Du bist hier::--Der moderne Wohnzimmertisch – Der Supportnet-Adventskalenderwunsch zum 10. Dezember

Der moderne Wohnzimmertisch – Der Supportnet-Adventskalenderwunsch zum 10. Dezember

[imgr=01-Der-moderne-Wohnzimmertisch-Der_Supportnet-Adventskalenderwunsch-zum-10-Dezember-Surface.jpg]01-Der-moderne-Wohnzimmertisch-Der_Supportnet-Adventskalenderwunsch-zum-10-Dezember-Surface-200.jpg?nocache=1323505126921[/imgr]Mein aktueller Wohnzimmertisch ist mittlerweile keine Augenweide mehr, also muss ein neuer her. Warum also nicht gleich einen richtigen holen und diesen mit der neusten Technik bestücken?! Internet, Touch-Funktion und so weiter, das sollte mein neuer Tisch alles können.

Schon vor ein paar Jahren brachte Microsoft einen Prototyp des modernen Tisches heraus. Nun einige Jahre später schreitet die Entwicklung voran. Nicht nur einige Restaurants, sondern auch das Militär nutzen diese Technik bereits. Mit Samsung hat Microsoft jetzt einen starken Partner, der diesen Tisch besser vermarkten kann.

Surface nennt sich dieses geniale System. Gern würde ich über meinen Wohnzimmertisch im Internet Surfen, Bilder bearbeiten und Dokumente schreiben. Lege ich mein Handy auf diesen Tisch, wird es automatisch erkannt und die Datenübertragung wird gestartet. Der Funktionsumfang scheint futuristisch, aber was ist heutzutage noch unmöglich?

No YouTube Video ID Set

Hat der Weihnachtsmann ein großes Herz, so werde ich dieses Jahr einen neuen Tisch namens „Surface“ unterm Baum finden. Spricht auch Sie ein solcher Tisch an? Wo sonst noch wird Touch-Technik in den Haushalt einziehen?

Einfach unten kommentieren und beim Supportnet-Gewinnspiel mitmachen. Genaue Spielregeln finden Sie hier.

Von |2018-07-25T14:00:03+00:00Dezember 10th, 2011|Kategorien: SN Intern|15 Kommentare

Über den Autor:

15 Comments

  1. Blitzhilfe 10. Dezember 2011 um 9:57 Uhr

    Mein Tisch sollte sich selber decken und abräumen können, da würde ich auch auf das Internet verzichten! 🙂

  2. terror_tubbie 10. Dezember 2011 um 10:10 Uhr

    Klasse, was es nicht alles gibt (geben wird). Dann noch die komplette Heizungsanlagensteuerung, Jalousiensteuerung mit rein, alle Ferbedienungen mit intigrieren, Perfekt fürs ganze Haus. Aber meine Weihnachtsmann wird wohl dieses Jahr so viel Geld nicht für mich ausgeben, da werde ich wohl oder übel noch ein paar Jährchen warden müssen,. bis das bezahlbar wird für den Weihnachtsmann.

    Aber geil wäre so was schon

    Blitzi, decken tu ich selber, da weis ich wenigstens, das es mir schmeckt. Abräumen wäre aber ok, inklusive abwaschen und wieder im Schrank parken -)

  3. LouZipher 10. Dezember 2011 um 10:45 Uhr

    Wie im Film – als Anwendung schon geil, aber nach dem Preis will ich lieber nicht fragen.
    Und wenn was defekt ist? Dann die Spedition rufen, oder wie 😉

  4. gresti 10. Dezember 2011 um 11:32 Uhr

    Klasse so ein Tisch – und dann noch eine WLAN Verbindung zum
    Kühlschrank.

  5. Gades 10. Dezember 2011 um 11:34 Uhr

    Ich hab garnicht mitbekommen, dass Microsoft sowas rausgebracht hat bzw rausbringen will.

    Was das ganze natürlich sehr sympatisch macht ist die Ausstattung mit AMD bauteilen.

  6. Frau_DAU 10. Dezember 2011 um 13:33 Uhr

    Hi,
    ich finde die Funktionen ja schon toll.
    Nur frage ich mich, ob diese Funktionen in einem TISCH stecken müssen?

    😉

  7. Pad 10. Dezember 2011 um 13:40 Uhr

    Bin total baff was sich in der Technik-Welt so alles tut

  8. Elizza 10. Dezember 2011 um 14:54 Uhr

    es ist immer wieder amüsant wie die Technik immer mehr den Science-Fiction Visionen der vergangenen Jahrzehnten folgt 🙂 total toll!

  9. Friedel 10. Dezember 2011 um 15:04 Uhr

    Ich sehe nur Probleme.

      [*]Das Teil tauscht also ohne meine Kontrolle mit Handy. die in Reichweite sind, Daten aus. Noch dazu überträgt wählt es sich ungefragt ins Internet ein und überträgt ebenso ungefragt Daten und ich kann nicht kontrollieren von und an wen und warum.[*]Das Teil läuft wohl mit Microsoft. Ich soll also meinen Wohnzimmertisch registrieren, und regelmäßig bei Winzigweich updaten. Alle paar Monate oder Jahre brauche ich dann neue Hardware, weil die alte nicht mehr leistungsfähig genug ist, die ganzen Bugs zu verarbeiten.[*]Die Heizungssteuerung braucht der Tisch wahrscheinlich nicht zu übernehmen. Mein Wohnzimmer mus dann wohl ebensoweinig geheizt werden, wie jetzt mein Arbeitszimmer mit all den PCs und sonstigen Geräten, die immer an sind.[*]Sobald ich in meinem Wohnzimmer im Wohnzimmertischbereich etwas mache, an dem normalerweise keiner was verdienen würde, muss ich dafür bei Winzigweich, Samsung oder sonst wem eine Lizenz erwerben. Ich nehme an, wnn meine Frau und ich auf die Idee kommen, uns an, auf oder unter diesem Tisch vervielfältigen zu wollen, werden auch GEMA-Gebühren fällig…

    Die meisten dieser Funktionen gibt es bei mir schon. Dafür brauche ich Microsoft und den Tisch nicht.

  10. Matthias 10. Dezember 2011 um 16:38 Uhr

    Die "10" ist im Kalenderbild nicht rot eingekringelt 😉

    Grüße
    Matthias

  11. Klinge 10. Dezember 2011 um 17:49 Uhr

    Ich fände es eher unpraktisch, wenn plötzlich meine ganzen doku's von der arbeits überall auf geräten sichtbar sind…

  12. derkaktus11 10. Dezember 2011 um 23:44 Uhr

    ich steh eher auf tische die nur rumstehen können 😀

  13. Flupo 11. Dezember 2011 um 12:16 Uhr

    Ein cooles Teil ist der Tisch schon. Ein wenig bedenklich stimmt mich die "alles überall verfügbar"-Mentalität aber schon.

    Gruß Flupo

  14. miria 13. Dezember 2011 um 22:00 Uhr

    Hi,

    mir ist mein schöner, alter und etwas ramponierter Tisch lieber. Es reicht, wenn Siri mit mir spricht. Nicht auch noch der Tisch;-)

    LG Miria

  15. Zemmel 13. Dezember 2011 um 22:06 Uhr

    Es reicht, wenn Siri mit mir spricht. Nicht auch noch der Tisch;-)

    Wenn ich morgens aufwache, und mein TISCH spricht zu mir, war ich am Vorabend eindeutig zu lange unterwegs…

Hinterlassen Sie einen Kommentar