Du bist hier::--Mai

outlook.pst defekt oder Outlook kann nicht mehr geöffnet werden.

Immer mal wieder passiert es, dass Outlook nicht startet oder mit der Meldung „pst-Datei fehlerhaft…“ sich weigert den Dienst aufzunehmen. Microsoft liefert für solche Fälle ein kleines Programm namens „scanpst.exe“ mit um die persönliche Outlook (.pst) Datei zu scannen und notfalls auch zu reparieren. Suchen Sie einfach auf c: nach der Datei „scanpst.exe“ und starten

Von | 2005-05-29T10:50:46+00:00 Mai 29th, 2005|Kategorien: E-Mail/Outlook|1 Kommentar

DOS Startdiskette unter Windows XP erstellen.

Obwohl in Windows XP kein DOS mehr existiert braucht man in manchen Fällen, z.B. bei Firmwareupdates eine DOS Startdiskette. Windows XP stellt auch für diesen Fall eine einfache Lösung bereit. Legen Sie eine Diskette in das Diskettenlaufwerk ein. Klicken Sie dann im „Arbeitsplatz“ mit der rechten Maustaste auf das Symbol für das Diskettenlaufwerk (meistens a:)

Von | 2005-05-28T16:04:56+00:00 Mai 28th, 2005|Kategorien: WindowsXP|4 Kommentare

Einträge in "Start/Programme" alphabetisch sortieren

Neu installierte Programme werden in der Auflistung unter „Start/Alle Programme“ immer ganz unten angefügt. Nach einiger Zeit wird diese Liste an Programmen sehr schnell unübersichtlich. Man kann diese Liste unter „Start/Alle Programme“ ganz leicht alphabetisch sortieren lassen. Klicken Sie auf „Start“ dann auf „Alle Programme“ und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf eines

Von | 2005-05-28T15:54:49+00:00 Mai 28th, 2005|Kategorien: WindowsXP|1 Kommentar

Autoplay für DVD/CD Laufwerk oder externe Festplatten abschalten

Autoplay für Wechselmedien ist eine Funktion mit der man Programme festlegen kann, die automatisch gestartet werden sollen wenn bestimmte Dateitypen auf dem Wechselmedium vorhanden sind. Diese Programme werden dann automatisch gestartet. Bei großen Wechselmedien wie externe Festplatten oder DVDs oder sehr vielen kleinen Dateien auf einer CD kann diese Funktion sehr nervig sein, da zuerst

Von | 2005-05-28T15:48:41+00:00 Mai 28th, 2005|Kategorien: WindowsXP|0 Kommentare

Shortcut für automatische Spaltenbreiteanpassung

Im Dateiexplorer oder in anderen Programmen ist es oft störend, dass die Spaltenbreite nicht an die Dateinamen angepasst wird. Dateinamen werden so einfach abgeschnitten und können nicht sofort komplett gelesen werden. „Strg und +“ gleichzeitig gedrückt passt die Spaltenbreite automatisch der Länge der Dateinamen im Dateiexplorer an.

Von | 2005-05-28T15:32:54+00:00 Mai 28th, 2005|Kategorien: WindowsXP|0 Kommentare

Texte aus der Zwischenablage unformatiert in Word einfügen

Oft ist es sehr ärgerlich wenn man Texte aus Webseiten oder anderen Dokumenten kopiert und in ein Worddokument einfügen will, da die Usprungsformatierung übernommen wird, was selten in das aktuelle Dokument passt. Wie kann man dieses Verhalten von Word umgehen? Es gibt verschiedene Wege das zu umgehen: 1. Man kopiert die entsprechende Textpassage nicht über

Von | 2005-05-27T12:22:46+00:00 Mai 27th, 2005|Kategorien: Textverarbeitung|0 Kommentare

Meine Windows CD ist verlorengegangen/ defekt.

Darf ich einfach eine CD von einem anderen User verwenden, eine Privatkopie anfertigen lassen oder irgendwo downloaden? Eine Privatkopie von Computerprogrammen gibt es nicht! Bei Computerprogrammen ist gemäß § 69d Abs.2 UrhG lediglich eine Sicherungskopie erlaubt. Diese darf nur durch die Person, die zur Benutzung des Programms berechtigt ist, erstellt werden und muss für die

Von | 2005-05-17T11:49:27+00:00 Mai 17th, 2005|Kategorien: BS-Sonstige|0 Kommentare

Welche W-LAN (WLAN) Verschlüsselung ist sicher, WEP oder WPA / WPA2?

Man hört immer wieder, dass W-LAN (WLAN)Verschlüsselung unsicher wären, stimmt das? Der WEP Standard ist inzwischen mit mehreren Tools recht schnell zu knacken, vor allem wenn viel über das W-LAN übertragen wird. Da bei WEP der Schlüssel immer gleich bleibt und sich dadurch im Funkverkehr wiederholt kann man ihn entweder mit Wörterbuchattacken oder mit Tools,

Von | 2005-05-14T13:32:22+00:00 Mai 14th, 2005|Kategorien: W-LAN|0 Kommentare

Was bedeuten die verschiedenen Standards im W-Lan?

Was bedeuten 802.11b, 802.11g und 802.11a? Im Moment sind die Standards 11b und 11g am weitesten verbreitet. 802.11b ist der IEEE-Standard für Funknetze bis zu einer Übertragungsgeschwindigkeit von 11 MBit/s im 2,4 GHz Band. 802.11g ist der IEEE-Standard für Funknetze bis zu einer Übertragungsgeschwindigkeit von 54 MBit/s im 2,4 GHz Band. Der IEEE-Standard 802.11g ist

Von | 2005-05-14T13:22:22+00:00 Mai 14th, 2005|Kategorien: W-LAN|0 Kommentare

Autoexec.NT und/oder Config.NT Fehlermeldung beim Installieren

Fehlermeldung beim Installieren von Software WIN16-TEILSYSTEM: C:WINDOWSSYSTEM32AUTOEXEC.NT bzw. CONFIG.NT . Die Systemdatei ist nicht geeignet, um Anwendungen für MS-DOS oder Microsoft Windows auszuführen. Klicken Sie "Schließen", um die Anwendung zu beenden. Aus dem "Repair-Ordner" die Datei namens "AUTOEXEC.NT" und/oder "CONFIG.NT" in den "System32"-Ordner hineinkopieren. Die Installation sollte dann wieder funktionieren.

Von | 2005-05-13T21:44:31+00:00 Mai 13th, 2005|Kategorien: PC-Sonstiges|0 Kommentare