Du bist hier::--Bildbearbeitungsprogramm GIMP: Die Benutzeroberfläche

Bildbearbeitungsprogramm GIMP: Die Benutzeroberfläche

Im zweiten Teil der GIMP Serie wird die Benutzeroberfläche der Version 2.6.10 in deutscher Sprache beschrieben.

GIMP (GNU Image Manipulation Program) ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm und eine echte Alternative zu Adobe Photoshop. Es beinhaltet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Bildmanipulation und Retusche. Offizielle Homepage ist http://www.gimp.org/, dort steht auch die hier verwendete Version GIMP 2.6.10 in deutscher Sprache zur Verfügung.

Für Umsteiger ist der Einstieg in GIMP oft nicht ganz einfach. In dieser Serie werden die wesentlichsten Funktionen von GIMP vorgestellt und so die Umstellung auf das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm erleichtert.

01-Bildbearbeitungsprogramm-GIMP-Teil2-Benutzeroberflaeche-Ueberblick-470.jpg

Benutzeroberfläche

    [*]Werkzeugkoffer
    Das Dock „Werkzeugkoffer“ ermöglicht den schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Bildbearbeitungswerkzeugen. Hier kann auch die Vorder- und Hintergrundfarbe ausgewählt werden. Bitte beachten, dass wenn das Fenster geschlossen wird, GIMP ebenfalls geschlossen wird.

    02-Bildbearbeitungsprogramm-GIMP-Teil2-Benutzeroberflaeche-Werkzeuge.jpg

    a) Werkzeugsymbole
    Die Werkzeuge unterteilen sich in die Kategorien „Auswahlwerkzeuge“, „Malwerkzeuge“, „Transformationswerkzeuge“ und „Sonstige Werkzeuge“. Durch einen Mausklick wird das gewünschte Werkzeug ausgewählt. Die individuellen Einstellungen für das jeweilige Werkzeug werden im Abschnitt „Werkzeugeinstellungen“ angezeigt. Dem Thema Werkzeuge wird ein eigener Teil der GIMP Serie gewidmet.
    b) Vorder- und Hintergrundfarbe
    Die Vorder- bzw. Hintergrundfarbe kann durch Mausklick auf eines der beiden Felder in einen separaten Dialog ausgewählt werden. Mit Klick auf den Pfeil werden die Voder- und die Hintergrundfarbe getauscht. Ein Klick auf das Schwarz-Weiß-Symbol und die Farben werden auf die Vordergrundfarbe Schwarz und die Hintergrundfarbe Weiß zurück gesetzt.[/*][*]Werkzeugeinstellungen
    Im Abschnitt Werkzeugeinstellungen unterhalb des Docks „Werkzeugkoffer“ werden die Einstellungen des gerade aktiven Werkzeuges angezeigt.[/*][*]Bildfenster
    Jedes geöffnete Bild wird in einem eigenen Bildfenster angezeigt. Es können beliebig viele Dateien geöffnet werden. Bearbeitet werden kann immer nur das Bild dessen Bildfenster gerade aktiv ist.[/*][*]Ebenen/Kanäle und Pfade
    In diesem Dock können durch Klicken auf die Registerkarten die Dialoge „Ebenen“, „Kanäle“ und „Pfade“ angezeigt werden. Gerade das Arbeiten mit Ebenen unterscheidet GIMP von einfachen Bildbearbeitungsprogrammen, wie zum Beispiel Paint. Diesem Thema wird ein eigener Teil der GIMP Serie gewidmet.[/*][*]Pinselformen/Muster/Farbverläufe
    In diesem Dock werden die mitgelieferten Pinselformen, Muster und Farbverläufe angezeigt. Hier können sie auch ausgewählt werden. Weitere können im Internet heruntergeladen werden.[/*]

Es gibt in GIMP durchaus noch weitere Docks. Die hier erläuterten entsprechen der Standardeinstellung. In den folgenden Teilen werden zunächst die wichtigsten Grundfunktionen von GIMP vorgestellt.

Weitere Informationen zu GIMP:

Von |2018-07-25T14:34:58+00:00September 1st, 2010|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar