DNS-Cache-refresh_200.gif
In manchen Situationen ist es wichtig keine alten DNS Einträge zum Testen im Windows System zu haben, z.B. wenn man gerade einen DNS-Eintrag geändert hat und ausprobieren will ob er schon veröffentlicht wurde.
Dies kann man unter Windows mit dem Befehl:

ipconfig /flushdns

erreichen.
Nach diesem Befehl ist der DNS Cache von Windows gelöscht und alle DNS Anfragen werden neu aus dem Netz von einem DNS Server angefragt.
Dieser kann natürlich auch noch veraltete DNS Einträge liefern aber zumindest ist der lokale Cache erneuert.