Du bist hier::--Excel Formeln – Nur führende Nullen aus einem String löschen

Excel Formeln – Nur führende Nullen aus einem String löschen

In diesem Artikel zu Excel werde ich ihnen zeigen, wie man es schafft aus einem String, der aus Ziffern und Text besteht, nur die führenden Nullen und nicht alle Nulle zu löschen. Leider gibt es dazu keine eigene Excelformel, sondern sie muss erst noch erstellt werden.

Hat man nur eine Zahl in einer Zelle, so werden die führenden Nullen automatisch gelöscht. Befindet sich in der Zelle aber auch ein anderes Zeichen, so wird die Zelle nicht mehr als Zahl formatiert sondern als ein String, bei dem alle vorkommenden Zeichen wichtig sind.

Alle Nullen löschen:

Denken Sie jetzt, dass das auch einfach mit der WECHSELN Funktion erledigt werden kann, so muss ich Sie leider enttäuschen. WECHSELN bewirkt nämlich, dass alle gewünschten Zeichen eines Strings umgewandelt werden. Möchte man die führenden Nullen entfernen, so würde man die „0“ also durch „“ ersetzen (Leere Anführungszeichen). Bei einem bestimmten Fall würde diese Möglichkeit sogar funktionieren. Haben Sie beispielsweise in Zelle A1 den String „00ABC“ stehen und Sie würden in Zelle B1 die Funktion

=WECHSELN(A1;“0“;““)

schreiben, so würde es funktionieren, da alle Nullen gelöscht würden. Nimmt man jetzt aber einen String, der nicht nur am Anfang Nullen stehen hat, sondern auch in der Mitte des Strings oder am Ende, so würden auch diese Nullen entfernt werden, was aber nicht das Ziel ist. Steht in Zelle A1 beispielsweise der String „00ABCD00EFG“, so würde in Zelle B1 nun „ABCDEFG“ ausgegeben werden.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
01-excel-formeln-nur-fuehrende-nullen-loeschen-wechseln-470.png?nocache=1308578866412

Nur die führenden Nullen löschen:

Nun werde ich ihnen zeigen, wie sie es schaffen, dass nur die führenden Nullen gestrichen werden. Wie oben schon erwähnt, gibt es dafür keine eigene Excelformel, sondern man muss sich eine aus mehreren vorhandenen Formeln zusammenbasteln. Diesen Teil haben wir für Sie schon übernommen. Schreiben Sie nun in die Zelle B2 bitte den folgenden Text:

=TEIL(A1;VERGLEICH(WAHR;TEIL(A1;SPALTE($1:$1);1)<>"0";0);99)

Nachdem Sie die Formel eingegeben haben, wird vielleicht ein Fehler oder ein falscher Wert angezeigt. Das liegt daran, dass die Formel von oben eine Matrixformel ist. Das bedeutet, dass Sie wieder in die Zelle B2 klicken müssen und anschließend oben die Bearbeitungszeile der Formel anklicken müssen. Anschließend drücken Sie auf ihrer Tastatur STRG+SHIFT+Enter, wodurch die Formel dann richtig angenommen wird und der Wert unten korrekt angezeigt wird. Neben dem Wert, sehen Sie nun auch, dass sich die Formel – wie für eine Matrixformel üblich – verändert hat. Sie sieht nun so aus:

{=TEIL(A1;VERGLEICH(WAHR;TEIL(A1;SPALTE($1:$1);1)<>"0";0);99)}

Die Zelle zeigt jetzt das richtige an, bei mir war es selbstverständlich der String ohne die führenden Nullen, also nur „ABCD00EFG“.

02-excel-formeln-nur-fuehrende-nullen-loeschen-richtig-470.png?nocache=1308578886284

Nun wissen Sie, wie man es schafft mit einer einzigen Formel die führenden Nullen aus einem String zu löschen und warum die WECHSELN Funktion dafür nicht genügt.

Von |2018-07-25T14:23:39+00:00Juni 21st, 2011|Kategorien: Tabellenkalkulation|0 Kommentare

Über den Autor:

Keine Kommentare

  1. andi_f 13. Dezember 2017 um 8:42 Uhr

    mit dieser VBA-Funktion (rekursiv) gehts auch:

    Function remove_left_char(myStr As String, myChar As
    String) As
    String
    If Left(myStr, 1) = myChar Then
    remove_left_char = remove_left_char(Right(myStr, Len(myStr) -
    1), myChar)
    Else
    remove_left_char = myStr
    End If
    End Function

Hinterlassen Sie einen Kommentar