395 Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von
Win 7 / 64
8 GB Arbeitsspeicher
6 x 3,35 Prozessor / AMD

Hallo zusammen,

ich hab nach langem wieder mein PC angeschaltet und merke das der mir immer langsamer wird. Ich Reinige meine Software immer wieder mit CCleaner  etc.
Die Auslastung vom Speicher beträgt  gerade mal 9%
Auch die Auslastung vom Prozessor ist auf ca 26%
Die [xurl=http://www.supportnet.de/faqsthread/2375129|Datenträgerverwaltung]Festplatte[/url] ist gerade mal zu 20% befüllt...

Kann mir jemand sagen  warum [xurl=http://www.supportnet.de/windows7|Windows 7 FAQ]Win 7[/url] solange braucht???

Danke

Gustel

4 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (18.6k Punkte)
Hallo Gustav70,

wenn du den PC längere Zeit nicht eingeschaltet hattest, werden jetzt Windows und Virenscanner erst einige Updates laden und installieren. Das nimmt natürlich einiges an Rechenleistung, so dass der Rechner währenddessen träge reagiert.
Lass ihn mal eine Weile laufen, bis alle Updates fertig sind. Dann wird die Reaktion wahrscheinlich auch wieder schneller sein.

Die Reinigung mit CCleaner oder ähnlichen Tools solltest du besser lassen. Solche Tools, insbesondere wenn man deren Automatik nutzt, schiepen leicht mal über das Ziel hinaus und richten damit mehr Schaden an, als sie verbessern könnten. Selbst wenn sie keinen Schaden anrichten, der Nutzen ist doch sehr begrenzt.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
oder es sind mainboard/hardware kontakte [b]oxitiert[/b] wenn der PC lange nicht [b]trocken[/b] gelagert wird.
Ist mir mal passiert, 10 min windows hochfahren plötzlich, das konnte ich nicht glauben bei mir. Kurz und gut alles zerlegt und siehe da, beim mainboard in der Nähe von der Battery war Grünspan da! Habs weg geraspelt und nach nochmaliger kontrolle siehe da, dort wo Grünspan war, war die Kupfer-Leiterbahn verschwunden. In kurzen Sätzen, hab das Gerät NICHT trocken gelagert gehabt und nun mußte ich alles entsorgen auf den Schrottplatz. Schade um das gute Teil....
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (18.6k Punkte)
@scoddi,
Dann hat dein PC aber mehr als lange zum booten gebraucht :-)

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
PC am Boden oder in der Nähe eines Fensters im Winter wo Feuchte da ist, ist Gift für die Hardware, ist mir nicht nur einmal passiert. Ganz schlimm war es als ich eine Wohnung nach dem Neubau bezogen hab. Die meisten Hardware Sammeleien die im Keller gelagert waren, waren hinüber oder beschädigt von Grünspan...
...