101 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von
Nabend,

das Notebook meiner Enkelin bleibt beim Booten hängen weil Win sofort ne Datenträgerreparatur versucht. Die ist auch nach über 10 Std. nicht beendet!

Habe mit der Notfall-CD von CB und ner Knoppix gebootet, da kommt dann ein "Kernel panic - not syncing". Dieser Fehler erscheint aber auch bei meinem eigenen Notebook, welches absolut fehlerfrei läuft (eine Datenträger Reparatur jedenfalls hat es in fast 3 Jahren nie gegeben).

Was ist davon zu halten? Festplatte defekt beim ersten Notebook? Und warum laufen die Boot-CDs nicht auf meinem NB?

Wäre für Tipps sehr dankbar!

LP

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von kody Mitglied (269 Punkte)
Bearbeitet von kody

Hi,

scheinbar wird die Festplatte nicht erkannt. Das kann an einer beschädigten Registry oder fehlenden Systemdateien liegen.

Hier https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Abgesicherten_Modus_in_Windows_10_starten  findest du verschiedene Reparaturhinweise.

Gruß, Kody

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (13.1k Punkte)

Wenn die Platte nicht erkannt würde, dann gäbe es auch keinen Startversuch oder einen Start im abgesicherten Modus.

Du kannst versuchen, mal von einer Windows 10 DVD/USB-Stick zu booten und die Reparaturoptionen zu nutzen.

Hier gibt es noch ein paar Hinweise, wie man dein Problem lösen kann: https://www.easeus.de/ressource/windows-automatische-reparatur-endlosschleife.html

Gib mal eine Rückmeldung, ob etwas davon geholfen hat.

Viel Erfolg.

Gruß Flupo

0 Punkte
Beantwortet von
Danke für die Hilfe. Meine Tochter hat das Notebook zu Saturn gebracht (da gekauft). Ich kann also nix machen. Platte soll laut eines Kurztests aber i.O. sein. Mal sehen was draus wird.

Gruss

LP
...