Du bist hier::--Formatieren von Festplatten mit mehr als 32 GB zu FAT32

Formatieren von Festplatten mit mehr als 32 GB zu FAT32

Oft ist es nötig, einen Datenträger (als klassisches Beispiel eine externe Festplatte) vom bei moderneren PCs gängigen Dateiformat NTFS zum Format FAT32 zu formatieren. Grund dafür ist die Kompatibilität von FAT32 mit Nicht-Windows-Systemen wie  Spielekonsolen oder Apple-Systemen. Nachteil von FAT32 ist, dass es für kleine Dateien vorgesehen ist. Seit Windows 2000, also auch unter Windows XP, ist das Erstellen von FAT32-Dateisystemen auf eine Größe von maximal 32 GB beschränkt, obwohl auch erheblich größere FAT32-Dateisysteme gelesen werden können. Ist ein solches Dateisystem erst einmal erstellt, wird es von Windows XP in der Regel akzeptiert. Wie Sie es erstellen können, erfahren Sie in dieser Beschreibung Schritt für Schritt.
Die Formatierung eines Datenträgers bedeutet den Verlust aller darauf gespeicherten Daten. Stellen Sie vor der Formatierung sicher, dass sich keine wichtigen Daten auf dem Datenträger befinden und sichern Sie gegebenenfalls noch benötigte Daten auf einem anderen Datenträger.

Beachten Sie, dass Sie keine Laufwerke/Partitionen Ihres PCs formatieren können, auf denen sich Ihr Betriebssystem befindet (meist ist dies C:).

Ihr Datenträger besitzt standardmäßig meist NTFS-Format.

Um einen Datenträger >32GB von NTFS zu FAT32 zu formatieren, wie hier beschrieben, benötigen Sie zwei Programme:

1. Knoppix (ab Version5), ein System auf Linux-Grundlage, das sich ohne Installation direkt von CD, DVD oder USB-Stick starten lässt. Knoppix liegt gelegentlich als Heft-CD/-DVD in Computerzeitschriften bei, wird vom Hersteller, als Freeware im Internet oder preisgünstig in Online-Shops angeboten. Knoppix erlaubt das Formatieren größerer Dateien zu FAT32.

2. g-parted, ein Partitionsmanager für gängige Dateisysteme wie NTFS, FAT32 u.a., das, falls nicht in Knoppix enthalten, als Freeware erhältlich ist: http://www.chip.de/downloads/GParted-Live-ISO-Image_26460627.html

1.  Knoppix starten und konfigurieren

Der Datenträger, welchen Sie formatieren möchten, sollte mit dem PC verbunden werden. Legen Sie die Knoppix-DVD/-CD ein und starten Sie Ihren PC neu. Drücken Sie am Besten mehrmals beim Neustart F8 oder F11 (variiert).

Es sollte nun der Bios-Bildschirm  erscheinen, auf dem Sie als Bootquelle CDROM auswählen und bestätigen. Der Begrüßungsbildschirm kann übersprungen werden, nun sollte der Knoppix-Desktop gezeigt werden.

01-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_Desk_001-470.jpg

Das weitere Vorgehen erfordert, dass das Laufwerk nicht im Computer eingebunden ist. Um eine mögliche Einbindung zu lösen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerkssymbol und klicken Sie mit der linken Maustaste die Option "Laufwerkseinbindung lösen".

02-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_Desk_002-470.jpg

[imgr=03-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_Desk_003-470.jpg]03-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_Desk_003-200.jpg[/imgr]Wählen Sie dann auch im Feld darunter den Eintrag "Lese-/Schreibmodus ändern" und bestätigen Sie das Beschreiben der Festplatte.

Wählen Sie das Hauptmenü unten links mit Linksklick. Nun öffnet sich das Menü, in dem Sie "Befehl ausführen" wählen.

04-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_Desk_004-470.jpg

Im erscheinenden Dialogfenster geben Sie ins Textfeld "sudo gparted" ein und bestätigen.

05-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_Desk_005-470.jpg

Schritt 2: Formatierung zu FAT32 mit gparted

Sie sollten nun das Programmfenster von gparted vor sich sehen. Im Programm muss die richtige Festplatte gewählt werden. Oft ist dies "/dev/sda" für externe Festplatten.

Hier müssen Sie unbedingt sicherstellen, das richtige Gerät auszuwählen, um zu vermeiden, dass Sie eine andere Festplatte formatieren. Die angegebene Größe der Festplatten kann beim Erkennen des richtigen Gerätes helfen.

06-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_gparted001_006-470.jpg

Nach der Auswahl wird nun die Festplatte im Hauptfenster angezeigt. Rechtsklicken Sie auf diese, um den Typ des Dateisystems (Ausgangsformat oft NTFS, Zielformat hier FAT32) für die Formatierung zu wählen.

07-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_gparted002_007-470.jpg

Um nun die eigentliche Formatierung von NTFS zu FAT32 zu starten, wählen Sie aus dem Menü oben den Menüpunkt "Edit" aus.

08-Festplatten-groesser-als-32-GByte-auf-FAT32-formatieren-Knoppix_gparted003_008-470.jpg

Darin wählen Sie "Apply all Operations/Alle Operationen ausführen". Jetzt wird die Formatierung ausgeführt, der Datenträger sollte sich nun von NTFS in FAT32 formatieren lassen.

Von |2018-07-25T14:33:39+00:00Januar 25th, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar