971 Aufrufe
Gefragt in ISDN von
Moin

Ich habe auf meinem Rechner Windows 10 mit der Faxsoftware Windows Fax & Scan. Als Router habe ich den Speedport W 303V von T-Home. Meine Leitung ist eine ISDN / DSL.

Sobald ich eine von meinen drei Telefonleitungen (vom Splitter) mit dem Router (Telefonanschluss) verbinde wird mit angezeigt das Festnetz ist da.(Lampe leuchtet grün)
Versuche ich nun ein Fax zu verschicken, öffnet sich ein Fenster (Faxmodem oder Server auswählen) Weder das Modem noch einen Server wird gefunden.
Was mache ich falsch? Wenn mir jemand helfen kann dann bitte verständlich, bin kein Computer Experte.

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (20.9k Punkte)
Hallo Opa-Reinhard,

Das Speedport selbst kann keine Faxverbindung aufbauen.
Dazu musst du ein Faxmodem zwischen PC und
Telefonanschluss des Speedport schalten. Das Faxmodem
installiert sich und dann findet der PC auch das gesuchte
Modem.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von poldie-3 Experte (2k Punkte)
Hallo,

früher (gleich nach dem Fernschreiber) gab es die ISDN FritzCard mit der
konnte man u.a. auch den PC für Faxversand nutzen.

MfG
0 Punkte
Beantwortet von
hallo Opa Reinhard! :-)

Falls Du demnächst einen leistungsstärkeren Scanner &/ Drucker suchst der zudem ein Faxmodem, für deine Faxsendungen enthält,...wie wäre es mit dem günstigen Canon MX725 /-925-(deLuxe) -Modell? Besitze selbst den Canon-MX925, seit ca. 2 Jahren und kann nicht meckern. Ein orig. Tintenpatronensatz hält bei meinem moderaten Druckvolumen, von ca. 100 Seiten monatl. ca. 6 Monate und kostet weniger als 30 Euronen.....Toll! Die Scan- & Druckqualität ist wirklich Top! :-)

Der ´große´MX925-Multikulti-Drucker kann sogar geeignete CD-Rohlinge bedrucken und kostet aktuell kaum mehr als der ´kleinere´ Canon-MX725-Drucker. Schönes Wochenende noch;....Tschau! :)
...