41 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von rastermen Mitglied (116 Punkte)
Bearbeitet von rastermen

Hallo zusammen,

ich habe 13 Tabellenblätter

Berechnungsblatt heißt :"Tabelle2" .

Dort stehen in Spalte "L2:L260"  Datums von Januar bis Dezember untereinander. In Spalte "K" stehen daneben die Monate drinne (=MONAT(L2))

Der Rest der Blätter ist mit Jan bis Dez beschriftet.

Nun will ich diese Daten immer pro Monat auf das jeweilige Monatsblatt übernehmen.

Nehme ich z.B. das Blatt "Okt".  Immer in "A1" steht der Monat hier als "10"

Trage ich nun in "A3" "=SVERWEIS($A$1;Tabelle2!$K2:$L$:260;2;FALSCH) ein,ziehe die Formel nach unten beginnt zwar der erste Eintrag richtig als 02.10.18 "die nächsten darunter sind aber auch der 02.10.18. Warum wird das nicht weiter übernommen? Also 03.10.18 usw.

Die restlichen Daten kann ich dann anpassen.

Freue mich auf eine Antwort

Gruß

Rudolf

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (13.2k Punkte)

Hallo Rudolf,

das liegt an der SVERWEIS-Formel, die ja die erste Übereinstimmung in der Matrix sucht und diese ausgiebt. Für den Januar funktioniert die Formel, da ja mit dem Herunterziehen die Suchmatrix entsprechend verkürzt wird und somit jeweils die Folgetage an erster Stelle stehen. Für den Februar klappt das schon nicht mehr, da ja 31 Januar Tage vorher stehen und somit immer der erste Februar als erste Übereinstimmung gefunden wird. Für die Folgemonate gilt das natürlich entsprechend.

Probiere mal die folgende Formel:

{=WENNFEHLER(INDEX(Tabelle2!$L$2:$L$260;KGRÖSSTE((Tabelle2!$K$2:$K$260=$A$1)*(ZEILE(Tabelle2!$K$2:$K$260)-1);ZÄHLENWENN(Tabelle2!$K$2:$K$260;$A$1)+1-ZEILE(A1)));"")}

Achtung: Das ist eine Matrix-Formel. Die geschweiften Klammern kannst du nicht mit eingeben. Schließe die Eingabe mit STR + UMSCHALT + RETURN ab. Dann kannst du die Formel soweit wie benötigt nach unten ziehen.

Falls du wissen willst, wie die Formel funktioniert, dann kannst du das hier nachlesen: Klick mich!

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von rastermen Mitglied (116 Punkte)

Hallo M.O.,

Danke für deine umfangreiche Antwort.

Auf dieser Seite war ich gestern während meiner langen Recherche auch schon, aber soweit bin ich noch nicht um das alles so umzusetzen, aber ich habe alles jetzt nochmals zur Weiterbildung durchgelesen und soweit auch verstanden.

Deine Formel funktioniert super perfekt.

DANKE an Dich und alle die sich Gedanken gemacht haben.

Gruß

Rudolf

...