466 Aufrufe
Gefragt in Smartphone von
Ich hab viel mit Glas gearbeitet und weiß dass Glas eine stabile flache Fläche aufweist und starr ist.

iPhon8 in der neuen Verpackung aufgebläht von einem defekten Akku.
Auf dem Foto (siehe bei Google) ist das Glas verbogen. Jetzt frage ich mich was das für ein Material ist. Auf keinen Fall ist das GLAS, weiß doch jeder selber von sich Zuhause, das jedes Glas Fenster starr ist und springt, wenn man es verbiegen will.

Handyhersteller suggerieren immer das beim Handy vorne hinten Glas verwendet wird.

Ich nehme an, hierbei handelt es sich um Glasersatz, Plasik oder
genauer gesagt um veredeltes Plasik mit Glas-effekt.

Was meint ihr, hab ich Recht oder wer hat eine andere Erklärung,
warum beim defekten iPhone 8 das angebliche GLAS verbogen ist?

(siehe Foto bei Google)

Echtes Glas ist dass NICHT (Glas verbiegt sich nicht)

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (18.6k Punkte)
Hallo,

dochm das ist echtes Glas. Es ist immer ein Frage der Schichtdicke, wie flexibel Material ist. Das Deckglas auf dem Dislpay ist sehr dünn, Dahinter sind weitere Schichten aus anderem Material und die sind natürlich nicht unbedingt Glas.

Außerdem kommt es auf den Biegeradius an. Auf dem Bild ist ein sehr großer Biegeradius zu sehen und den macht das Display noch locker mit. Wenn man es wesentlich stärker biegt, also der Biegeradius kleiner wird, dann wird es brechen.

Gruß
Computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von macgyver031 Experte (1.9k Punkte)
Glasfaserkabel bestehen auch aus Glas, trotzdem kann man es verbiegen.

Es liegt wie Computerschrat sagt an der Dicke vom Glas. Wird es sehr dünn, kann es gebogen werden.
0 Punkte
Beantwortet von
[quote]Ich hab viel mit Glas gearbeitet und weiß dass Glas eine stabile flache Fläche aufweist und starr ist.[/quote]
Ich vermute mal, dass die Mehrzahl aller Objekte aus Glas nicht flach sind.
Glas kann jede Form annehmen, daher ist Dein gesamtes Post ziemlich unfachmännisch, auch wenn Du uns etwas anderes suggerieren möchtest
0 Punkte
Beantwortet von
dass, das - du könntest dich mal entscheiden.
Glas Fenster - Fensterglas klingt besser.
Ein Glas Bier ist lecker, wenn man es mag und das Bierglas wird leer oder auch nicht.

Aber ein Fensterglas kann sich verbiegen, auch wenn man es nicht so genau sehen kann.
Das kannst du Zuhause testen, mit einem Hammer und einem Ball, OK mit dem Kopf geht es auch.
Das Ergebnis kannst du hier posten, wäre wohl interessanter als das was du zu wissen glaubst, emm suggerieren lässt.


Saphirglas, wo kein Glas drin ist, bei Glasnudeln auch nicht, aber die sind wenigstens lecker;-P
+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (18.6k Punkte)
Hallo,

es könnte sein, dass der TE unter Glas etwas anderes versteht, als der Begriff Glas tatsächlich meint:
Der Begriff Glas steht für ein amorphes also nichtkristallines Material, das in den Eigenschaften zwischen Feststoff und Flüssigkeit steht. Die Bezeichnung steht nicht für eine bestimmte Zusammnesetzung und auch nicht für optische Eigenschaften.

Das übliche Fensterglas ist nur eine von vielen Glasarten.

Das sogenannte Gorillaglas hat eine andere
Zusammensetzung, ist durch eine physikalisch-chemische Behandlung gehärtet und damit gegen Kratzer besser geschützt. Durch eine sehr geringe Schichtdicke von deutlich unter einem Milimeter ist es zudem biegsam und damit recht bruchstabil.

Saphirglas, häufig als Deckglas von Armbanduhren verwendt, ist eigentlich gar kein Glas, sondern eine dünne Schicht aus synthetischem Korund und damit kristallin.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
@EchtesGlas
bitte definiere "echtes Glas".
0 Punkte
Beantwortet von
Grupp21, Quarzsand, Kohle und noch geheimes Zeug dazu
und fertisch ist das echte Glas. Hast noch nie Minecraft gezockt :-)
...