90 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von jojo1978 Einsteiger (52 Punkte)
Hallo Profis,
Ich habe eine folge aus Buchstaben und Zahlen.

Soll zustand soll sei Z.b.  "A.633.959.01.13"

Jetzt kann es das mal vorkommen, dass ein Punkt vergessen wurde oder am Schluss zu viel ist z.b "A633.959.01.13" Oder "A.633.959.01.13."
Wie bekomme ich es hin dies in den sollzustand zu ändern? Über ein Formel in Exel.

Dankeschön für Eure hilfe.
Grüße jojo

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (18.6k Punkte)
Hallo jojo,

angenommen dein Eingabewert steht in A1, dann kannst du erst einmal die Punkte entfernen über:

=WECHSELN(A1;".";"")

Diese Formel schreibst du in B1

Anschließend kannst du mit Eintrag in C1

=TEXTVERKETTEN(;WAHR;TEIL(B1;1;1);".";TEIL(B1;2;3);".";TEIL(B1;4;3);".";TEIL(B1;8;2);".";TEIL(B1;10;2);)

den Text wieder um die Punkte an der richtigen Stelle ergänzen.

Das funktioniert natürlich nur dann, wenn die Eingabe im Prinzip korrekt ist und ausschließlich Punkte zusätzlich bzw. an der falschen Stelle eingefügt wurden. Außerdem ist das Ergebnisformat natürlich starr.

Wenn du die Zwischenzelle in B1 vermeiden willst, ersetzt du in der Ausgabeformel die verschiedenen B1 durch den Inhalt, der in der Zelle B1 steht. Also

=TEXTVERKETTEN(;WAHR;TEIL(WECHSELN(A1;".";"");1;1);".";TEIL(WECHSELN(A1;".";"");2;3);".";TEIL(WECHSELN(A1;".";"");4;3);".";TEIL(WECHSELN(A1;".";"");8;2);".";TEIL(WECHSELN(A1;".";"");10;2);)

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von jojo1978 Einsteiger (52 Punkte)
HALLO Computerschrat , lässt sich das wechsel auch noch in eine Summewenns funktion einbauen. Dann könnte ich mir das textverketten sparen.

Also Summewenns('bus1'!D:D;'bus1'C:C;$B55))

Ich möchte die Spalte C wechseln.
Gibt es hier eine Möglichkeit ohne eine zusatzspalte einführen?

Danke
Grüße jojo
+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (18.6k Punkte)
Hallo jojo,

wie du hier mit SUMMEWENNS() arbeiten kannst, weiß ich nicht. Aber die Zwischenspalte kannst du vermeiden, wenn du den zweiten Ansatz aus meiner Antwort benutzt. Da steht alles in einer einzigen Formel. Es spielt auch keine Rolle, in welche Spalte du diese Formel schreibst. Entscheidend ist nur, dass die Quellzelle (in meinem Beispiel (A1)  ) auf den richtigen Platz verweist.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von jojo1978 Einsteiger (52 Punkte)
Danke hat mir weiterhelfen können
Grüße
...