Du bist hier::--Bios Reset – Achtung Lebensgefahr?

Bios Reset – Achtung Lebensgefahr?

[imgr=00-Bios-Reset-Logo.jpg]00-Bios-Reset-Logo-80.jpg?nocache=1315555121839[/imgr]In diesem Tipp erfahren Sie welche Möglichkeiten es gibt, einen BIOS Reset durchzuführen. Keine Angst, wenn Sie diese Anleitung beachten kann nichts schiefgehen.

Des Öfteren kommt es mal vor, dass ihr PC nicht so startet wie sie es wollen. Erst nach mehreren Anläufen hat Ihr PC komplett hochgefahren. Natürlich geht es Ihnen auf den Geist, wenn Sie immer und immer wieder Ihren PC neustarten müssen. Im Internet lesen sie nun etwas von einem "Bios Reset", doch wissen von Anhieb nicht, wie Sie diesen durchführen sollen. In diesem Artikel werden wir Ihnen zwei Möglichkeiten zum Thema "Bio Reset" geben.

Das Basic Input Output System (BIOS) ist auf einem nicht flüchtigem Speicher, dem EPROM (erasable programmable read-only memory), auf dem Mainboard abgelegt. Zu den Hauptfunktionen dieses Systems gehört die Überwachung des Startvorganges. So steuert das Bios unteranderem die Startreihenfolge der Datenträger und startet das Betriebssystem.

Aber auch hier können sich Fehler einschleichen welche meist nur mit einem Reset behoben werden können.

Sie haben nun zwei Möglichkeiten diesen Reset durchzuführen:

01-Bios-Reset-Moeglichkeiten-470.png?nocache=1315554985278

1. Entfernen der Batterie 

Als Erstes sollten Sie Ihren PC ausschalten und die Stromversorgung komplett entfernen. Dazu ziehen Sie den Netzstecker und drücken danach die Powertaste. Damit baut sich die verbliebene Spannung aus dem PC ab. Nun öffnen Sie das Gehäuse, erden Sie Ihre Finger am Gehäuse und suchen die kleine Flachbatterie auf dem Mainboard (jedes Mainboard besitzt eine). Entfernen Sie vorsichtig die Batterie und warten Sie ein paar Sekunden bevor Sie diese wieder einsetzen.

2. Über den Jumper

Auch hier bitte beachten, vorher die Stromzufuhr zu trennen.

In der zweiten Alternative geht es über das Umstecken des Jumpers. Dieser sogenannte Clear CMOS Jumper befindet auf dem Mainboard "meist" in der Nähe der Flachbatterie. Jedoch ist die Position bei der großen Anzahl von Mainboard verschieden (wie hier im Bild unter Punkt 2). Falls Sie sich nicht sicher sind wo der Jumper liegt, schauen Sie in das Handbuch oder suchen Sie die Bedienungsanleitung über das Internet heraus.

Sobald Sie den Jumper gefunden haben, stecken Sie diesen auf die Positionen 2-3. In den meisten Fällen liegt dieser immer auf den Positionen 1-2. Nachdem Sie den Jumper auf 2-3 gesteckt haben, können Sie auch direkt diesen wieder auf 1-2 stecken. Das war es schon!

Nach dem BIOS Reset, meldet der PC nach dem Neustart, dass die Einstellungen nicht mehr stimmen. Man wird aufgefordert, das Datum und die Uhrzeit neueinzustellen. Das ist das Zeichen, dass der Reset durchgeführt wurde.

Von |2011-09-09T10:18:10+00:00September 9th, 2011|Kategorien: Mainboard/CPU/RAM|1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Soistesbesser 9. September 2011 um 10:31 Uhr

    Guter Beitrag, aber die isometrische Fotopräsentation eines Beispiel-Mainboards ist eher schlecht gewählt! Besser, weil verständlicher, wäre es, wenn Du eine kompl. Mainboard-Draufsicht und desweiteren, die betr. Detailabschnitt als sog. Makro-Draufsicht angezeigt hättest!
    Ein Bild sagt eben (meist) mehr als tausend Worte,…gell!…:)

Hinterlassen Sie einen Kommentar