Hier erfahren Sie warum Datenverluste auftreten können. Welche Arten es von Datenverluste gibt und wie Sie im Ernstfall dabei vorgehen. Zusätzlich werden einige Tools vorgestellt die Ihnen dabei helfen können gelöschte Daten und Festplattenpartitionen wiederherzustellen.

Hilfe meine Daten sind weg!

Datenverluste können sehr schwerwiegende Folgen haben. Wichtige Dateien gehen verloren wenn Virusbefall, Festplattenschäden oder Softwarefehler eintreten. Aber auch ein Selbstverschulden, mit versehentlichem Löschen von Daten und sogar ganzen Partitionen, ist keine Seltenheit.

1. Gründe für Datenverlust

1.1 Physikalische Ursachen
1.2 Logische Ursachen

2. Vorgehen bei Datenverlust

3. Datenrettungsprogramme

3.1 Recuva
3.2 TestDisk
3.3 Knoppix
3.4 PC Inspector File Recovery

4. Datenrettung von CD oder DVD

4.1 System Rescue CD

5. Gelöschte Bilder wiederherstellen mit PhotoRec

Was kann ich jetzt tun? so oder so ähnlich lautet die wohl am meisten gestellte Frage nach dem Daten GAU (größt anzunehmender Unfall). Dieser Daten GAU passiert natürlich immer nur in den ungünstigsten Momenten im Leben. Die Diplomarbeit ist fast fertig und in ein paar Stunden ist der Abgabetermin oder eben in allen Fällen in denen eine lange Arbeit fast fertig gestellt wurde und der Termin sehr nahe gerückt ist. Genau dann gehen wichtige Dateien verloren für die man noch kein Backup oder eine Sicherungskopie gemacht hat.

Wie immer bei der Arbeit mit Computern gibt es hunderte Wege zum Ziel, in diesem Fall leider auch viele Wege zu verlorenen Daten.

Versehentlich gelöschte Dateien, formatierte Partitionen/Festplatten, beschädigte Dateien durch Abstürze des Computers

In manchen Fällen kann man mit Betriebssystemmitteln nicht mehr auf die zugreifen, was sich dadurch äußert, dass entweder das Betriebssystem nicht mehr startet oder wenn es sich um eine zweite Festplatte im Computer handelt deren Laufwerksbuchstaben nicht mehr im Dateiexplorer angezeigt werden.

Zurück zum Dossier: Computersicherheit