Du bist hier::--Co-Authoring in Microsofts Office 2010: Gemeinsame Dokumentenbearbeitung mit Word

Co-Authoring in Microsofts Office 2010: Gemeinsame Dokumentenbearbeitung mit Word

Microsoft-Office_2010-Co-Author-Co-Authoring-Gemeinsame-Dokumentenerstellung-gemeinsame-Dokumentenbearbeitung_200.jpgMicrosofts Office 2010 vereinfacht die Teamarbeit erheblich. So wird in Word endlich das gleichzeitige Bearbeiten von Dokumenten durch mehrere Benutzer wird unterstützt – allerdings nur, wenn es sich bei dem Dokument um eine DOCX-Datei handelt, die sich auf einem Server mit Microsoft SharePoint Server 2010 (oder einem sonstigen Cobalt-fähigen Server) liegt.
So kann ein ganzes Team gleichzeitig an einem Dokument arbeiten, oder ein Benutzer kann von verschiedenen Computern aus gleichzeitig am gleichen Dokument arbeiten. Die Word-Datei wird trotzdem nicht gesperrt wird.

Die jeweiligen Bearbeiter werden in Microsoft Office 2010 Word dann in der Info-Leiste links unten angezeigt.  Links neben den jeweiligen Absätzen stehen die Namen der aktuellen Bearbeiter. So sieht jeder sofort, wer einen bestimmten Abschnitt gesperrt hat (so genanntes „Locking“). Das Locking und die Bereitstellung der Informationen zu allen Mitarbeitern, die an einem Dokument arbeiten, erfolgen via Microsoft Sharepoint-Server. Neue Inhalte werden farblich hervorgehoben. Zudem ist ersichtlich wer die neuen Inhalte oder Änderungen eingefügt hat.

Von |2018-07-25T14:42:14+00:00April 29th, 2010|Kategorien: Textverarbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar