824 Aufrufe
Gefragt in Security Viren von
Reason Core Security!

Dachte immer ich bin ADware Frei, bis ich zufällig
auf [url]https://www.reasoncoresecurity.com/download-free.aspx[/url]
aufmerksam wurde, mußte mir eine Lizenz kaufen weil ich
(wie viele andere) Chip-Online verseucht war. Auch CCleaner wurde enttarnt, da war was geheimes installiert.

Ich frage mich, wieso meine teuer gekaufte profi-anti-dings-bumps-abwehr soviel durchgelassen hat.

Reason Core Security hat sogar beim frisch installierten FireFox bedenkliches entfernt.

Zum testen, heruntergeladene KeyGens aller
Art werden sofort blockiert wenn diese versucht ein OsterEi unter zu jubeln. Avira und Co schweigen meistens, die erkennen nicht viel bzw. nicht alles. Reason Core ist jetzt meine neue CyberAbwehr, kann ich nur empfehlen, habe 2 Tage jetzt getestet, erkennt 99% alles Unkraut
im Netz, wenn ADware etc. auf den Rechner will, wird es sicher gestopt bzw. Schädlinge werden entfernt in der Lizenz-Version!

36 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
soll das jetzt Werbung sein, oder hast du auch eine Frage?
0 Punkte
Beantwortet von
Ja eine Frage hab ich schon?

Wie kommt dubiose ADware auf meinen Rechner, wenn ich selten online bin bzw. mich nur auf sicheren Seiten bewege, möchte da jetzt nicht alle aufzählen.

Ich habe den sichersten PC am laufen, wegen Online-Einkäufe
und bezahlt wird alles über den PC.
Zwar hab ich überall eine 2 Stufen Bezahlabwicklung aktiviert, aber
trotzdem schon ein UnDing wie Mutti behaupten würde, das trotz aller Sicherheitsmechanismen noch immer ADware im PC landet.
0 Punkte
Beantwortet von
1. der post kling wie eigenwerbung
2. es gibt keinen test eines großen labors
3. keygens? alles klar.


[quote]There are plenty of better choices for your antivirus
protection[/quote][url]http://uk.pcmag.com/software/89944/review/reason-
core-security[/url]

[quote]Reason Core Security has one or two useful extras, but its
scanning was horribly slow on our test system, and its recommendations
weren't good [/quote]
[url]http://www.techadvisor.co.uk/download/security/reason-core-security-
1201-3330379/[/url]
0 Punkte
Beantwortet von
Empfehlen die anderen Experten hier auch, dass man sich reason...
downloadet und auf dem eigenen Rechner startet?
0 Punkte
Beantwortet von
Naja, freilich gibts bei jeder Software was zu meckern.
Aber bei mir ist Reason Anti-Spy mal auf Platz 1eins, eben
weil ich damit erst jetzt geschnallt hab, dass die Chip-Seite eine hinterlistige Spam-Schleuder ist, ebenso diverse Nachrichtenseiten.

Einzig der BILD kann man noch traun :-)
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (13.1k Punkte)
Du kannst niemandem trauen. Auch vermeintlich vertrauenswürdige
Seiten können angegriffen und mit Malware infiziert werden.
Siehe aktuelle Meldungen zum Ccleaner.
Das Ganze ist immer ein Katz-und-Maus-Spiel der jeweiligen
Entwickler. Dabei sind die Bösen den Guten meist etwas voraus, so
dass keine Software der Welt eine 100%ige Sicherheit bieten kann.

Ein Problem ist auch, dass sich solche Programme gern in die Quere
kommen wenn man mehr als eins davon einsetzt.

Bevor ich jemandem die Verwendung von Anti-Malware oder
Aufräumprogrammen empfehle, rate ich lieber zu regelmäßigen
Backups damit man wenigstens seine Daten noch hat, sollte es mal zu
einem Befall kommen.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von
Ums mal deutlich auszudrücken, ein Antiviren Programm, egal wie es heißt, ist im Prinzip wie ein Schloß an der Tür. Das hält einen Angreifer der unbedingt rein will auch nicht auf. Wiegt den Besitzer aber in trügerischer Sicherheit. Der beste Antivirus ist der Kopf dessen der vor dem Rechner sitzt. Wenn du also den CC Cleaner genutzt hast solltest du dringend den PC komplett neu aufsetzen. Denn du kannst dich auf keins der Antivirentool zu 100% verlassen. Nimm einfach mal eine verdächtige Datei und lade sie z.B. bei Virustotal.com zum Test hoch.
Dort werden dann x Virenscanner auf die Datei losgelassen, das Ergebnis ist immer lustig. 20 % sagen verseucht und der Rest alles ok. Also wie gesagt, Virenscanner sind nie 100% vertrauenswürdig, und Bild schon gleich garnicht. Dort sind die gut die viel Werbung machen bei Bild !
0 Punkte
Beantwortet von
Flupo, da geb ich dir Recht, das Internet HEUTE ist voll schräg, schau mal jedes gratis Tool z.B.: TuneUP oder andere Programme hinterlassen nach einer de-installation eine versaute Windows-Registry und Datenreste. Sogar beim Firefox muß man nach einer de-installation manuell nachbessern und nach Datenresten in der Registry und im Dateisystem suchen und manuell selber löschen. Kein Wunder also dass von Zeit zu Zeit dann Windows neu installiert werden muß, weil aller so aufgebläht ist.

Der beste Schutz ist immer ein sauberes Partition-Image. Wenn was
schief geht spielt man es einfach zurück. Office-Dateien oder wichtige e-Mails usw. wird jeder schlaue Anwender wohl auf einen USB-Stick speichern...
0 Punkte
Beantwortet von
ConradFischer, freilich gibt es gute andere Anti-Spy Abwehr.

Aber was mich so fasziniert hat bei **Reason Core Security**
Ein Online-Bluetooth-installer hat beim nachladen einen anderen online-installer geholt und gestartet von der Cloud und dieser erst hat meinen PC untersucht und nach Bluetooth Geräten gesucht. Dieser Banause wollte mir doch glatt auch ADware unterjubeln, dadurch hab ich erst bemerkt dass bei den AGB's beim runterscrollen 2 Häckchen versteckt waren. Eines für ne dubiose Toolbar und die zweite war zum Online überprüfen ob die Toolbar aktuell ist bzw. zum nachladen von aktualierungen, keine Ahnung was damit gemeint war.

Viele Anti-Spy Online-Scanner erkennen nicht, wenn ein Standard-Setup-Programm dann einen anderen online installer aus dem internet holt und startet. Erst dann wirds brenzlig und das Unheil nimmt seinen Lauf und versaut unbemerkt den Kunden PC.
0 Punkte
Beantwortet von
"die Chip-Seite eine hinterlistige Spam-Schleuder ist, ebenso diverse
Nachrichtenseiten.
Einzig der BILD kann man noch traun"

Also downloads von freeware-Programmen immer von Computerbild-
DVD oder Webseite nehmen?
...