Du bist hier::--20. Infobereich (Systray) unter Windows 7: Taskleiste wird Superbar

20. Infobereich (Systray) unter Windows 7: Taskleiste wird Superbar

Der Infobereich (Systray) von Windows 7 ist gegenüber Vista und XP deutlich verbessert. Die neue Taskleiste – eine Kombination aus Schnellstartmenü und herkömmlicher Taskleiste – nennt Microsoft Superbar. Die Superbar ist übersichtlicher und mit ähnlichen
Funktionen wie Apples Dock aus Mac OS ausgestattet.

Zwar war schon unter Vista und XP das Ausblenden inaktiver Symbole und ein generelles Ausblenden unerwünschter Symbole erlaubt, in der  Superbar von Windows 7 werden jedoch alle laufenden Programme auf einem Task-Icon angezeigt. Windows 7 fasst alle Systemprogramme (Defender, Windows Update, Firewall, Benutzerkontensteuerung, Windows-Sicherung, Aktivierung, Virenschutz) in einem Wartungscenter zusammen. Im Infobereich wird dann nur dieses Wartungscenter angezeigt. Es meldet Aktionen und Probleme aller angeschlossenen Systemprogramme.

Über ’Systemsteuerung, Infobereichssymbole’ kann man alle Programme, die sich in den Infobereich eingetragen haben ein- oder ausblenden – dies war bereits unter Vista und XP der Fall, ist jetzt jedoch übersichtlicher. Ausgeblendete Tasks kann man sich per Klick auf das Pfeilsymbol im Zusatzfenster anzeigen lassen und nutzen. Die Icons im Infobereich lassen sich per Drag & Drop sortieren.

Von |2018-07-25T14:42:42+00:00November 11th, 2009|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar