Du bist hier::--Das eher unbekannte Samsung Galaxy S Plus

Das eher unbekannte Samsung Galaxy S Plus

Einleitung

[imgr=samsung-galaxy-plus-front-supportnet.jpg]samsung-galaxy-plus-front-supportnet-200.jpg?nocache=1344421297341[/imgr]Das Galaxy S Plus ist eine sehr interessante Variante zum bekannten Galaxy S1 9000. Das Smartphone gehört wohl zu den bekanntesten Android-Mobilfunkgeräten. Das neue und das Vorgängermodell gleichen sich optisch wie ein Ei dem anderen. Doch technisch gibt es gewaltige Unterschiede, hierfür reicht nur ein Blick auf das Datenblatt. Da es natürlich bereits das S II und das S 3 gibt, gilt dieses Modell nur als Low-Budget-Variante.

Das Herzstück

Das Herzstück ist ein Prozessor mit einer Taktung von sagenhaften 1,4 GHz. Dank des Prozessors bietet das Smartphone nicht nur eine schnellere Menüführung, sondern auch die Übergänge sind bei einem Menüwechsel geschmeidiger. Den Anwendern wird hier auch ein deutlich besseres Multitasking geboten. Das Upgrade bringt einen enormen Performanceschub. Dank HSPA+ schafft das Mobiltelefon bis zu 14,4 Mbit/s im Download und 5,76 Mbit/s im Upload. 

No YouTube Video ID Set

samsung-galaxy-plus-back-supportnet-200.jpg?nocache=1344421311573Die Ausstattung

Zur Ausstattung gehört auch n-WLAN, A-GPS und die kostenlose Google-Navigation. Für die Nutzerdaten steht ein 6-GB-Speicher zur Verfügung, der mit einer Micro-SD-Karte aufgestockt werden kann. Doch dies ist längst nicht alles, was das hochwertige Samsung Smartphone zu bieten hat. Das bildgewaltige AMOLED-Display hat eine Diagonale von 4 Zoll und eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Die Bedienung ist dank der hervorragenden Ausstattung kinderleicht, selbst Smartphone-Einsteiger finden sich hier schnell zurecht. Die Anwender können, dank der bis zu sieben, horizontal durchblätterbaren Startbildschirme, mit Widgets und Schnellzugriffen die Bedienung ihren Wünschen anpassen.

Das Samsung Galaxy S Plus bietet sehr nützliche Zusatzausstattungen wie zum Beispiel den E-Book-Reader Aldiko oder der Music Hub. Der Musik Hub verlinkt auf den gut gefüllten Plattenladen von 7digital. Das Smartphone verbindet sich dank dem Heimvernetzungsstandard A[imgr=samsung-galaxy-plus-schraeg-supportnet.jpg]samsung-galaxy-plus-schraeg-supportnet-200.jpg?nocache=1344421341158[/imgr]llshare (auch DLNA) ganz einfach mit den kompatiblen Geräten aus der Unterhaltungselektronik. Dank dieser Funktion gelangen zum Beispiel die selbstgedrehten HD-Videos, Musik und Bilder der 5-Megapixel-Kamera drahtlos zum TV oder zur Hi-Fi-Anlage.

Die maximale Gesprächszeit von 14 Stunden wird besonders Vieltelefonierer erfreuen. Die Ausdauer liegt bei sagenhaften 6:46 Stunden, obwohl der deutlich schnellere Prozessor mehr Strom verbraucht wie seine Vorgänger. Ein weiterer Pluspunkt ist der verbesserte GSM-Empfang.

Fazit

Das Nachfolgermodell vom bekannten Galaxy S1 9000 kann sich wirklich sehen lassen. Dieses Samsung Smartphone eignet sich in erster Linie für Einsteiger und diejenigen, die nicht viele hundert Euro für ein Smartphone bezahlen wollen. Dank der intrigierten Kamera können auch die schönsten Momente zu jeder Zeit festgehalten werden. Das Mobiltelefon wird mit einem Headset sowie einem Datenkabel ausgeliefert.

Von |2018-07-25T13:50:38+00:00August 9th, 2012|Kategorien: PDA/Mobile|3 Kommentare

Über den Autor:

3 Comments

  1. davina3 9. August 2012 um 11:26 Uhr

    Sehr nett gemacht! Aber was mich eig. nur interessiert, ist die
    Akkulaufzeit, soll ja nicht so gut sein oder?

  2. StevenE 9. August 2012 um 13:35 Uhr

    Doch die ist eigentlich ganz gut. Im Gespräch fast acht Stunden. Das Vorgängermodell hat in diesem Bereich nicht gut abgeschnitten.

  3. LouZipher 11. August 2012 um 23:27 Uhr

    Kann man damit denn auch – telefonieren?

    Ernst gemeinte Frage, denn ich hatte als letztes Samsung das C3300, was auch alles an tollen Sachen konnte – nur eben telefonieren konnte man damit nicht; schlechte Verbindung, Abbrüche, und die IMMER, und bei Lautstärke maximal war es immer noch viel zu leise ….

Hinterlassen Sie einen Kommentar