Du bist hier::--Bilder bearbeiten mit FastStone Image Viewer – Fotos automatisch oder manuell drehen

Bilder bearbeiten mit FastStone Image Viewer – Fotos automatisch oder manuell drehen

00-FastStone-Image-Viewer-Logo-80.jpgEine mit Abbildungen versehene Beschreibung des automatischen oder manuellen Drehens von Bild-Dateien mit dem FastStone Image Viewer

Eine allgemeine Vorstellung des FastStone Image Viewers, die Systemanforderungen sowie eine Vorstellung der Benutzeroberfläche und der Menüpunkte kann in dem Tipp Der FastStone Image Viewer – Ein alternativer Bildbetrachter nachgelesen werden.

Bilder automatisch oder manuell drehen

Um den FastStone Image Viewer in seiner Funktion als Bildbetrachter auch sinnvoll nutzen zu können sind die Hochformat-Bilder zunächst einmal zu drehen wenn dies nicht bereits bei der Übernahme der Dateien auf den PC erfolgt ist.

Sofern die Bilder in den EXIF-Daten auch Informationen hinsichtlich der Orientierung (Querformat bzw. Hochformat, ggf. auch mit wechselnder Kamerahaltung) enthalten, können diese Bilder vom FastStone Image Viewer automatisch richtig ausgerichtet werden. Für einige Kameras ist das bereits beim Überspielen der Dateien vom Flash-Speicher auf den PC möglich, für andere erst nach dem Überspielen.

Zunächst sind im rechten Fenster alle Dateien auszuwählen, z.B. mit Strg+A. Anschließend in der Menüleiste Werkzeuge aufrufen, Ausgewählte Bilder verlustlos drehen auswählen und dann die Option Auto-Drehen entsprechend EXIF-Information ausführen lassen.

Sofern die Dateien die dazu notwendigen Informationen nicht enthalten erfolgt eine entsprechende Fehlermeldung. Weiterhin ist zu beachten, dass Fotos, die zuvor mit Hilfe einer anderen Software manuell gedreht wurden eventuell nochmals gedreht werden. Dies wird immer dann passieren, wenn diese Software nicht in die EXIF-Informationen zurückschreibt, dass sich das Bild bereits in der korrekten Ausrichtung befindet.

Falls das automatische Drehen nicht möglich ist, müssen die Bilder manuell gedreht werden. Dazu alle in die gleiche Richtung zu drehenden Fotos in der Miniaturansicht bei gehaltener Strg-Taste auswählen und diese Fotos mit Klick auf das 90°-Rechts- bzw. 90°-Links-Symbol in der Symbolleiste oder die entsprechenden Tastenkombinationen Strg+Umsch+L bzw. Strg+Umsch+R (siehe Abbildung) in die gewünschte Richtung drehen.

Eine alternative Möglichkeit zur Auswahl bestimmter Fotos besteht darin, über Markieren in der Menüzeile die Dateimarkierung zu erlauben. So markierte Bilder können dann über vorheriges Nur markierte Dateien auswählen gedreht werden. Diese Variante ist für einmalige Auswählen aber eigentlich zu umständlich, ist bei anderen Aufgaben jedoch eine willkommene Hilfe.

(Zur Darstellung in Originalgröße die Abbildungen anklicken)
01-FastStone-Image-Viewer-Auto-Drehen-entsprechend-EXIF-Information-470.jpg
FastStone Image Viewer – Auto-Drehen entsprechend EXIF-Information

Für folgende Funktionen des FastStone Image Viewers gibt es mit Abbildungen versehene Einzel-Tipps:

01. FastStone Image Viewer – Benutzeroberfläche und Menüs
02. Bilder von Speicherkarte herunterladen
03. Fotos automatisch oder manuell drehen
04. Bilder vergleichen und aussortieren
05. Bilder umbenennen (Stapel-Umbenennung)
06. Bildbearbeitung aus dem Vollbildmodus heraus
07. Bilder um einen beliebigen Winkel drehen
08. Bilder in einem gewünschten Seitenverhältnis zuschneiden
09. Bilder per E-Mail versenden (sinnvoll verkleinern und packen)
10. Bilderfolge erzeugen (Bilder aneinandersetzen)
11. Multipage aus ausgewählten Bildern erzeugen ( PDF / TIFF / GIF )
12. Kontaktbogen für Bilder-Ordner erzeugen ( PDF / JPEG / BMP / GIF / PNG / TIFF )
13. Vertonte Dia-Show erzeugen ( ausführbares EXE-File )
14. Screenshots erstellen und speichern
15. Texte und Markierungen in Screenshots oder Bilder einfügen

Hinweis: Trotz seiner einfach zu handhabenden verschiedenen Bildbearbeitungsfunktionen kann und will der FastStone Image Viewer kein vollwertiges Bildbearbeitungsprogramm sein. Benutzern mit höheren Erwartungen bzw. Anforderungen kann in diesem Fall z.B. das ebenfalls kostenlose Programm GIMP empfohlen werden.

Von |2018-07-25T14:35:23+00:00August 9th, 2010|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar