Du bist hier::--Facebook – Die wichtigsten Tipps für das große soziale Netzwerk

Facebook – Die wichtigsten Tipps für das große soziale Netzwerk

logo_facebook-80.png?nocache=1367594884318Facebook, das größte soziale Netzwerk der Welt bietet uns viele Möglichkeiten mit unseren Bekannten, Lieben und Freunden in Kontakt zu bleiben. Egal ob wir Gruppen zur Diskussion bilden, oder ob wir Partys damit planen. In den kommenden Wochen findet ihr in dem fortlaufenden Beitrag Tipps und Tricks zu dem beliebten Netzwerk und könnt euch gerne in dem Kommentarbereich dazu beteiligen.

Die Facebook Tipps Nr.1 – Mehr von den richtigen Freunden erfahren und weniger von flüchtigen Bekannten mitbekommen

"Bist du auf Facebook" – Eine Frage die man heutzutage sehr oft auf Partys und Feiern hört. Manche von den so geschloßenen Bekanntschaften begleiten einen auch weiterhin andere sind im nach hinein so flüchtige Bekannte, das man eigentlich nicht mehr viel mit denen zu tun haben möchte. So kann man Freunde bei Facebook gruppieren.

Tipp2-200.jpg?nocache=1367590909797
Abb.1 – Freunde auf der Profilseite eines Freundes

Auf den Profilseiten von Ihren Freunden findet man im oberen Bereich den Button "Freunde". Mit diesem Button hat man die Möglichkeit die "Spreu vom Weizen" zu trennen. Dies heisst in diesem Fall man kann hier die Facebook-Freunde in Gruppen, wie "Enge-Freunde", "Freunde", "Bekannte" teilen oder eigene Gruppen anlegen, wie zum Beispiel eine "Berliner – Partygruppe".
Zum Anlegen von neuen Gruppen klickt man unter "Freunde" auf "Zu einer anderen Liste hinzufügen…" und klickt dann auf "Neue Liste".

Alle Freunde in dem Bereich "Enge Freunde" werden von Facebook automatisch öffter angezeigt. Im Gegensatz dazu werden die Einträge in der Gruppe "Bekannte" weniger häufig angezeigt.

Tipp2-Einstellungen-200.jpg?nocache=1367591382059
Abb.2 – Einstellungen unter Freunde

Mit den Einstellungen (im Menü "Freunde") können Sie auch zusätzlich einstellen, wie oft sie auf Neuigkeiten von diesem Freund aufmerksam gemacht werden. Wählen Sie hier aus zwischen "Allen Aktualisierungen", "Die meisten Aktualisierungen" und "Nur wichtige Aktualisierungen" oder wählen Sie darunter genau aus was sie von diesem Freund lesen möchten.

Die Facebook Tipps Nr.2 – Webseiten und Links schöner Posten:

Wenn Sie eine Webseite oder einen Link Posten zeigt Facebook den ersten Link in der Vorschau an. Dieses Vorschaubild können Sie nach eigenem Ermessen anpassen. Das Vorschaubild lässt sich durch beliebige auf der Website verfügbaren Bildern tauschen, wenn auf der Website mehrere vorhanden sind. Dazu klicken Sie einfach auf die Pfeile unter der Vorschau.

Tipp3-200.JPG?nocache=1367592117322
Abb. 3 – Vorschau bearbeiten

Wenn Sie kein Miniaturausschnitt zeigen wollen klicken Sie auf "Kein Miniaturbild"

Wichtiger Anhang:
Den beigefügten Link können Sie vor dem Posten wieder aus dem Post nehmen, da die Vorschau trotzdem angezeigt wird.

Die Facebook Tipps Nr.3 – So versteckt man die Fotos vor dem Chef:

Wenn man Posts nur von bestimmten Leuten sehen lassen möchte kann man dies tun in dem man auf den Button "Benutzerdefiniert" links von dem "Posten" Button klickt. Hier kann man schon einmal schnell auswählen ob das Bild "Öffentlich" oder nur "Freunden" oder "Freunden ohne Bekannten" gezeigt werden soll.

Tipp4-200.jpg?nocache=1367593260584
Abb. 4 – Einstellen wer Bilder oder Posts sehen kann

Oder man nimmt es noch genauer und klickt auf "Benutzerdefiniert". Hier kann man nun ganz konkret über die Eingabe des Namens bestimmen vor wem das Bild verborgen wird, auch wenn diese Person in der Freundesliste drin ist.

Tipp4-2-200.jpg?nocache=1367593323008
Abb. 5 – Einstellen wer Bilder oder Posts sehen kann

Vorsicht ist aber trotzdem geboten. Das Bild ist nun nämlich Online und kann ja trotzdem von den Freunden theoretisch weiter verwendet werden. Wir empfehlen also trotzdem keine Fotos zu Posten, die einen in irgendeiner Weise schädigen können.

Die Facebook Tipps Nr.4 – Nervige Posts abschalten:

Es kann zwar interessant sein, das manche Bekannte verliebt sind und der ganzen Welt ihre Liebe gestehen möchten. Wenn aber nach dem zehnten Post wieder "IHDSL – Ich hab dich so lieb" sieht und dieses mit tausenden von Herzen verziert ist, kann es doch manchmal einwenig nervig werden.
Hier muss man Armors-Pfeil nicht aus den Herzen der Verliebten ziehen um seine Ruhe zu bekommen, sondern kann das über Facebook lösen.
Neben jedem Post findet man rechts davon ein kleines Pfeil-Symbol, wenn man mit der Maus über den Post fährt.

Tipp5-200.jpg?nocache=1367593750904
Abb. 6 – Nervige Posts entfernen

Darauf klickt man einmal und kann in dem erscheinendem Menü auf "Verbergen" klicken.  Nun verschwindet schonmal diese Nachricht. Wenn man dauerhaft seine Ruhe haben will klickt man zusätzlich auf <span>"Ändere, welche Aktualisierungen du von … erhältst" und klickt dann auf "Nicht mehr abonnieren".

</span>

Die Facebook Tipps Nr.5 – Sicheres arbeiten mit Facebook:

Sicherheit für die Facebookseite ist sehr wichtig und sollte einem auch ein Bedürfniss sein. Dies gewährt man am besten durch das aktivieren des "Sicheren Durchstöberns", wenn man dies noch nicht getan hat.
Man findent diesen Button unter den Einstellungen – Zuerst klickt man hierfür auf das Zahnradsymbol im oberen rechten Bildschilmbereich und klickt dann auf Kontoeinstellungen.

Tipp712-200.jpg?nocache=1367594684861
Abb. 7 – Sicherheit einstellen

Nun öffnet man den Bereich "Sicherheit", klickt weiter auf "Bearbeiten" bei "Sicheres Durchstöbern" und setzt einen Haken bei "Facebook mithilfe des sicheren Durchstöberns (https) verwenden, wenn möglich". Das wras schon.

Tipp72-200.JPG?nocache=1367594584990
Abb. 8 – https in der Adressleiste

Man kann die Änderung dadurch erkennen das in der Adresszeile nun die Webadresse wie beim Onlinebanking mit "https://…" beginnt.

Beteiligt euch, welche Tipps kennt ihr für die Facebooknutzung noch…

Von |2018-07-25T13:45:00+00:00Mai 3rd, 2013|Kategorien: Windows 8|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar