Du bist hier::--Die richtige Dating Seite: Mitgliederzahlen und Zielgruppen bei Singlebörsen

Die richtige Dating Seite: Mitgliederzahlen und Zielgruppen bei Singlebörsen

Wir haben für Sie die Mitgliederzahlen und Zielgruppen der verschiedenen Singlebörsen und Dating Seiten zusammengefasst. Wer sich vorab schon über die Preise und Vertragslaufzeiten von Singlebörsen oder Partnervermittlungen bei uns informiert hat, kann sich nun an Hand der Mitgliederzahlen und Zielgruppen für eine Seite entscheiden.

Es gibt die hochpreisigen Partnervermittlungen, bei denen vor allem auf seriöse und niveauvolle Partnersuche Wert gelegt wird. Wer sich ein solches Angebot nicht leisten kann oder will oder keine feste Partnerschaft sucht, sollte den Service einer Singlebörse nutzen. Bei Singlebörsen besteht meist die Möglichkeit anzugeben, ob man nach einer ernsthaften Beziehung sucht, nach einem Flirt oder anderem, bei Partnervermittlungen wird von ersterem ausgegangen.

01-Online-Dating-Singleboersen-Mitgliederzahlen-und-Zielgruppen-Screenshot-Ausschnitt-Friendscout24-200.pngDie größte Singlebörse ist FriendScout24.de mit sechs Millionen registrierten Mitgliedern in Deutschland (international sind es zehn Millionen). Man hat hier also eine wirklich große Auswahl an Singles, die Zielgruppe der Kontaktbörse ist Jede/r. Das Verhältnis Männer/Frauen liegt bei 57/ 43.

Neu.de ist ebenso eine der größten Singlebörsen und spricht somit Jede/n an, der/die keiner spezialisierten Zielgruppe angehören möchte. In Deutschland sind fünf Millionen Mitglieder registriert (42 Mio. europaweit, davon sind 18 Mio. jeden Monat mindestens einmal aktiv). Es sind 59 Prozent Männer und 41  Prozent Frauen angemeldet.
[imgr=02-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-Mitgliederzahlen-und-Zielgruppen-Screenshot-Neu.de.png]02-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-Mitgliederzahlen-und-Zielgruppen-Screenshot-Neu.de-200.png[/imgr]
Bei FriendsScout24 und Neu.de kann man mit einer kostenlosen Mitgliedschaft schon auf Anfragen antworten. Die meisten anderen Portale bieten dies nur bei den kostenpflichtigen Services an. Bei den zwei größten Singlebörsen muss man sich nur zur Premium-Mitgliedschaft anmelden, wenn man von sich aus zu anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen möchte. Das bedeutet, dass Frauen, die warten „angesprochen“ zu werden, diese Singlebörsen kostenlos nutzen können.

Die Singlebörse DatingCafe.de will ein Publikum mit gehobenem Niveau ansprechen. Durch eine Echtheitsprüfung des Personalausweises soll die Identität der Mitglieder bestätigt sein. Es gibt 1,45 Millionen registrierte Mitglieder deren Personalausweis geprüft wurde. Die Mitgliedschaft ist für einen Monat kostenlos, kündigt man nicht zahlt man ab da 23 € oder mehr. Für Frauen unter 45 ist die Mitgliedschaft kostenlos. Das Verhältnis Männer/Frauen mit 48/52 sogar ausgewogener als bei den beiden ganz großen Singlebörsen.

In der Singlebörse FlirtCafe.de ist das Publikum jung –zwischen 20 und 35. Hier sind 1, 8 Millionen Mitglieder registriert. Davon sind 750.000 jeden Monat aktiv auf der Plattform. Aufpassen muss man, wenn man ein Testabo von 14 Tagen für 1,99 abschließt, dass man dieses rechtzeitig kündigt, wenn man nicht gleich die nächsten sechs Monate Mitglied sein und dafür 114 € bezahlen möchte.

Dann ist noch iLove als eine der großen03-Online-Dating-Singleboersen-Mitgliederzahlen-und-Zielgruppen-Screenshot-Ausschnitt-iLove-80.png Singlebörsen zu nennen. Die 4,5 Millionen Mitglieder sind recht jung zwischen 16 und 25 im Schnitt, aber nicht alle sind Singles. Man kann auch registriert bleiben, wenn man vergeben ist und dies angibt. Als Singles registriert sind bei iLove ca. drei Millionen Mitglieder. Das Portal ist für Frauen kostenlos. Männer zahlen wöchentlich 4,99 € über ihre Handyrechnung. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft ist dafür aber auch wöchentlich kündbar.

[imgr=04-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-Mitglieder-und-Zielgruppen-Screenshot-freenet.singles.de.png]04-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-Mitglieder-und-Zielgruppen-Screenshot-freenet.singles.de-200.png[/imgr]Freenet Singles hat  1,9 Millionen Mitglieder. Es gibt bei Freenet Singles zwar nichtzahlende Mitglieder, die nicht antworten können, aber wer sich nicht einloggt, wird nach sechs Monaten gelöscht, daher gibt es wenig „Karteileichen“. Das Publikum dieser Singlebörse ist bunt gemischt. Viele Mitglieder wohnen im Osten oder Norden Deutschland. Das Durchschnittsalter liegt bei 33. Das Verhältnis Männer/ Frauen ist mit 61/39 recht „männerlastig“. Dies ist der Fall obwohl die Männer etwas mehr als Frauen bezahlen.

Außerdem sind bei bei Liebe.de sechs Millionen,bei FlirtFever vier Millionen und bei Bildkontakte.de 1,8 Millionen Singles angemeldet.

Für die Teenager ab 14 Jahre gibt es dann noch das kostenlose Portal knuddels.de. Die Chatrooms sind dort nach "Unter 18" und "über 20" unterteilt.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Von |2018-07-25T14:34:37+00:00Oktober 14th, 2010|Kategorien: PC-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar