131 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo,

Kann mir jemand sagen wie groß eine frische Windows-10-Installation auf der >Festplatte ca. ist. Ich habe hier 71 GB und das scheint mir viel zu groß und ich befürchte eine Festplattenfehler.

Gruß

swingo

16 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo,

Das erste, was man macht in meinem Fall, ist eine Datenträgerbereingigung einschl. Systemdateien und dann CHKDSK und dann CHKDSK /R.

Trotzdem habe ich noch so ein großes Volumen an Dateien.

Die ca. 46 GB von WinDirStat als unbekannt bezeichneten Speicher sagt mir nichts und es läßt sich auch nichts darauf herausfinden.

Leider habe ich keine Installations-CD oder USB-Stick, da dieses System wie alle meine Systeme noch aus der Zeit von Win 7 oder 8 sind und nur upgegraded worden sind.

Ich hatte auch schon mal im Explorer nach Grösse: mittel, groß, sehr groß und gigantisch suchen lassen. Treffer gab es nur bei mittel: ein paar MSI-Installer-Dateien mit bis zu 1 GB. Das erklärt aber immer noch nicht dieses Riesendateivolumen.

Gruß

Swingo
0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo,

Ich könnte natürlich die Festplatte neu formatieren und das Image wieder draufspielen, was ja nur ca. 24 GB hat, da Acronis True Image bei der Image-Erstellung Hyperfil.sys, pagefile.sys, swapfile,sys und sämtliche Caches vom Image ausschließt. Ich habe bur Angst, dass das nicht bringt und die 46 unbekannten GB dann doch wieder auftauchen, weil der Befehl irgendwo im Image verankert ist.

Gruß

Ingo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Jetzt bin ich etwas verwirrt. Du sprichst zu Anfang von einer frischen Windows Installation, dann sagst du aber, das System sei von Win7 über Win8 auf Win10 upgegraded  worden.

Für den Fall des Upgrades kann ich mir schon vorstellen, dass da mehr als die nackte Windows-Installation drauf sind. Da sind doch bestimmt auch noch einige Programmpakete installiert? Gib uns mal etwas mehr Details zum System

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo,

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Ich habe die Partitionen der Festplatte gelöscht und neu eingerichtet und formatiert und anschließend das Image zurück gespielt. Die Festplatte hat jetzt 17.3 GB belegten Speicherplatz.

Was zu den 71 GB geführt hat, kann ich nicht sagen. Aber auf jeden Fall wurde dieser überflüssige belegte Speicherplatz von Acronis True Image nicht ins Image mit aufgenommen. Beim ersten Neustart hat C: nur 17,3 GB. Beim 2ten Neustart waren es wieder 63,1 GB.

Hat also nichts gebracht.

Gruß aus Köln
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Das könnte natürlich auch der Bereich der Windows Schattenkopie oder ein Wiederherstellungspunkt sein.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
@computerschrat

Schattenkopien und Wiederherstellungspunkte wurden selbstverständich gelöscht.

Ich glaube aber, das ich der Ursache etwas näher gekommen bin.

Wenn ich die Speichernutzung unter C: aufrufe, dann erscheint da ein unbenanntes Verzeichnis mit 3 kleinen Dateien, die sich nicht löschen lassen, darunter auch eine alte Checkdisk Datei. Das Verzeichnis hat etwa genau die Größe der Differenz zwischen einer normalen Windows 10 Installation und dem vom System angezeigten Dateienvolumen, nämlich ca. 46 GB.

Könnte es sein, das eine früheren Checkdisk diese 46 GB gesperrt hat und bekommt man das wieder weg?

Gruß aus Köln
...