Du bist hier::--Die Top 5 der IT-Gerüchteküche

Die Top 5 der IT-Gerüchteküche

[imgr=01-die-top-5-der-it-geruechtekueche-samsung-big-470.png]01-die-top-5-der-it-geruechtekueche-samsung-big-80.png?nocache=1318851947413[/imgr]In diesem Artikel sind die aktuell größten Mutmaßungen in der IT-Welt zusammengefasst. Wie nicht anders zu erwarten, hält Apple auch nach der iPhone-Enttäuschung die Gerüchteküche warm. Aber auch andere Hersteller aktueller Hardware haben was in petto.

Einleitung

Natürlich sorgt gerade Apple mit seiner sehr restriktiven Informationspolitik wie immer am meisten für Mutmaßungen, Gerüchte und News aus dubiosen Quellen. So ist gerade das iPad 3 eines der meistdiskutierten Themen in den Tech-Blogs. Aber auch Googles Smartphone- und Tablet-Betriebssystem Android und Motorola hält die Nerds in Atem. Hier sind die Top 5 der meistdiskutierten IT-Gerüchte:

Platz 5: Trennung von Sony und Ericsson

02-die-top-5-der-it-geruechtekueche-sonyericsson-40.png?nocache=1318851971837Jüngst wurde gemeldet, dass das Joint Venture Sony Ericsson möglicherweise vor dem Aus steht. Angeblich gäbe es bei Sony Überlegungen, die 50% Anteil, die Ericsson an dem Handyhersteller innehat, selbst aufzukaufen. Hintergrund ist, dass Sony so in der Lage wäre, die Entwicklung von Tablets und Smartphones in Eigenregie zu führen und so besser aufeinander abzustimmen. Zudem steht im Augenblick der Yen gegenüber dem Euro recht günstig, was die Übernahme vereinfachen würde. Es gibt bislang aber keine Stellungnahme von Sony zu diesem Gerücht.

Platz 4: Neue MacBook Pros

03-die-top-5-der-it-geruechtekueche-macbook-pro-470.png?nocache=1318851986825

Wann genau, weiß keiner so richtig, aber in „naher Zukunft“ werden gerüchteweise Updates der MacBook Pro-Linie aus dem Hause Apple erwartet, aller Voraussicht nach noch vor Weihnachten. Allerding wird hier nicht mit dem schon öfter gemutmaßten Re-Design gerechnet (Immerhin gibt es die MacBook Pro-Serie in praktisch unverändertem Design bereits seit zwei Jahren), sondern lediglich mit einem kleinen Upgrade des Innenlebens, insbesondere der erhältlichen Prozessoren und einem neuen Bluetooth-4.0-Chip.

Platz 3: Das Motorola-Event am 18.10.2011

04-die-top-5-der-it-geruechtekueche-motorola-event-470.png?nocache=1318852586457

„Schneller. Dünner. Smarter. Stärker“ – Unter diesem Motto lädt Motorola am 18. Oktober um 12 Uhr Ortszeit zusammen mit US-Mobilfunknetzbetreiber Verizon zu einem großen Presse-Event. So wird natürlich im Vorfeld bereits spekuliert, worum es dabei gehen könnte. Erwartet wird unter anderem das Motorola Xoom 2, eine neue Version des Tablets – und das sogar in zwei Versionen mit 10,1 bzw. 8,2 Zoll großem Display bei einer Dicke von 9.3 Millimetern, etwa so viel wie ein iPhone 4. Die Geräte mit Googles Android 4.0 sollen vor allem den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützen und so auch unterwegs rasend schnell im Netz surfen können – entsprechende Netzabdeckung vorausgesetzt.

Doch nicht nur das, auch erwarten die Gerüchtespezialisten ein neues Smartphone, das Motorola Droid RAZR, das mit Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz, 1GB RAM, LTE und 4,3“-Display aufwarten soll – was es angeblich sogar „schneller als das iPhone 4S“ macht. Ferner wird über Gorillaglas, Kevlargehäuse und Spritzwasserschutz spekuliert. Man darf also gespannt sein, denn auch hier wird damit gerechnet, dass Googles Android 4.0 zum Einsatz kommt.

Platz 2: 19.10.2011 – „Something BIG is coming“

[imgr=01-die-top-5-der-it-geruechtekueche-samsung-big-470.png]01-die-top-5-der-it-geruechtekueche-samsung-big-200.png?nocache=1318852608577[/imgr]Ursprünglichschon am 11. Oktober wollten Samsung und Google zu einer großen Veranstaltung nach San Diego, Kalifornien, laden. Aus Pietät gegenüber dem kürzlich verstorbenen Ex-CEO von Apple, Steve Jobs, hat man das Event um 8 Tage und einige tausend Kilometer verschoben und erwartet die Pressemeute nun am 19.10. um 10 Uhr Ortszeit (4 Uhr MESZ) in Hong Kong. Die Fachwelt ist gespannt, soll doch höchstwahrscheinlich nicht nur das neue Google Nexus Prime, ein Smartphone mit 4,65“-Super-AMOLED-Display bei einer Auflösung von 1280×800 Pixeln und 1,5 GHz-Prozessor, sondern auch das neue Google-Smartphone-Betriebssystem Android in der Version 4.0 mit dem Namen „Ice Cream Sandwich“ vorgestellt werden. Das Besondere an Letzterem: Die zuvor getrennte Produktlinie – Android 3.0 „Honeycomb“ wurde speziell für Tablets entwickelt – soll wieder zusammengeführt werden und sowohl auf Smartphones als auch auf Tablets verfügbar sein.

Platz 1: Neue iPad 3 und iPad mini

05-die-top-5-der-it-geruechtekueche-ipads-470.png?nocache=1318852623934

Eine Produktlinie von Apple beschäftigt die Fachwelt seit gefühlten Ewigkeiten: Das Apple iPad. Wann immer auch nur winzigste Einzelheiten durchsickern, überschlagen sich die Gerüchteexperten vor Euphorie über mögliche Informationen. Zuletzt wurde gemeldet, dass Apple angeblich bereits im letzten Quartal dieses Jahres zwischen 600.000 und einer Million Exemplare des iPad 3 produzieren und möglicherweise schon Anfang 2012 auf den Markt bringen will. Doch wie genau das aussieht, weiß niemand so richtig – so vermutet man, dass es wie schon das iPhone 4 mit einem Retina-Display ausgerüstet wird, möglicherweise den Mobilfunkstandard LTE beherrscht und mit einem neuen „A6“-Prozessor daherkommt. Besonders LTE erscheint wichtig, da sonst die anderen Hersteller Apple Marktanteile abnehmen könnten.

Doch das ist nicht alles – den Gerüchten nach arbeitet Apple auch an einem „iPad mini“, einer abgespeckten und vor allem biligeren Variante seines erfolgreichen Tablets. Angeblich soll das Unternehmen aus Cupertino damit auf Amazons Kindle Fire reagieren, einem billigen und sehr erfolgreichen Tablet des Onlineversands, das mit einer stark modifizierten Version von Googles Android-Betriebssystem arbeitet. Als möglicher Veröffentlichungszeitpunkt kursiert „Anfang 2012“.

Fazit

Dass Apple derzeit der größte Topf in der Gerüchteküche ist, dürfte wohl für die Wenigsten eine echte Überraschung sein. Spannend ist jedoch, welche dieser hier vorgestellten Spekulationen wohl Tatsache werden und welche nicht – und wie Googles Android 4.0 nun wohl aussehen mag.

Von |2018-07-25T14:05:09+00:00Oktober 17th, 2011|Kategorien: HW-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar