681 Aufrufe
Gefragt in Smartphone von maler281 Mitglied (219 Punkte)
moin moin...

vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Ich habe ein HP-
Elitepad900G geschenkt bekommen, welches mir beim Einschalten
folgende Meldung gibt:
The following product [xurl=http://www.supportnet.de/faqsthread/2350237|SIW - System Information for Windows]information[/url] programmed into the [xurl=http://www.supportnet.de/faqsthread/2350237|SIW - System Information for Windows]system[/url] is
missing or Invalid
System Board (00A) - Product Name
System Board (00A) - Product Serial Number
System Board (00A) - Product Number
System Board (00A) - Product Family
System Board (00A) - System Board CT Number

Das Pad fährt dann aber weiter hoch und das BS (Windows 10) läuft
normal. Allerdings wird kein USB-DVD-Laufwerk erkannt bzw. dieses
in Win10 als fehlerhaft gemeldet (an anderen Rechnern läuft es), und
das Pad läßt sich auch nicht mit USB-Startmedien (DVD, USB-Stick)
hochfahren. Maus, externe Tastatur, und Sticks werden aber im
laufenden Betrieb erkannt und funktionieren.
Mit "HP-BIOS-Setting" in Windows kann ich zwar Dinge wie z.B. die
Bootreihenfolge verändern, diese wird aber beim Neustart nicht
übernommen.
Der telefonische HP-Support teilte mir mit, das evtl. mal das
Mainboard getauscht wurde, und die fehlenden Daten vom Techniker
nicht eingetragen wurden, mglw. hinge damit auch zusammen, das
über USB nicht gestartet werden könne. Da müsse dann das Gerät
nochmal zum Wechsel des MB eingeschickt werden.
Davon abgesehen, das diese "Reparatur" den Zeitwert des Pad
vermutlich weit übersteigt, kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum
ein funktionierendes Board getauscht werden soll.

Weiß irgendwer, ob es -wie auch immer- möglich ist, die fehlenden
Daten nachzutragen, oder sonstwie das Gerät zum Starten über USB
zu überreden?

Gruß erstmal aus dem sonnigen, aber kalten Saarland

4 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (18.6k Punkte)
Hallo maler 281,

der Fehler ist bei HP bestens bekannt und leider auch nicht selten. Der HP-Support empfiehlt immer, wie auch bei dir, den PC einzuschicken. Dass ein Techniker vergessen haben soll Werte einzutragen klingt nicht plausibel. Das problem taucht bei vielen auch ohne vorherigen Werkstattbesuch auf.

Das Problem sind möglicherweise Datenverluste im BIOS Speicher. Die als fehlend oder fehlerhaft angemahnten Daten werden offenbar beim Systemstart überprüft und dann kommt die Meldung.

Versuch mal ins BIOS zu kommen und suche dort nach einer Möglichkeit die Werte auf Default zu setzen. Mit etwas Glück werden dann alle Werte wieder gültig. Normalerweise werden die BIOS Parameter bei diesem Tablet über Windows geändert. Falls das damit aber nicht klappt, gibt es hier:
[url]https://h30434.www3.hp.com/t5/Notebook-Operating-System-and-Recovery/Change-Bios-settings-on-Elitepad-900/td-p/2642893[/url]
eine Anleitung zum Einstieg ins BIOS.

Viel Erfolg
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von maler281 Mitglied (219 Punkte)
danke dir erstmal für die ausführliche Antwort. Der Link war schon mal
ganz hilfreich, das "HP-BCU" ist schon mal runter geladen, ebenso das
Manual. Werde mich damit mal befassen....
...in den nächsten Tagen.
Was mir allerdings einen Dämpfer verpaßt, ist die Tatsache, das man
offenbar nur über Windows an das BIOS rankommt. Damit kann ich
schon mal das Vorhaben, ein flottes Linux aufzuspielen, in die Ecke
schieben, denn wenn dann mal was ist.....  
...ist zappenduster.
Ich kann ja noch nicht mal ein Live-System mittels USB oder DVD zum
testen aufspielen, weil ich weder über USB noch DVD starten kann.

Naja, zum Glück war's umsonst, sonst hätte ich mich geärgert.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (18.6k Punkte)
Hallo maler 281,

hier ist ein Link auf ein Youtube Video. Dort zeigt jemand, wie er mittels bootfähigen Windows Images auf USB-Stick das System neu aufspielt. Auf diesem Weg sollte dann aber auch ein Live System gestartet werden können, wenn es auf einem bootfähigem Stick  ist.
[url]https://www.youtube.com/watch?v=TNKCzrrTy2E[/url]

Die Kameraführung im Video ist allerdings gruselig :-)

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von maler281 Mitglied (219 Punkte)
moin moin Computerschrat,

danke für den Link, die Kameraführung ist in der Tat sehr speziell....
...die Begleitmusik auch ;)

Live-Systeme auf USB bzw. ein aufgespieltes Windows-ISO auf USB
hatte ich natürlich auch schon versucht. Das Problem besteht darin, das
als Startlaufwerke weder USB noch CD/DVD erkannt werden. Beim
Rechnerstart mittels gedrückter Volume (-) -Taste komme ich zwar
folgerichtig ins Startup-Menu, aber F9 (Boot Options) gibt mir als Boot-
Möglichkeiten nur den OS-Boot-Manager, kein USB oder sonstige weitere
Möglichkeiten.
An der BIOS-Sache bin ich noch dran, da werde ich mal in Ruhe "die
Tage" nachschauen....
Heute ist erstmal ist Handwerkermarkt in Creutzwald (F) angesagt, mal
sehen, was es da schönes zu essen und trinken gibt....

Gruß aus'm Saarland, der Heimat von Maggi und Lyonerring
...