54 Aufrufe
Gefragt in Telekommunikation von stoerchlifrosch Einsteiger (3 Punkte)
Hallo Zusammen,

ich habe eine ISDN-Leitung und 3 Telefonnummern. Ein Telefon ist analog an die FritzBox angeschlossen - mit AB. Ein Telefon ist als DECT angeschlossen. Alle drei Telefonnummern habe ich belegt - eine als Fax, eine dem DECT zugeordnet und eine ist allgemein zu nutzen.

Bespiel: ich telefoniere über das DECT Telefon und es wird angerufen. Leider kommt das nicht an! Der Anrufer bekommt ein Besetztzeichen, obwohl er die allgemeine Nummer angerufen hat und nicht die des DECT Telefons.

Liegt das daran, dass ich nur eine Leitung habe? Kann doch eigentlich nicht sein. Sind doch zwei verschiedene Telefonnummern! Ich glaube, es hat auch schon mal funktioniert, aber wieso jetzt nicht mehr - keine Ahnung!

Hat jemand eine Idee??

Grüße Biggi

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (18.3k Punkte)
Hallo Biggi,

wenn du sicher bist, dass es in der Konfiguration schon mal funktioniert hat, dann hilft vielleicht ein Neustart der Fritz!Box. Zieh einfach den Netzstecker der FB raus, warte zehn Sekunden und steck ihn dann wieder hinein. Die FB braucht dann eine Weile zum Neustart und dann geht es (hoffentlich) wieder.

Wenn ich dein Beispiel aber richtig verstanden habe, dann telefonierst du auf einer Leitung während ein anderer dich anruft. Falls es wirklich eine ISDN-Leitung ist, hast du zwar zwei parallel nutzbare Kanäle, der zweite ist aber vielleicht durch einen Computer belegt? Dann kann der Anrufer nur ein Besetzt Zeichen bekommen.

Oder hast du DSL mit ISDN? Sag mal genauer, welchen Anschluss du wirklich hast.

Gruß computerschrat
...