Du bist hier::--eBay: Kontakt mit dem (möglichen) Käufer

eBay: Kontakt mit dem (möglichen) Käufer

das_ebay_logo_-80.gif?nocache=1314287846203In diesem Tipp werde ich auf das Thema „eBay: Kontakt mit dem (möglichen) Käufer“ eingehen und Ihnen dazu einiges erklären, sodass Ihnen den Verkauf auf eBay erheblich leichter fallen sollte.

Wenn Sie sich ein anderen Tipp oder Trick für den Verkauf auf eBay angucken möchten, klicken Sie einfach hier um auf das Dossier zu gelangen.

Auch wenn Sie wahrscheinlich „nur privat“ verkaufen, auch hier gilt: Der Kunde ist König. Denn bei eBay kann Ihnen ein unzufriedener Kunde (gerade am Anfang) durch die Bewertungsfunktion viel Ärger einbrocken. Also wenn Sie Kontakt zu einem (potentiellen) Käufer aufnehmen, sollten Sie dies immer [imgr=02-eBay-Kontakt-mit-dem-Kaeufer-email-470.jpg]02-eBay-Kontakt-mit-dem-Kaeufer-email.png?nocache=1314694819825[/imgr]möglichst seriös und formal tun, um eine hohe Kundenzufriedenheit sicherzustellen. Dazu gehört das Siezen des Käufers, eine einwandfreie Rechtschreibung und eine geeignete Begrüßungs- und Verabschiedungsfloskel. Sie sollten es dem Käufer immer möglichst einfach und komfortabel machen die erforderlichen Schritte abzuschließen. Darunter fällt, dass Sie dem Käufer „automatisch“ beim Kauf eine Mail senden sollten, dass Dieser erfolgreich einen Ihrer Artikel erworben hat. Dies können Sie in Ihrem Verkäufer Menü unter „Einzelheiten zur Bezahlung senden“ tun. Außerdem können Sie hier gleich eventuelle Versandrabatte geben, sollte ein Käufer mehrere Artikel erworben haben.

Zudem hilft es ungemein, wenn Sie in Ihrem eBay Account im entsprechenden Menü Feld „Überweisung Plus“ bereits Ihre Bankdaten angegeben haben, sodass ein Käufer diese einfach abrufen und Ihnen dadurch schneller das Geld für den Artikel überweisen kann.

Sollte ein Käufer nicht bezahlen, sollten Sie Ihn ein paar Mal höflich mit Hilfe des Kontaktforumlars dazu auffordern, den von ihm erstandenen Artikel zu bezahlen und/oder sich bei Ihnen zu melden. Allerdings sollten Sie beachten, dass es für viele (berufstätige) Bieter gewöhnlich ist, einen Artikel erst ein oder zwei Wochen nach dem erfolgreichen Abschließen der Auktion, zu bezahlen. Sollte das Anschreiben nichts bringen können Sie diesen Verkauf als „Problem“ melden. Dies geht bis zu 45 Tage nach Auktionsende und ist gedacht um Unstimmigkeiten bezüglich des Artikels zu beseitigen. Oft führt dies aber nicht zum gewünschten Erfolg bzw. dem wirklichen Verkauf des Artikels, allerdings erhalten Sie als Entschädigung von eBay eine Gutschrift der Verkaufs und Einstellungsgebühren.

01-eBay-Kontakt-mit-dem-Kaeufer-200.jpg?nocache=1314694149809Sollte bei Ihnen immer eine spezielle Käufergruppe Probleme bezüglich der Bezahlung oder der Bewertung verursachen, kann es helfen diese vom Kauf auszuschließen. Dazu gehören z.B. Personen die in einem speziellen Zeitraum eine gewisse Anzahl an negativen Bewertungen erhalten haben.
Das Ausschließen von speziellen Käufergruppen können Sie beim Einstellen Ihres Artikels ganz unten unter „Weitere Informationen für Ihre Käufer“ beim „Eingeschränkten Käuferkreis“ tuen.

Nun sollten Sie alle gewünschten Informationen zum Thema „eBay: Kontakt mit dem (möglichen) Käufer“ bekommen haben. Wenn Sie sich noch für andere Tipps und Tricks für den Verkauf auf eBay interessieren klicken Sie einfach hier um auf das diesen Tipp betreffende Dossier zu kommen.

Von |2018-07-25T14:11:33+00:00August 26th, 2011|Kategorien: Webseiten/HTML|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar