Du bist hier::--Archos G9 Android Tablet im ausführlichen Test (mit Video)

Archos G9 Android Tablet im ausführlichen Test (mit Video)

Einleitung

Immer mehr günstige Tablet-PCs drängen auf den Markt. Auch das Archos G9 kann mit seinen 255 Euro Interesse wecken. Dennoch gilt das Archos G9 als vollwertiger Tablet-Computer, der mit seiner Bildschirmdiagonale von 10,1 Zoll sowohl zum Surfen, als auch zum Spielen und Filmeschauen bestens geeignet ist.

No YouTube Video ID Set

Design und Verarbeitung

Das G9 aus dem Hause Archos ist komplett in einem dunklen grau gehalten. Zwar liegt das Gerät sehr gut in der Hand, doch lässt ein Gewicht von 650 Gramm die Hand beim Halten schnell ermüden. In der Version mit HDD-Festplatte wiegt das G9 sogar satte 755 Gramm, womit die Mobilität deutlich gering ist.

Auf der Rückseite befindet sich neben einem großen Zeichen des Herstellers auch ein Standfuß, der besonders zum Filmeschauen sehr geeignet ist. Schnell kann das Gerät aufgestellt werden. Allerdings bewegt sich das Archos-Tablet auf sehr wackligen Beinen: Schon eine Berührung am linken oberen Bildschirmrand kann das Gerät umstürzen.

Das Design ist pfiffig, elegant und modern gehalten. Dank der abgerundeten Ecken ist das Gerät einfach auf den Handballen aufzustützen. Bei der Verarbeitung jedoch ergeben sich Schwachstellen. So knarzt das G9 deutlich, wenn es in die Hand genommen wird. Auch das vermittelte Feeling ist nicht sonderlich hochwertig.

archos-g9-design-470.png?nocache=1352982136147

Verbaute Hardware

Unter der Haube läuft das G9 mit einem Dual-Core CPU mit 1,5 Gigahertz pro Kern. Das reicht, um das Gerät unter Android 4.0 Ice Cream Sandwich flüssig anzutreiben und alle Apps und Spiele anzuzeigen. Probleme bekommen Nutzerin und Nutzer nur, wenn neuere Spiele installiert und gespielt werden sollen. Hier ist ein Tegra 3 oder ein Quad-Core-Prozessor notwendig.

Bei den Benchmark-Tests kommt das Archog G9 auf eine Punktzahl von 7.570 Punkten. Dieser Wert ist durchaus passabel, auch, wenn sich das Gerät nicht mit einem Galaxy Tab 2 10.1 oder dem Toshiba AT300 messen kann.

Im Inneren werden wahlweise 8, 16 oder satte 250 Gigabyte HDD zur Verfügung gestellt. Genügend Platz also, um viele eBooks, Bilder, Musik, Spiele und Filme aufzuspielen und bequem unterwegs abzurufen.

Kamera und Steckplätze

Zum mobilen Einsatz ist das Archos G9 besonders aufgrund seiner UMTS-Fähigkeit geeignet. Allerdings muss hier noch ein weiterer Anschluss zugekauft werden, um die entsprechende Karte einzusetzen. Die WiFi-Verbindung mit dem Internet ist unterdessen nicht immer die beste. Oftmals gibt es kleinere Aussetzer, die den Spaß am Surfen aber dennoch nicht hemmen.

Auf eine Rückkamera haben die Verantwortlichen von Archos verzichtet. Stattdessen steht eine Webcam auf der Vorderseite zur Verfügung, die mit 27p auflöst. Natürlich ist diese nicht für das Fotografieren im Alltag geeignet, sondern erfüllt maximal die Ansprüche an eine Möglichkeit zum Webcamchat. Alle geschossenen Bilder sind von passabler Qualität.

Darüber hinaus wird die Möglichkeit geboten, per microSD-Karte den internen Speicherplatz noch einmal zu erhöhen. Auch ein HDMI-Anschluss wird geboten. Micro-USB zur Verbindung mit dem PC rundet das positive Bild ab.

archos-g9-kamera-470.png?nocache=1352982319318

Technische Daten

    [*]ab 255 Euro[/*][*]8, 16 oder 250 Gigabyte Speicherplatz[/*][*]wahlweise mit UMTS-Modul[/*][*]1,5 GHz Dual-Core CPU[/*][*]Webcam[/*][*]Android 4.0 Ice Cream Sandwich[/*]

Fazit

Zum Lesen von eBooks, Schauen von Filmen, Surfen im Internet und Schreiben von kurzen Texten ist das G9 aus dem Hause Archos eine gute und vor allem preisgünstige Wahl. In vielen Kategorien wie Prozessorleistung, Verarbeitung und Ausstattung reicht das Gerät allerdings nicht an die großen Konkurrenten heran. Für einen Ladenpreis von etwa 255 Euro bekommen vor allem Nutzerinnen und Nutzer, die einen Tablet-PC für Zuhause suchen, eine ordentliche Alternative geboten. Aufgrund des hohen Gewichts ist der Zehnzoller für den mobilen Einsatz eher wenig geeignet.

archos-g9-fazit-470.png?nocache=1352982386560

Von |2018-07-25T13:47:25+00:00November 17th, 2012|Kategorien: PDA/Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar