Du bist hier::--Erstellen eines Multiboot USB-Sticks

Erstellen eines Multiboot USB-Sticks

[imgr=YUMI-Logo-470.png]YUMI-Logo-80.png?nocache=1314000747267[/imgr]Hier erfahren Sie wie Sie mit YUMI einen Multiboot USB-Stick erstellen. Auf diesen können Sie mehrere Images von Betriebs- sowie Livesystemen und Tools ablegen und bequem über einen Bootloader starten.

Sicher kennen Sie eine der folgenden Situationen: Sie vermuten eine Schadsoftware auf Ihrem PC aber Ihr Scanner meldet keine Funde, Sie möchten einmal Linux ausprobieren scheuen aber die Parallelinstallation auf der Festplatte oder Sie haben versehentlich Daten gelöscht und brauchen nun ein passendes Tool zur Wiederherstellung der Dateien. Mit einem Multiboot USB Stick können Sie alle drei Probleme souverän meistern, denn für jedes der genannten Probleme gibt es bereits freie Softwarelösungen, die nur noch komfortabel gestartet werden brauchen. Moderne PC´s verfügen über zahlreiche USB Schnittstellen, die man zum Starten eines Multiboot USB Sticks verwenden kann.

Multiboot USB-Stick erstellen mit YUMI

Für die Erstellung eines Sticks können Sie das Tool Yumi verwenden. Bei Yumi handelt es sich um eine Freeware, die Sie bei der Erstellung des Multiboot USB Sticks und beim Download der passender Systemsoftware unterstützt.
Laden Sie das Programm Yumi von der Pendrivelinux Projektwebseite unter www.pendrivelinux.com herunter. Vor der Ausführung des Programms sollten Sie bereits den USB Stick an Ihren Computer angeschlossen haben. In einem ersten Schritt müssen Sie die Lizenzbedingungen annehmen, um die Ausführung von Yumi fortzusetzten zu können.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken
)

01-Yumi-Lizenz-470.png?nocache=1314000436925

Nun erscheint ein Dialog zur Auswahl des USB Sticks (1) und zur Selektion der gewünschten Systemsoftware (2). Zusätzlich steht unter (3) die Möglichkeit zur Verfügung den Multiboot USB Stick zu formatieren, bevor das sogenannte Image auf den Stick übertragen wird. Falls Sie einen bereits konfigurierten Multiboot Stick eingesteckt haben, bietet sich hier auch die Möglichkeit eine vorhandene Systemsoftware zu entfernen. 

02-Yumi-Auswahl-des-Images-und-Formatierung-des-Muliboot-USB-Sticks-470.png?nocache=1314115265296 

Wählen Sie nun aus der Liste (1) die gewünschte Software aus. Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt die Installationsdatei noch nicht geladen haben, wählen Sie das Feld „Download the iso“(2). Yumi unterstützt Sie in diesem Fall beim Download der notwendigen Dateien von der Herstellerseite. 

03-Yumi-Auswahl-der-ISO-Datei-und-Selektion-des-Downloads-470.png?nocache=1314115295881 

Nach Anwahl der Checkbox „Download the iso“ erscheint der nachfolgende Dialog, den Sie mit Ja bestätigen müssen. Anschließend startet Ihr Webbrowser und der Download beginnt. 

04-Yumi-Download-Bestaetigung-470.png?nocache=1314115338053 

Nachdem die Datei geladen ist, müssen Sie den Pfad zu der geladenen Datei einstellen. Der „Browse“ Button öffnet den Dateiauswahldialog und Sie können den Pfad nun festlegen. 

05-Yumi-Pfad-zur-ISO-Datei-festlegen-470.png?nocache=1314115361238 

Mit der Checkbox(1) wählen Sie die Formatierung des Multiboot USB Sticks aus. Erst nachdem der Pfad zur passenden ISO Datei hinterlegt wurde, wird der Button „Create“(2) freigegeben. 

06-Yumi-Pfad-zur-ISO-Datei-470.png?nocache=1314115393584

Bevor der Installationsprozess beginnt, zeigt Yumi einen Zusammenfassungsdialog an. Bestätigen Sie diesen mit „Ja“. 

07-Yumi-Zusammenfassungsdialog-470.png?nocache=1314115423011 

Je nach Geschwindigkeit des Multiboot USB Sticks und Ihres Rechners kann der Installationsvorgang einige Zeit in Anspruch nehmen. Während der Installation müssen verschiedene Dateien entpackt werden. Daher erscheint ein weiteres Fenster, dass den  Fortschritt der Auspackaktion angezeigt. 

08-Yumi-Installationsfortschritt-und-auspacken-von-Systemdateien-470.png?nocache=1314115458229 

Nachdem alle Vorgänge abgeschlossen sind, wird der Yumi Assistent mit einem Klick auf „Next“ fortgesetzt. 

09-Yumi-Fortsetzen-der-Installation-470.png?nocache=1314115490103 

Yumi würde Sie nun bei der Installation weiterer Systemprogramme begleiten. Da das erste Image aber nun installiert ist, klicken Sie bitte auf „Nein“. 

10-Yumi-Installation-weiterer-ISO-Images.png?nocache=1314115528177 

Schließen Sie nun den Yumi Assistenten mit „Finish“ ab und starten Sie Ihren PC von Ihrem neuen Multiboot USB Stick. 

11-Yumi-Abschussdialog-470.png?nocache=1314115552868

Natürlich lassen sich noch viele weitere Images auf dem Stick installieren. Starten Sie dazu Yumi neu und wählen Sie aus der Liste ein weiteres Image aus. Sollte Ihre Wunschanwendung nicht dabei sein, können Sie auch eine nicht aufgeführte ISO Datei verwenden, indem Sie den Punkt "Try an Unlisted ISO" in der Softwareliste(1) auswählen.
Nachfoldend benötigt Yumi wieder den Pfad(2) unter dem das ISO Image gespeichert ist.

Beachten Sie: Der Dateiname der ISO-Datei, darf keine Leerzeichen enthalten, sonst startet YUMI mit einer Fehlermeldung.

Mit dem Button "Create"(3) startet der Installationsprozess erneut.     
 
12-Erweiterung-des-Multiboot-USB-Sticks-um-ein-ISO-Image-470.png?nocache=1314119852025

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren des Tipps und viel Erfolg mit Ihrem  Multiboot USB Stick.

Von |2018-07-25T14:12:51+00:00August 24th, 2011|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar