Du bist hier::--Der USB-Stick umgewandelt zum PC-Schlüssel

Der USB-Stick umgewandelt zum PC-Schlüssel

[imgr=usb-logon-470.jpg]usb-logon-80.jpg?nocache=1371024532269[/imgr]In einigen Bereichen kann man nicht sicher genug gehen und da geht einem das eigene Anmeldekennwort nicht weit genug. Mit der Software USB Logon von Quadsoft kann daher der eigene USB-Stick zum PC-Schlüssel umgewandelt werden. 

Situation

Arbeitet man in einem Büro, an einem Rechner mit sensiblen Daten, so kann die Sicherheit nicht weit genug gehen. In diesem Fall würde man das eigene Anmeldekennwort gern noch verschärfen und die Anmeldung individuell machen. Auch wenn man in die Pause geht, möchte man einen schnellen und effektiven Schutz haben.

USB Logon

Mit der Software USB Logon von Quadsoft kann all dies realisiert werden. Mit dem kleinen, nicht einmal 1 MB großen Tool, kann der eigene Stick zum PC-Schlüssel umgewandelt werden. Bei der Konfiguration des Sticks, muss man sein Windows Anmeldekennwort eingeben. 

usb-logon-470.jpg?nocache=1371024546797

Ab diesem Zeitpunkt muss der USB-Stick bei der Windows Anmeldung eingesteckt sein. Aber mit dem neuen PC-Schlüssel kann man noch mehr machen. Klickt man vor der Konfiguration oben rechts auf das Symbol für die Einstellungen, so können noch zwei Optionen ausgewählt werden.

Automatisch Anmelden

Wird der Stick eingesetzt, so wird man automatisch am System angemeldet.

Entfernen des Sticks

Außerdem kann eingestellt werden, was passiert, wenn der Stick abgezogen wird. So kann eingerichtet werden, dass der Computer gesperrt wird, sobald das USB-Medium vom Rechner abgezogen wird.

Überwachung

Bei Bedarf kann auch ein Ereignisprotokoll erstellt werden, so kann man die Anmelde- und Abmeldeereignisse genau überwachen.

Programm ausführen

Zusätzlich kann eingerichtet werden, welches Programm gestartet werden soll, wenn das USB Medium eingesteckt wird. 

usb-logon-optionen-470.jpg?nocache=1371024571598

Fazit

USB Logon ist ein nützliches und kostenloses Tool. Besonders die Funktion mit dem abziehen gefällt. Geht man in die verdiente Mittagspause, so zieht man das Medium einfach ab und der Rechner ist gesperrt. Steckt man ihn dann wieder an, so wird man automatisch wieder angemeldet.

Von |2018-07-25T13:42:52+00:00Juni 12th, 2013|Kategorien: Security/Viren|6 Kommentare

Über den Autor:

6 Comments

  1. xpLER 13. Juni 2013 um 13:58 Uhr

    Geht erst a Vista -schade ^^

  2. StevenE_H 13. Juni 2013 um 15:51 Uhr

    Zeit umzusteigen 😉

  3. kingreal 13. Juni 2013 um 18:11 Uhr

    vergisst man den stick mal vor der mittagspause, können sich die kollgen munter an jedem pc damit anmelden. irgendwas fehlt da bei den sicherheits optionen.

    und wehe man vergisst den stick selber mal zuhause….

    scheintmir nicht sehr durchdacht das ganze

  4. StevenE_H 14. Juni 2013 um 8:52 Uhr

    @ kingreal

    Warum können sich dann die Kollegen an jedem PC anmelden?
    Dieser Stick gilt doch nur für einen einzigen Rechner.

    Außerdem gibt es
    hier einen
    Tipp, wie man den USB-Stick nicht mehr vergisst.

  5. PARANOIYKER 14. Juni 2013 um 16:00 Uhr

    Tja, …und sollte der USB-Stick schadhaft (zb. nicht lesbar!) sein,…dann gut Nacht Marie! :-O 🙁

    …was wäre wenn jemand diesen Stick heimlich kopiert, und sich somit einen ´Nachschlüssel´ anfertigt!?! :-0

  6. pcfreak1337 17. Juni 2013 um 9:57 Uhr

    Wenn der USB-stick schadahaft ist, kann man sich immer noch normal
    per kennwort anmelden

    und man kann die schlüssel nicht kopieren! probiert's aus!

    erstmal ausprobieren bevor man seine meinung abgibt -_-

Hinterlassen Sie einen Kommentar