Du bist hier::--Fehlerbehebung bei Schutzverletzungen in Windows 95

Fehlerbehebung bei Schutzverletzungen in Windows 95

Wenn Sie Windows starten, erhalten Sie eine der folgenden Fehlermeldungen:
„Windows-Schutzverletzung beim Initialisieren des Gerätes <Gerätename>“
„Windows-Schutzverletzung“ Eine Windows-Schutzverletzung bedeutet, daß beim Laden eines virtuellen Gerätetreibers (VxD) ein Fehler aufgetreten ist, bevor der Desktop geladen wurde. In vielen Fällen können Sie der Fehlermeldung entnehmen, welcher VxD nicht geladen werden konnte. In einigen Fällen sind Sie jedoch möglicherweise nicht in der Lage, zu ermitteln, welcher VxD das Problem verursacht hat. Meldungen zu Windows-Schutzverletzungen werden erzeugt, wenn eine der folgenden Bedingungen vorliegt:
Es besteht ein Konflikt zwischen einem Real-Modustreiber und einem Protected-Modus-Treiber.
Die Registrierung ist beschädigt.
Die Dateien Win.com oder Command.com sind mit einem Virus infiziert oder beschädigt.
Aus der Datei System.ini wird ein Treiber geladen, für den bereits ein Protected-Modus-Treiber initialisiert worden ist.
Es liegt ein physischer E/A- oder RAM-Adressenkonflikt vor.
Unkorrekte CMOS-Einstellungen für ein eingebautes Peripheriegerät (z.B. Cache-Einstellungen, CPU-Taktfrequenz, Festplatten usw.).
Die Plug-and-Play-Funktion des Computer-BIOS arbeitet nicht korrekt.
Im Computer befindet sich ein fehlerhafter System-Cache oder Speicher.
Die Hauptplatine des Computers arbeitet fehlerhaft. Lösung:
Um einen Fehler in Form einer Windows-Schutzverletzung zu beheben, führen Sie bitte folgende Schritte durch: Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus.
Ist Ihr Computer für Plug-and-Play eingerichtet, installieren Sie Windows mit folgendem Befehl neu:
setup /p I
Stellen Sie sicher, daß die CMOS-Einstellungen des Computers korrekt sind. Für Informationen zur Änderung von CMOS-Einstellungen für Ihren Computer, schlagen Sie bitte im Handbuch zu Ihrem Computer nach oder wenden Sie sich an den Hersteller.
Installieren Sie eine fehlerfreie Kopie von Windows in einem leeren Ordner. Wählen Sie die Installationsoption „Benutzerdefiniert“ und verhindern Sie, daß Setup die Hardware in Ihrem Computer entdeckt. Installieren Sie nur eine Maus, eine VGA-Grafikkarte und eine Tastatur. Tritt der Fehler immer noch auf, liegt die Ursache höchstwahrscheinlich in einem Hardware-Fehler. Weitere Informationen:
Jeder beliebige VxD kann die Ursache für die Erzeugung der Fehlermeldung sein, also entweder ein standardmäßig installierter VxD oder ein von einem Drittanbieter gelieferter .386-Treiber, der aus der Datei System.ini geladen wird. Wenn Sie nicht wissen, welcher Treiber die Ursache für die Erzeugung der Fehlermeldung ist, erstellen Sie eine Bootlog.txt-Datei und prüfen Sie, welcher Treiber zuletzt initialisiert worden ist. Dies ist in den meisten Fällen der Treiber, der das Problem verursacht.

Von |2018-07-25T14:53:51+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows95|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar