Du bist hier::--Dateiendung RAR- Was ist das? Wie öffne ich eine RAR-Datei?

Dateiendung RAR- Was ist das? Wie öffne ich eine RAR-Datei?

Hier zeigen wir, was sich hinter einer RAR-Dateiendung verbirgt, welche Möglichkeiten zur Öffnung oder Nutzung Sie haben und welche Programme sie dafür nutzen können.

Was ist ein RAR-Format?

Hinter einer RAR-Dateiendung steckt ein komprimiertes Archiv. Also eine Datei, die vorab aus mehreren zusammengestellt wurde.

Das erste RAR-Format erschien Ende des ersten Quartals 1993 und wurde von Jewgeni Roschal entwickelt. Jedoch erst mit der Version 1.3 Ende des Jahres 1993 fand dieses Archiv-Format Aufmerksamkeit.

Nach dem Zip-Format ist RAR das wohl meist verwendete Format zum Archivieren oder komprimieren verschiedener Dateien.
Es können natürlich auch Bilder und kleine Videos in einem RAR zusammengefügt werden. Oder ein paar Audiodateien und eine Installationsdatei.

Haben Sie also beispielsweise 20 Fotos auf Ihrem Rechner und wollen diese per E-Mail an jemanden versenden, empfiehlt es sich durchaus, diese vorher mit einem entsprechenden Programm zu einer Datei zusammenführen. In der umgänglichen Computersprache heißt es gern "Eine gepackte Datei".

Je nach Programm bietet dieses Format gleich auch recht gute Sicherheitsoptionen. So ist es möglich, nach Komprimierung der Datei ein Passwort zur Öffnung festzulegen.

Womit öffne ich das RAR-Format?

Hier haben wir verschiedene Möglichkeiten. Jedoch wird gerade die Endung RAR sehr häufig mit dem Programm WinRar geöffnet. Dennoch bieten auch andere Programme durchaus ansprechende Funktionen.

    WinAce Icon                         7ZIP Icon
Dateiendung_Archiv_ACE-80.jpg?nocache=1306825663159          Dateiendung_Archiv_7zip-80.jpg?nocache=1306825675287

  WinZip Icon                      WinRAR Icon
Dateiendung_Archiv_ZIP-80.jpg?nocache=1306825686494                  Dateiendung_Archiv_RAR-80.jpg?nocache=1306825698126

Bitte beachten Sie, dass nicht alle hier genannten Programme wirklich kostenfrei sind. Es gibt sie zwar alle auch in einer kostenfreien Version, jedoch werden Sie beispielsweise bei WinRar nach einem kurzen Testzeitraum immer wieder zur Registrierung aufgefordert. 7Zip hingegen ist wirklich kostenfrei und nicht an ein Lizenzabkommen gebunden.

Zusätzliche Informationen zum RAR-Format

Dadurch, dass Sie mehrere Dateien in einer zusammenfassen, verändert sich auch die Größe der Datei. Kommen wir auf die 20 Photos zurück, die jeweils eine Größe von 400KB haben, dann kommt bei der RAR-Datei nicht automatisch 8MB raus, sondern die Dateien werden sozusagen zusammengeschoben. Folglich wird die Datei auch kleiner.

Einer solche Komprimierung hat also zwei wichtige Vorteile: Wir sparen Platz und können viele Dateien zusammengefasst als eine versenden oder verwenden.

Zudem sorgt eine komprimierte Datei auch für Ordnung und Übersicht auf dem heimischen PC.

Ein möglicher Empfänger einer solchen komprimierten Datei sollte natürlich auch ein entsprechendes Programm zum "entpacken" auf seinem Computer installiert haben.

Haben Sie ein entsprechendes Programm zur Nutzung von Archiv-Formaten auf Ihrem Compzter hinterlegt, so haben Sie beispielsweise die Möglichkeit eine bereits bestehende Datei zu erweitern.

Beispiel: Sie waren im Urlaub, erhalten ein Archiv mit Bildern, wollen es mit Ihren Bildern erweitern und an die nächste Person schicken. Mit dem oben genannten Programmen ist das durchaus möglich.

Von |2018-07-25T14:25:37+00:00Juni 1st, 2011|Kategorien: PC-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar