131 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo,

Kann mir jemand sagen wie groß eine frische Windows-10-Installation auf der >Festplatte ca. ist. Ich habe hier 71 GB und das scheint mir viel zu groß und ich befürchte eine Festplattenfehler.

Gruß

swingo

16 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Hallo swingo,

Microsoft gibt für eine 64Bit Installation etwa 20GB, für eine 32Bit Installation etwa 16GB an. Das ist aber die nackte Windows Installation. Wenn da noch Windows Optionen oder weitere Softwarepakete dazukommen, wird es natürlich größer. Mein Windows-Verzeichnis ist runde 25GB groß.Die ganze Systempartition liegt bei knapp 140GB, da ist aber ziemlich viel Software dabei, aber keine Anwendungsdaten.

Außerdem gelten diese Werte auch nur für eine Neuinstallation, nicht für ein Upgrade von einer früheren Version.

Die 71GB sind für ein nacktes Windows zu viel.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo computerschrat,

Tatsächlich wurde ein Fehler bei chkdsl gemeldet. Irgendwas mit MFT. Mit chkdsk /r bin ich jetzt aber immer noch auf fast 65 GB. Es handelt sich hier um meine Notfall-Maschine (natürlich meine Älteste) mit Win 10 drauf und Acronis True Image. Sonst nichts. Das ist immer noch zuviel. Wenn ich Acronis True Image ein Backup vom Computer machen lasse, sehe ich, dass das das fast 24 GB wiederherstellbar sind, was wohl realistisch ist. Acronis True Image schließt ja einige Dateien aus wie etwa hyperfil.sys, pagefile.sys, swapfile.sys und sämtliche Caches auf.

Kann es sein, dass eine oder mehrere dieser Dateien so groß werden und das Volumen der benutzbaren Dateien so aufblasen?

Kann man sich man alle Dateien auf C: mal auflisten lassen, um zu sehen, wer der Übeltäter ist?

Gruß

Swingo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)

Hallo Swingo,

es gibt einige Programme, die die Größe von Ordnern oder Files darstellen. Das beste, das ich kenne ist SequoiaView, zu finden unter http://www.win.tue.nl/sequoiaview/

Das zeigt grafisch die Größe der Verzeichnisse und du kannst in jedes Verzeichnis abteuchen um die darunterliegenden Strukturen zu betrachten. Damit findest du sofort, wo die Platzfresser sind.

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (14.6k Punkte)

Hi,

für solche Zwecke nehme ich inzwischen https://windirstat.net/

Macht das Gleiche wie Sequoiaview ist aber neuer und auch kostenlos.

Gruß Fabian

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Ich habe mir WinDirStat wieder mal angesehen. Das ist eines der Programme, das durch die Weiterentwicklung gegenüber den Vorbildern an Brauchbarkeit verloren hat. Der zusätzlich angezeigte Verzeichnisbaum ist zwar ganz schön, aber die Reaktionsgeschwindigkeit ist gruselig. Da ist das uralte Sequoiaview doch um Klassen schneller.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
@computerschrat

Da muss ich Dir recht geben. Aber bei der TUE ist der Download von Sequoiaview nicht möglich.

@halfstone

WinDirStat als auch Sequoiaview sind mindestens 10 Jahre vor Windows entwickelt worden. WinDirStat konnte ich runterladen und installieren. Es hilft mir aber nicht richtig weiter. Auf jeden Fall sehe ich, dass da 46 GB als unbekannt benannt werden. Was damit ist, kann ich nicht sagen.

Gruß

Swingo
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (14.6k Punkte)
Hi Swingo,

also als "unbekannt" wird da bei mir nichts angezeigt, das könnte also des Rätsels Lösung sein. Das passt ja von der Größe her auch, das ist ja ungefähr so viel Platz wie zwischen einer normalen Erstinstallation und deinem Verbrauch liegt.

Da würde ich mal nachforschen. Zeigt er das Unbekannt als Datei oder Ordner oder Partition an?

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Hallo Swingo,

unter der Rubrik Unbekannt werden Bereiche angezeigt, auf die dir Windows keinen Zugriff gibt. Laut eigener Hilfedatei von WinDirStat sind das z.B.b System Volume Information. Die belegen allerdings nicht so viel Platz. Es könnte auch der Papierkorb sein. Möglicherweise sind da auch noch Installationsdateien dabei. Vielleicht ein Installationsimage?

Du kannst ja mal mit einem Rechtsklick auf das Laufwerk -> Eigenschaften -> Allgemein -> Bereinigen nachsehen, was Windows hier als überflüssig angibt. Das größte Bereinigungspotenzial liegt dann bei Systemdateien bereinigen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von msoceu Experte (2.4k Punkte)
Bearbeitet von msoceu

 Die belegen allerdings nicht so viel Platz. Es könnte auch der Papierkorb sein. Möglicherweise sind da auch noch Installationsdateien dabei. Vielleicht ein Installationsimage?

Ist dir schon mal die Idee gekommen Win 10 von einem USB-Stick; DVD oder was weiß ich zu installieren?

0 Punkte
Beantwortet von msoceu Experte (2.4k Punkte)
Bearbeitet von msoceu

@Admins bitte löschen.

Ich möchte eine Email (@.de) erhalten, wenn meine Antwort ausgewählt oder kommentiert wird

Und wo wir gerade dabei sind, bitte diese Funktion dauerhaft deaktivieren. Danke

...