Du bist hier::--Daten und wo sie hingehören

Daten und wo sie hingehören

Im Internetzeitalter möchte mittlerweile jeder Ihre Daten haben, wer diese verdient und wer nicht, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Einleitung

[imgr=02-Daten-und-wo-sie-hingehoeren-computer-perso-470.jpg]02-Daten-und-wo-sie-hingehoeren-computer-perso-200.jpg?nocache=1323445018500[/imgr]Den Spruch „Wissen ist Macht“ kennt wohl Jeder. Diesen Spruch könnte man schon fast auf Ihre Daten ummünzen. Diverse Anbieter buhlen um Ihre Informationen, weil diese für sie wertvoll sind. Mit Hilfe Ihrer Angaben können Profile erstellt werden, welche für Werbetreibende von unschätzbarem Wert sind. Je mehr Informationen ein Werbetreibender von den verschiedensten Internetnutzern hat, umso genauer kann er seine Werbekampagne ausrichten. Aber auch Firmen und Internetplattformen möchten Ihre Angaben haben. Anhand dieser können beispielsweise neue Internetplattformen geplant werden.

Welche Daten sind gemeint?

01-Daten-und-wo-sie-hingehoeren-computer-200.jpg?nocache=1323445068501Mit "Daten" sind jene Informationen gemeint, die personenbezogen sind. Also Ihr Name, Ihre Adresse, aber auch Informationen wie etwa Ihr Kaufverhalten. Aber es gibt noch andere Informationen, bei denen Sie überlegen sollten, wo Sie diese speichern und wo nicht. Die Rede ist von den Daten in der Cloud. Melden Sie sich beispielsweise bei Google an und nutzen dessen reichhaltiges Angebot, so werden Ihre eventuell sensiblen Dokumente in der Cloud gespeichert. Sie können zwar nun von überall aus der Welt arbeiten, aber der Preis ist dafür, dass Ihre Dokumente irgendwo auf irgendeinem Server liegen. Natürlich verspricht man Ihnen, dass damit kein Missbrauch betrieben wird und sicher „verschlossen“ sollen Ihre Daten auch sein. Wenn man in den letzten Jahren aber eins in der Computerwelt gelernt hat, dann das nichts hundertprozentig sicher ist. Aber auch ortsbezogene Informationen können kritisch sein. Das iPhone erinnert Sie beispielsweise anhand Ihrer GPS-Daten, Milch einzukaufen, falls Sie momentan in einem Supermarkt sind. Dies ist sehr praktisch, aber durch diese GPSInformationen kann man nachverfolgen, wo Sie zu einem an einem bestimmten Zeitpunkt waren, also ein sogenanntes Bewegungsprofil erstellen.

Wie geht man am besten mit Daten um?

[imgr=03-Daten-und-wo-sie-hingehoeren-radiergummi-470.jpg]03-Daten-und-wo-sie-hingehoeren-radiergummi-200.jpg?nocache=1323445083349[/imgr]Persönliche Informationen sollte man wirklich nur da angeben wo es notwendig ist. Sie müssen nicht bei der sozialen Plattform angeben, wie viele Kinder Sie haben und wie welche Augenfarbe diese besitzen. Natürlich schadet es in erster Linie nicht, diese Angaben preiszugeben, aber dies wäre ein weiterer Schritt in Richtung des gläsernen Menschen. Generell sollten Sie sich überlegen, was es Ihnen bringt, diese Informationen anzugeben. Es hindert Sie niemand, diese persönlichen Informationen preiszugeben, nur müssen Sie sich über die eventuellen Konsequenzen im Klaren sein.

Fazit

Gehen Sie mit Ihren persönlichen Daten sehr sorgsam um, denn Sie wissen nie wo diese landen. Hierbei ist aber nicht nur das Internet gemeint, geben Sie auch keine unnötigen Daten am Telefon oder sonstwo Preis.

Zurück zum Dossier: Computersicherheit

Von |2018-07-25T14:00:03+00:00Dezember 9th, 2011|Kategorien: Security/Viren|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar