung“ und „Energiesparmodus“. Wo man diese findet und wie man Sie ändert bzw. detailliertere Konfigurationen vornimmt, erfahren Sie hier.

Die Energieoptionen findet man in der Systemsteuerung. Wenn man auf eine Kategorie klickt, z.B. „System und Sicherheit“, findet man die Energieoptionen etwas weiter unten neben dem Batterie-Symbol. Beim Klick darauf erscheinen die drei
von Windows 7 vordefinierten Energiesparpläne „Ausbalanciert“, „Höchstleistung“ und „Energiesparmodus.

Über den Link „Energiesparplaneinstellungen ändern“ kann man einzelne Einstellungen anpassen, beim ersten Klick kann man z.B. die Zeit auswählen, nach der sich der Monitor ausschalten soll. Weitere Konfigurationsmöglichkeiten findet man  unter „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“.
Hier kann man festlegen, wann z.B. nicht verwendete Festplatten ausgeschaltet werden sollen und wie sich z.B. ein Notebook beim Zuklappen verhalten soll.

Einen Energiesparplan erstellen kann man über die Startseite der Energieoptionen links in der Aufgabenleiste. Nach der Benennung des Plans „Weiter“ klicken und Ausschaltzeit des Monitors festlegen. Das Feintuning erfolgt ebenfalls über „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“.

Um einen selbst erstellten Energiesparplan zu löschen, muss man zunächst einen anderen Energiesparplan aktivieren, dann beim zu löschenden Plan auf „Energiespareinstellungen ändern“ klicken. Die Löschoption wird im nächsten Schritt angezeigt. Die von Windows 7 vordefinierten Energiesparpläne kann man
nur auf ihre Voreinstellung zurücksetzen, löschen kann man sie nicht.

Von |2018-07-25T14:42:42+00:00November 7th, 2009|Kategorien: Windows 7|1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. mcse 7. Juli 2010 um 12:25 Uhr

    versuch es mit POWERCFG Syntax: POWERCFG -DELETE <GUID>, damit funktioniert es!

Hinterlassen Sie einen Kommentar