Du bist hier::--Automatisches Backup von Dateien mit robocopy.exe

Automatisches Backup von Dateien mit robocopy.exe

[imgr=00-Logo.jpg]00-Logo-80.jpg?nocache=1310557531556[/imgr]Datensicherung ist wichtig.
Jeder weiß es – kaum einer macht es.
Das folgende Skript erstellt beim Herunterfahren des PCs von allen Ihren gewünschten Daten eine Kopie auf einer z.B. externen Festplatte. Die Ordnerstruktur der Original-Dateien wird dabei übernommen.

1. Robocopy

Das Kopier-Tool und der Download für XP-Nutzer wird hier genauer beschrieben. Bei Vista und Win7 ist es bereits integriert.

2. Wie funktioniert das Backup genau?

Das Backup-System besteht aus zwei Dateien:

2.1 "StarteRobocopyBackup.bat"
Dies ist eine Batch-Datei mit den notwendigen Befehlen für das Backup. In dem Ordner, in welchem diese Datei gestartet wird, wird ein Ordner mit dem Jahr und dem Monat als Unterorder erstellt.
Darin befinden sich alle Backup-Ordner, welche genauso benannt sind wie die Quellordner – inklusive Dateipfad.

2.2 "Backupliste.txt"
Diese Datei muss am gleichen Ort wie die 1. liegen. Darin listen Sie alle Ordnerpfade, welche sie sichern wollen. Pro Eintrag wird ein Backup-Ordner erstellt.

Beispiel:
Wenn "StarteRobocopyBackup.bat" auf Laufwerk D: liegt und gestartet wird, landen alle Backups in D:\Jahr\Monat.
Wenn Sie das Backup am nächsten Tag erneut starten, werden nur geänderte oder neue Dateien hinzugefügt. Alle Backups werden auf Fehler überprüft.

3. Erstellen der beiden Dateien

3.1 Öffnen Sie den Editor (Programme-Zubehör) und kopieren sie das folgende Skript hinein:

@echo off & setlocal EnableDelayedExpansion
set ziel=%~dp0
set parameter=/E /XO /V /ETA /W:5 /R:3 /Z
set jahr=%date:~-4%
set monat=%date:~-7,2%
set tag=%date:~-10,2%
set pfad=%ziel%%jahr%\%monat%
echo %pfad% …in diesen Ordner wird nun das Backup geschrieben…

md %pfad% >NUL 2>&1
for /f "eol=; usebackq delims=" %%o in ("Backupliste.txt") do (
SET ordner="%%o"
set ordner=!ordner:/=_!
set ordner=!ordner::=_!
set ordner=!ordner:.=_!
set ordner=!ordner:\=_!
set ordner=!ordner: =_!
set zielpfad=%pfad%\!ordner!
set zielpfad=!zielpfad:"=!

robocopy "%%o" !zielpfad! %parameter%
)
Pause
REM shutdown -s -f -t 3000

Wenn Sie wollen, daß ihr PC am Ende automatisch herunterfährt, entfernen sie die vorletzte Zeile "Pause".
Speichern sie das Dokument am gewünschten Backup-Ziel (z.B. externe Festplatte) unter dem Namen "StarteRobocopyBackup.bat" (1) und wählen Sie als Dateityp "Alle Dateien" (2).

01-bat.png?nocache=1310557997917

3.2 Ersetzen Sie den Text in Notepad durch folgenden:

; Am Ende jedes Pfades darf kein "\" stehen!
C:\Users\Benutzername\Documents
D:\Downloads

Passen Sie die Pfade nach Ihren Wünschen an und speichern Sie die Datei am gleichen Ort wie die erste unter dem Namen "Backupliste" (1), Dateityp: "Textdateien" (2).

05-Liste-470.png?nocache=1310558175874

4. Ausführen des Backups

Starten Sie die erste Datei "StarteRobocopyBackup.bat" durch einen Doppelklick. Das Backup-Skript wird ausgeführt.

Empfehlung: Ziehen Sie sich mit der rechten Maustaste eine Verknüpfung der Datei auf den Desktop. Durch einen Doppelklick fahren Sie künftig Ihren PC runter und erstellen gleichzeitig jedesmal eine Sicherheitskopie Ihrer Daten (Siehe Punkt 3.2 "Pause" entfernen).

5. Hinweise

Um Speicherplatz zu sparen, können Sie das Skript auch nur pro Jahr einen neuen Backup-Ordner anlegen lassen. Löschen Sie dafür einfach die Zeichen "\%monat%" im oberen Teil des Skriptes.

Achtung: Dateien, die gerade geöffnet sind (z.B. Outlook) können nicht gesichert werden.

Von |2018-07-25T14:19:14+00:00Juli 13th, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar