Du bist hier::--Epson Stylus Color 600 zu viel Tinte ?

Epson Stylus Color 600 zu viel Tinte ?

Druckt man nur schwarze Schrift, ist das Schriftbild recht scharf und es verschwimmt kaum etwas. Druckt man aber Farbgrafiken wie z.B. simples blaues Rechteck mit ein-Punkt schwarzem Rahmen, so verschwimmt die schware Tinte in die Farbe und der Druck ist nicht zu gebrauchen. Die Farben wandern so ca. 1 mm ueber das Papier. Meiner Erfahrung nach ist auch das Neusiedler Acrylos Glossy und das
Motif (wirklich mit „f“) Glossy sehr gut geeignet. Für nicht ganz so
qualitative Ausdrucke (z.B. für Diagramme, etc.) eignet sich auch das
Xerox-Tintenspritzerpapier. (Gelbe Schachtel).

Klarer Fall von falschem Papier. Epson Farbdrucker sind da ziemlich
wählerisch. Außer dem Original Epson Papier kann ich aus persönlicher
Erfahrung nur Tetenal Spectra jet und (mit Einschränkungen) Zweckform
Perfect Printout Papiere empfehlen. Bei HP-Papieren z.B. schwimmt die
Tinte förmlich auf dem Papier und die Trocknung dauert ewig. Das
Ergebnis sieht dementsprechend aus.

Von |2018-07-25T14:47:43+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows98|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar