Du bist hier::--Desktop oder Laptop stürzt ab – Zusätzliche Hinweise

Desktop oder Laptop stürzt ab – Zusätzliche Hinweise

Hier zeigen wir Ihnen zusätzlich zu unseren Beiträgen über "PC und Laptop Abstürze" noch einige Hinweise und Informationen, die Ihren Computer zu Abstürzen bringen kann.

Angeschlossene Geräte


08-PC_schaltet_sich_einfach_ab-80.jpg?nocache=130813679340909-PC_schaltet_sich_einfach_ab-80.jpg?nocache=1308136772322                                           

Sie arbeiten viel und lang mit Ihrem Gerät und haben womöglich allerhand "Randapparatur" angeschlossen. Hier eine externe Maus und Tastatur, da eine externe Festplatte. Der Schacht für den Cardreader ist ebenfalls belegt und Boxen zum guten Klang haben Sie ebenfalls angeschlossen. An einen Ihrer USB-Anschlüsse ist möglicher weise noch ein zusätzlicher USB-Port für mehrere Geräte angeschlossen. Für einen gängigen Desktop PC ist das keine große Herausforderung, da dass interne Netzteil für ausreichend Versorgung dient. 

Ein kleiner Tipp: Sollten Sie einen feststehenden Rechner nutzen oder einen Laptop, der eher und viel am Schreibtisch steht, nutzen Sie angeschlossene Geräte mit eigener Stromversorgung.

Bei einem Laptop kann es hier, bei zu viel Spannung, zu einer Überlastung kommen. Die USB-Ports Ihres Laptops sorgen meistens auch für die Stromversorung der angeschlossenen Geräte. Besonders die beliebten 2,5 Zoll externen Festplatten saugen Energie aus diesem Port. Wenn Sie diese alle gleichzeitig angeschlossen haben und mehrere davon auch noch gleichzeitig verwenden möchten, kann dem Laptop buchstäblich "das Licht ausgehen" und Sie werden sich wundern, wieso der Laptop jetzt komplett ohne Vorwarnung abgestürzt ist.

Nutzen Sie Ihre Anschlussmöglichkeiten in Maßen und möglichst nacheinander. Eine externe Festplatte und eine angeschlossene USB-Maus (Funk) sollten jedoch keine große Herausforderung für den zu vergebenen Strom darstellen.

Viren und Ähnliches 

Natürlich kann es bei einem Windows-Betriebssystem auch zu einem Virenbefall kommen. Hier ist es sehr wichtig, dass Sie ein immer aktuelles Virenprogramm installiert haben. Es gibt einige sehr gute, die auch kostenlos sind.

AntiVir für Privatanwender ist das wohl meist verwendete Anti Viren Programm, welches für den heimischen Computer nutzbar ist. Es ist für private Nutzer auch vollkommen kostenfrei.
Hier laden Sie AntiVir immer in der neuesten Version herunter. 

Natürlich gibt es auch kostenpflichtige Programme, die Sie nutzen können. Ob nun Norton, Kaspersky oder McAfee; Alle haben Ihre Vorzüge und sind einmal im Jahr mit einer Gebühr zu erwerben.

Software und Programme

Ein eher selten auftretendes Phänomen ist es, dass sich ein Computer beim starten bzw. ausführen eines Programmes komplett abschaltet.

Hier können zahlreiche Gründe vorliegen. Der häufigste ist jedoch wieder auf das Hitze- oder Stromproblem zurück zu führen. Sie Starten beispielsweise ein Spiel und in dem Augenblick wird in den Speicher, in die Grafikkarte oder durch die CPU alles notwendige geladen – Alles ist also in Bewegung und möchte vom Netzteil mit Strom versorgt werden. Die Rotation sorgt für eine ansteigende Hitze im Gerät. Und schon kann es, sofern Unstimmigkeiten vorliegen, zu so einem Absturz kommen. 

Sollten Sie auf dieses Fehlerbild treffen, sehen Sie sich unsere Beiträge zum Thema Überhitzung an. Hier können die ersten Ursachen selbstständig abgeklärt werden.

Überhizung Laptop / Notebook
Überhitzung Desktop / PC

Hier gelangen Sie zu unserer Übersicht zurück.

Von |2018-07-25T14:24:22+00:00Juni 15th, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar