Du bist hier::--Ein kostenloses E-Mail-Konto bei Google eröffnen (mit Video)

Ein kostenloses E-Mail-Konto bei Google eröffnen (mit Video)

Google hält mittlerweile für die meisten gängigen Computer-Anwendungen eigene Programme parat. Ohne E-Mail kommt man heutzutage kaum noch aus. Da bietet es sich an, auf die kostenlose und funktionelle E-Mail-Lösung von Google zurückzugreifen. Supportnet zeigt Ihnen hier Schritt für Schritt, wie man ein Googlemail-Konto eröffnet. Das zugehörige Video-Tutorial finden Sie am Ende dieses Artikels.

Einleitung

Fast alle Google-Programme lassen sich von der Hauptseite der Suchmaschine starten – so auch in diesem Fall. Also einfach auf Mail klicken:

01-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-Outlook-470.png?nocache=1325850871100

Auf der nun erscheinenden Startseite von Googlemail den Punkt „Konto erstellen“ wählen:

02-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-mail-470.png?nocache=1325850898388

Nun müssen Sie einige persönliche Daten eingeben. Im Einzelnen sind das zunächst Vorname (1), Nachname (2) und Ihr gewünschter Nutzername (3). Ist Ihr gewünschter Nutzername bereits vergeben, wird Googlemail Sie darauf aufmerksam machen und hält meist auch Alternativvorschläge bereit.

Dann wird von Ihnen ein Passwort erstellt (4) und bestätigt (5). Beachten Sie, dass ein gutes Passwort sowohl Zahlen als auch Klein- und Großbuchstaben enthält, die kein Wort ergeben.

Auch Ihr Geburtsdatum ((6) bis (8)) wird abgefragt sowie das Geschlecht (9).

Die Eingabe der Mobilnummer (10) ist freiwillig. Sie kann dabei helfen, falls doch einmal jemand Ihr E-Mail-Konto gehackt hat.

Vor dem gleichen Hintergrund wird auch nach einer alternativen E-Mail-Adresse (11) gefragt, deren Eingabe auch wieder optional ist.

03-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-gmx-470.png?nocache=1325850936884

Zum Schluss müssen auf dieser Webseite noch zwei Wörter abgelesen und eingetragen werden (1), was dazu dient, dass keine Roboter-Programme das Formular ausfüllen können.

Der Standort (2) kann natürlich von Deutschland abweichen und sollte dann auch entsprechend eingestellt werden.

Sie müssen den Nutzungsbedingungen (3) von Googlemail zustimmen und entsprechend ein Häkchen per Mausklick setzen.

Es bleibt Ihnen selbst überlassen, ob Sie zulassen möchten, dass das Unternehmen Ihre E-Mail-Kontoinformationen verwendet und weitergibt (4). Supportnet empfiehlt, das vorgeschlagene Häkchen per Mausklick zu entfernen.

Jetzt noch auf nächster Schritt (5) drücken – gleich sind wir hoffentlich fertig.

04-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video--post-470.png?nocache=1325850971276

Eine weitere Webseite erscheint. Da wir in diesem Fall „nur“ ein E-Mail-Konto einrichten wollen, wählen wir gleich wieder „nächster Schritt“. Es wäre hier aber auch möglich, ein Foto in das Profil einzufügen, welches dann mit Ihrer neuen E-Mail-Adresse verbunden wäre.

05-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video--postfach-470.png?nocache=1325851008475

Geschafft! Auf dieser zwischengeschalteten Webseite wird Ihre selbstgewählte E-Mail-Adresse angezeigt, die im Falle deutscher Benutzer immer auf @googlemail.com endet. Sie werden von nun an also mit jeder verschickten E-Mail auch ein bisschen Werbung machen.

06-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-apple-470.png?nocache=1325851042987

Immer, wenn Google etwas an seinem E-Mail-Programm ändert, erscheint beim Aufruf des eigenen Kontos ein Hinweisfenster. In unserem Beispiel etwa wurde gerade das Design neu gestaltet. Der Hinweis wird auf Mausklick hin ausgeblendet.

07-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-spam-470.png?nocache=1325851091723

Bei der Neuerstellung eines Googlemail-Kontos sind in Ihrer Mailbox bereits einige E-Mails. In Ihnen befinden sich weiterführende Informationen zu Ihrem Account.
In unserem Beispiel hatte offenbar ein Fehler dazu geführt, dass Googlemail auf Englisch daherkam.

08-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-send-470.png?nocache=1325851126603

Um die Benutzersprache zu ändern, mussten wir daher zunächst das symbolhafte Zahnrad anwählen (1) und im dann erscheinenden Menü den Punkt  Settings (Einstellungen) wählen (2).

09-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-passwort-470.png?nocache=1325851166018

Jetzt erscheint ein Menü, in dem viele Feinheiten von Googlemail reguliert werden können. Für den Normalbenutzer sind die Standardeinstellungen aber sinnvoll und ausreichend.  Uns ging es im Beispiel darum, die Benutzersprache von Englisch auf Deutsch umzustellen.

10-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-sicherheit-470.png?nocache=1325851203978

Die vorgenommen Änderungen müssen mit einem Klick auf Save beziehungsweise Speichern bestätigt werden – dazu runterscrollen.

11-Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-smartphone-470.png?nocache=1325851260066

Damit stand uns Googlemail endlich komfortabel auf Deutsch zur Verfügung. Abmelden kann man sich übrigens durch einen Klick auf den Benutzernamen und im dann erscheinenden Menü einfach die Zeile Abmelden wählen.

12Ein-kostenloses-E-Mail-Konto-bei-Google-eroeffnen-mit-Video-sms-470.png?nocache=1325851385521

Fazit

Rund fünf Minuten dauert es, ein Googlemail-Konto einzurichten. Danach steht Ihnen eine gut funktionierende E-Mail-Lösung zur Verfügung, die auch auf Mobilgeräten läuft. Der einzige Haken ist die im Programm eingeblendete Werbung, meint Supportnet.

Und hier die Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei Googlemail als Video-Tutorial von Supportnet:

Alles über E-Mail, ausführlich erklärt mit Schritt für Schritt Anle…

Von |2012-01-09T12:26:02+00:00Januar 9th, 2012|Kategorien: E-Mail/Outlook|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar