Du bist hier::--Bedingte Formatierung in Excel 2010

Bedingte Formatierung in Excel 2010

[imgr=00-Excel-Einleitung-bedingte-Formatierung-80.png]00-Excel-Einleitung-bedingte-Formatierung.png?nocache=1312829164318[/imgr]Das Erscheinungsbild einer Tabelle oder Zelle kann mit einer bedingten Formatierung dynamisch und an eigene Bedürfnisse angepasst wiedergegeben werden. Der Einsatz erleichtert, besonders bei umfangreichen Tabellen mit vielen Daten, erheblich den Überblick.
In diesem Tipp erlernen Sie den grundlegenden Umgang mit den bedingten Formatierungen.

Was ist die bedingte Formatierung?

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
01-Excel-Tabelle-ohne-bedingte-Formatierung-470.png?nocache=1312825305852

Zu sehen ist hier eine einfache Tabelle samt Standardformatierung. Neben der möglichen manuellen Formatierung der einzelnen Zellen bietet Excel hier erweiterte Werkzeuge zur individuellen Gestaltung Ihrer Tabellen. Ziel des Tipps ist es, Ihnen die Möglichkeiten zu eröffnen Daten farblich erkennbar und schnell auffindbar zu gestalten, so dass stets die Übersicht gewahrt wird.

Die bedingte Formatierung stellt hierzu eine einfache und effektive Methode dar mit der Sie ihre Tabellen optimieren können.

Anwendung

Der schnellste Weg eine bedingte Formatierung zu erstellen ist, die bereits definierten Vorlagen zu verwenden. Unter Excel sind hier bereits einige Vorformatierungen zu finden mit denen sich zur Gestaltung Symbole, Balken oder Farbverläufe anbieten.

Wählen Sie hierzu den gewünschten Bereich aus und wählen über Start – Formatvorlagen -> bedingte Formatierung eine Vorlage aus (1). Grundsätzlich definieren sich die verfügbaren Vorlagen über den Mittelwert der ausgewählten Daten. Das heißt im Beispiel – die höchste Zahl hat den längsten Datenbalken, die kleinste Zahl den kürzesten.

02-Excel-bedingte-Formatierung-finden-470.png?nocache=1312887753357

Wie im Bild zu sehen, wird eine Formatvorlage direkt in der Tabelle angezeigt sobald der Mauscursor über entsprechender Vorlage liegt (2).

Beispiel 1

Im ersten Beispiel gehen wir auf die Anwendung der Formatvorlage "kleiner als…" ein.
Wichtig ist es, zuvor den gewünschten Bereich ausgewählt zu haben welcher die bedingte Formatierung erhalten soll (hier: B2 – B7).

03-Excel-bedingte-Formatierung-anwenden-mit-kleiner-als.png?nocache=1312826133135
 
[infol=200]Tipp: Es können pro Bereich/Zelle problemlos mehrere bedingte Formatierungen eingesetzt werden![/infol]
Im ersten Eingabefeld (1) kann hier entweder ein Wert, eine Zelle oder
auch eine Formel eingetragen werden. Als Formatierung (2) wird hier die
„hellrote Füllung 2“ verwendet.

In angegebenem Beispiel
resultiert die Bestätigung mit „OK“ nun in folgendem: Alle Zahlen,
welche kleiner als 51 sind, werden mit „hellroter Füllung 2“ versehen,
alle anderen Zellen bleiben unberührt von der bedingten Formatierung.

Beispiel 2

In folgendem Beispiel wird durch die bedingte Formatierung die "0" so formatiert, das sie praktisch "unsichtbar" wird.

Gehen Sie hierzu auf den Eintrag "Neue Regel". Hier sind einige Regeltypen zu finden – konzentrieren Sie sich vorerst auf die Regel "Nur Zellen formatieren, die enthalten"(1). Stellen Sie auf "Zellwert gleich"(2) und tragen in das Wertfeld "0" ein.

04-Excel-bedingte-Formatierung-Neue-Formatierungsregel-Zellwert-gleich-200.png?nocache=1312829010139Anschliessend ist es noch notwendig das Aussehen der Vorgabe zu definieren mittels "Formatieren"(3).
Im Reiter "Schrift" wählen wir hierzu die Farbe Weiß unter "Farbe" und bestätigen mit "OK". Wenn alles eingestellt ist, bestätigen Sie auch die Formatierungsregel mit "OK".

So sind nun alle Werte die gleich "Null" sind weiß eingefärbt und somit nur sichtbar wenn die Zelle ausgewählt wird.

Ein Alltagsbeispiel

Die Verbindung mehrere Kriterien sorgt für erhöhte Übersichtlichkeit.

06-Excel-bedingte-Formatierung-in-der-Urlaubsplanung-470.png?nocache=1312887779892

Hier sind alle Urlaubstage mit „u“ und alle Krankheitstage mit „k“ in die Tabelle eingetragen. Mittels der bedingten Formatierung wurden die Buchstaben und die Hintergrundfarbe angeglichen und tragen so einer einfachen Übersichtlichkeit bei.

Probieren Sie´s aus!

Von |2018-07-25T14:16:54+00:00August 9th, 2011|Kategorien: Tabellenkalkulation|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar