9.5k Aufrufe
Gefragt in Windows NT von
Hey,

wie der Überschrift zu entnehmen ist mir einer der blödesten Fehler überhaupt passiert. Ich habe versucht das Passwort wieder herzustellen. Es handelt sich um das Passwort für den Domänen-Administrator. Dazu habe ich mehrere Lösungen verwendet.

Lösung 1:

http://technikblog.rachfahl.de/losungen/windows-server-2008-administrator-passwort-vergessen/ hat nicht funktioniert da er die Datei utilman.exe nicht gefunden hat (ich muss dazu sagen dass ich den WinServer unter VMWare laufen habe, vielleicht kann ich dadurch nicht aufrufen?).

Lösung 2:

Zurücksetzen des Passworts mit Hilfe von chntpw (Linux). Grundsätzlich hat er die Windows-Partition gefunden und ich konnte auch das Passwort ändern bzw. komplett zurücksetzen. Wenn ich dann aber WinServer starte kann ich mich dennoch nicht anmelden, weder bei der Domäne noch beim lokalen Admin.

Ich möchte ungerne den Server neu aufsetzen da dort einige wichtige Organisationseinheiten eingerichtet sind und ich keinen Bock habe, die nochmal alle einzurichten.

Kann mir jemand weiterhelfen?

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von merlin59 Experte (2.8k Punkte)
Hallo,

versuche es mit dem Offline Windows Password & Registry Editor von P. Nordahl, oder google nach dem ERD-Commander (der ist aber nicht kostenlos).

M.
0 Punkte
Beantwortet von merlin59 Experte (2.8k Punkte)
PS:
Bei einer VM sehe ich da eher dunkelgrau bis schwarz....

Viel Glück!
0 Punkte
Beantwortet von
Habe ich schon probiert (Lösung 2). Er setzt zwar das Passwort zurück beziehungweise ändert es, aber sowie ich mich am Server anmelde erhalte ich immernoch Passwort falsch. Also meinst du dass ich lieber in den sauren Apfel beißen muss und das System neu installieren sollte?
0 Punkte
Beantwortet von
Try booting oph*Z*.
It doesn't say server support, but its worth a shot.
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.1k Punkte)
Hallo,

... (ich muss dazu sagen dass ich den WinServer unter VMWare laufen habe, vielleicht kann ich dadurch nicht aufrufen?).

Ich hab da so einen leisen Verdacht, warum das bei dir nicht klappt.

Ob du nun mit der Server2008-DVD oder z.B. mit dem Offline NT Password & Registry Editor arbeitest, du musst natürlich innerhalb der VM von diesem Datenträger oder einem Image solch eines Datenträgers booten, damit die zu ersetzenden bzw. zu ändernden Dateien gefunden werden.

Öffne unter 'Virtual Machines' den Ordner 'Server2008' oder wie auch immer du ihn benannt hast. Dort findest du wiederum eine (Server2008?).vmx welche du einfach mit dem Editor öffnest. Hier trägst du nun am Ende noch bios.bootDelay = "10000" ein und wenn du jetzt die VM startest, hast du 10 Sekunden Zeit um mit Strg+G in das Gast-System zu wechseln und mit F2 das Bios-Setup bzw. mit Esc das Bootmenü aufzurufen, um die Bootreihenfolge nach deinen Bedürfnissen zu ändern. (Wenn dir das nicht reicht kannst du die Millisekunden bei bios.bootDelay natürlich auch höher ansetzen.)

In den 'Virtual Machine Settings' für Server2008 kannst bzw. musst du noch einstellen, ob dann auf das physischen Laufwerk (Server2008-DVD) oder eine auszuwählende *.iso (z.B. Offline NT Password & Registry Editor) zugegriffen werden soll.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von
grade mit einer VM ist es doch besonders einfach, da musst du garnicht erst mit boot iso usw rum tun.

du machst dir eine zweite VM , bindest das laufwerk der anderen VM ( vmdk datei ) als zusätzliches laufwerk ein und kannst dann mit den verschiedenen tools bequem auf die registry files zugreifen in in "zweites laufwerk" \\windows\system32\config

imho
0 Punkte
Beantwortet von
Erstmal vielen Dank für eure Antworten. Leider hat keine davon funktioniert :(.

In den 'Virtual Machine Settings' für Server2008 kannst bzw. musst du noch einstellen, ob dann auf das physischen Laufwerk (Server2008-DVD) oder eine auszuwählende *.iso (z.B. Offline NT Password & Registry Editor) zugegriffen werden soll.


Egal ob ich direkt von CD oder der .img-Datei starte: Er findet einfach die Datei utilman.exe nicht im Pfad windows\system32. Auch wenn ich über den Befehl "dir" gehe findet er diese Datei nicht.

Ich vermute, dass diese Datei (aus welchen Gründen auch immer) nicht aufgerufen werden kann unter VMWare. Was eigentlich Unsinn ist da sie ja nix anderes macht als den Bildschirm für die erleichterte Bedienung zu starten (Bildschirmtastatur, Sprachausgabe etc.). Heisst diese Datei vielleicht nur anders?

Meine Vermutung wird dadurch bestätigt, dass bei meinen Hauptbetriebssystem auf der physikalischen Festplatte (Windows 7 Home Premium) genau diese Datei ohne Probleme aufgerufen werden kann.

Zu diesem Thema spuckt Google mir leider auch nix aus.
0 Punkte
Beantwortet von
Ich habe die Lösung gefunden :)

Eigentlich dachte ich es wäre eine nebensächliche Kleinigkeit, aber eben dies war die Lösung.

Standardmäßig (zumindest bei mir ist es so) startet er in der Reparaturkonsole von einem Laufwerk namens X:\Sources. Durch die Befehle

cd..
cd windows\system32

greift er auch auf die system32 zu, weshalb ich gedacht habe, dass das mein C-Laufwerk wäre (eben nur unter anderer Bezeichnung).

Nachdem ich nochmals unter Google "utilman.exe umbenennen" eingegeben habe, wurde mir als Lösung der Befehl

cd /d c:\windows\system32 aufgezeigt.

Schwupps...Ich kann mich wieder als Admin anmelden.
...