Du bist hier::--DFÜ-Server per Autostart

DFÜ-Server per Autostart

Ich möchte gern den DFÜ-Server per Autostart lassen, geht das? In Windows 95/98 gibt es den sogenannten DFÜ-Server, mit dessen Hilfe man sich per Modem oder ISDN in einen PC einwählen kann, um seine Resourcen zu nutzen.

Man kann diesen Server manuell im DFÜ-Netzwerk mit Verbindungen – DFÜ-Server aktivieren.

Der automatische Start dieses Dienstes ist nicht vorgesehen, so daß man für einem unbeaufsichtigt laufenden Server bei jedem Hochfahren noch manuell nachhelfen muß.

Ein alternativer Weg zum Start ist jedoch die Ausführung des Befehls rundll32.exe rnaserv.dll,CallerAccess, den man leicht in die Autostart-Prozedur einbinden kann:

Rufen Sie Start – Ausführen mit der Eingabe c:\windows\startmenü\autostart auf oder gehen Sie mit dem Windows-Explorer in dieses Verzeichnis.

Rufen Sie mit einem rechten Mausklick und Neu – Verknüpfung den Dialog für eine neue Programm-Verknüpfung auf.

Geben Sie als Befehlszeile den Text rundll32.exe rnaserv.dll,CallerAccess ein und benennen Sie die Verknüpfung zum Beispiel „Start DFÜ-Server“.

Beim nächsten Hochfahren sollte der Server automatisch laufen, was Sie im DFÜ-Netzwerk unter Verbindungen nachprüfen können.

Von |2018-07-25T14:46:42+00:00Dezember 11th, 2000|Kategorien: Windows98|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar