15k Aufrufe
Gefragt in W-LAN von phlip Mitglied (231 Punkte)
Hallo zusammen,

Ausgangssituation:
ich habe parallel zwei komplett neue Lenovo IdeaPad Yoga 2 Pro (Modellnr. 59386564) aufgesetzt. Sie laufen mit Win 8.1 (64-Bit).

Der eine Laptop zeigte sofort nach der Installation verfügbare WLAN-Netze an und konnte online gehen. Unter PC-Einstellungen --> Netzwerk zeigt er neben VPN auch WLAN an.

Problem:
Der zweite Laptop lässt sich nicht mit WLAN verbinden und zeigt unter PC-Einstellungen --> Netzwerk nur VPN an.

Lösungsversuch 1:
Ich habe die den Flugmodus über die Taste F7 ein- und wieder ausgeschaltet, aber ohne Erfolg.

Lösungsversuch 2:
Über die Lenovo-Seite für Treiber & Software habe ich für das "Yoga 2 Pro (Lenovo)" den einzigen verfügbaren Treiber heruntergeladen. Dieser heißt "Kona Intel Wireless Driver for Windows 8.1 (64-bit) - Lenovo Yoga 2 Pro".
Ich habe den Treiber installiert und den Laptop neu gestartet. Aber nach wie vor wird kein WLAN-Gerät angezeigt.

Lösungsversuch 3:
Über die Lenovo-Seite für Treiber & Software habe ich für das "Yoga 2 13 Notebook (Lenovo)" den aktuellen verfügbaren Treiber heruntergeladen. Dieser heißt "Intel WLAN Driver for Windows 8.1 (64-bit) - Lenovo Yoga 2 13".
Ich habe den Treiber installiert und den Laptop neu gestartet. Aber nach wie vor wird kein WLAN-Gerät angezeigt.

Was mich wundert ist, dass laut Teilesuche von Lenovo (http://support.lenovo.com/de_DE/product-and-parts/partsLookup.page) andere WLAN-Hardware verbaut ist, nämlich folgendes Teil: Intel 7260BN 2x2BN+BT PCIE M.2 WLAN V2


Ich finde auch im Lenovo-Forum keine Hilfe. Habt Ihr eine Idee? Und vor allem, warum funktioniert es auf einem Gerät, nicht aber auf dem anderen?

Viele Grüße
Phlip

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.4k Punkte)
Hallo Philip

kannst du das W-LAN Interface im Gerätemanager sehen und wenn ja, wie zeigt es sich dort?

Wenn nicht, sieh doch mal im BIOS nach, ob dort W-LAN zu finden und eventuell deaktiviert ist.

Gruß und schöne Ostern
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von nostalgiker6 Experte (7.1k Punkte)
Oder gibt es vielleicht schlicht eine Tastenkombination, mit der W-Lan sich aktivieren bzw. deaktivieren lässt? (Oft FN+ irgendeine Taste mit einem Funksymbol.)
0 Punkte
Beantwortet von phlip Mitglied (231 Punkte)
Hallo Ihr beiden,

im Gerätemanager wird kein WLAN-Adapter o. ä. aufgeführt, es werden nur zwei Bluetooth

Im BIOS (Version 76CN31WW) wird unter "Configuration" angezeigt Wireless [Enabled]

VG Phlip
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.4k Punkte)
Hallo Phlip,

Lass den Gerätemanager mal nach neuer Hardware suchen. Ich fürchte aber, dass er dann auch nicht gefunden wird. Das könnte bedeuten, dass der W-LAN Adapter einen Fehler hat. Wenn der Laptop neu ist, das vermute ich aus deinem Text, dann solltest du das direkt reklamieren. Du kannst natürlich auch auf der Rückseite des Rechners die Abdeckung für den Adapter öffnen um zu sehen, ob der eifach nur nicht sauber in seinen Kontakten sitzt.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von phlip Mitglied (231 Punkte)
Ich habe jetzt noch mal im Gerätemanager nachgesehen und unter "Ansicht" die Option "Ausgeblendete Geräte anzeigen" aktiviert. Das war mir vorher nicht aufgefallen.

Jetzt werden unter "Netzwerkadapter folgende Geräte angezeigt:
ASIX AX88772B USB2.0 to Fast Ethernet Adapter
Bluetooth-Gerät (PAN)
Bluetooth-Gerät (RFCOMM-Protokoll-TDI)
Intel(R) Wireless-N 7260 *
Microsoft Kerneldebugger-Netzwerkadapter
Microsoft-6zu4-Adapter
Microsoft-ISATAP-Adapter
Virtueller Microsoft-Adapter für direktes WiFi *

Ich habe diejenigen fett markiert, von denen ich vermute, dass sie zur Problemlösung relevant sein könnten. Bei allen dreien wird in den Eigenschaften angezeigt: Dieses Hardwaregerät ist zurzeit nicht an den Computer angeschlossen. (Code 45)

Mit ist aufgefallen, dass bei dem am gleichen Tag produzierten, baugleichen Laptop (identische BIOS-Version), dessen WLAN-Zugang funktioniert, die oben mit Stern (*) markierten und kursiv gedruckten Geräte aktiviert sind.

Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass bei dem funktionierenden Laptop ein weiteres Gerät aktiv ist:
Teredo Tunneling Pseudo-Interface

Die Abdeckung auf der Rückseite kann ich nicht öffnen, weil dafür ein Spezialschraubendreher benötigt wird. Vermutlich würde ich dadurch auch die Garantie verwirken.

Gibt es noch andere Ansatzpunkte oder läuft es darauf hinaus, das Gerät zurückzusenden?

Osterliche Grüße
Phlip
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.4k Punkte)
Hallo Phlip,

entscheidend für die W-LAN Verbindung ist der Intel(R) Wireless-N 7260. Wenn der im Gerätemanager unter ausgeblendeten Geräten erscheint heißt das, dass das System ihn zwar kennt, er aber momentan nicht angeschlossen ist.

Mit dem Öffnen der Klappe wirst du keinen Garantieanspruch verwirken, sofern da nicht ein Label in der Art eines Siegels drübergeklebt ist. Zu Öffnen wirst du einen Torx-Schraubendreher (z.B.: www.amazon.de/Winkel-TORX-Satz-Torxschl%C3%BCsselsatz-Schraubendreher/dp/B005GEJYOS/ref=sr_1_11?ie=UTF8&qid=1398004734&sr=8-11&keywords=torx+schraubendreher+set) brauchen, der so aussieht wie ein sechszackiger Stern.
Der Vorteil des selbst Nachsehens wäre die Zeitersparnis, denn im ungünstigsten Fall schicken sie im Falle der Reklamation deinen Rechner ein und du bekommst einen neuen zurück, den du natürlich wieder neu einrichten darfst.
0 Punkte
Beantwortet von phlip Mitglied (231 Punkte)
Hallo computerschrat,

herzlichen Dank für die ausführliche Unterstützung und das an Ostern. Da der Rechner jetzt auch nur noch einen schwarzen Bildschirm hat, der nach Neustart ebenfalls nicht verschwindet (laut Berichten im Web ein häufiger austretendes Problem bei Lenovos IdeaPad), werde ich das Gerät lieber umtauschen. Aber den Torxschlüsselsatz werde ich mir wohl dennoch besorgen. Evtl. brauche ich den ja mal beim neuen Gerät.

VG Phlip
0 Punkte
Beantwortet von
Ok, aber wieso wird der Thread als "gelöst" gekennzeichnet?
0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Weil Philip ihn so gekennzeichnet hat...
0 Punkte
Beantwortet von phlip Mitglied (231 Punkte)
@ eieiei: Ich habe den Thread als gelöst gekennzeichnet, weil nach erfolgter Fehleranalyse hier im Forum für mich klar war, dass das Problem physischer Natur (nicht richtig verbaut oder Hardware defect) war und ich somit keine sinnvolle Alternative zum Umtausch hatte. Damit war für mich das Problem "Suche ich weiter nach einer Softwarelösung oder tausche ich das Gerät um?" gelöst.

Umtausch ist zwischenzeitlich erfolgt und ich bin mit dem Ersatzgerät sehr zufrieden.
...