127 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von swingo Einsteiger (66 Punkte)

Hallo,

Ich habe folgende Fehlermeldung beim Starten des PCs:

Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:

<Windows root>\system32\hal.dll

Installieren Sie ein Exemplar der oben angegebenen Datei erneut.

Hintergrund:

Ich habe auf diesem PC das Netzwerk zurückgesetzt, weil keine verbundenen PCs mehr im Windows-Explorer unter Netzwerk mehr angezeigt wurden. Ansich ein Vorgang, den ich schon öfters durchgeführt habe und der auch immer zum Erfolg geführt hat.

Nach Starthilfe und Reparatur bin ich immer noch nicht reingekommen und habe mich deshalb entschlossen, das Image mit Acronis True Image, welches ich ca. 20 Minuten vorher angelegt hatte, aufzuspielen.

Jetzt bekomme ich die obige Fehlermeldung, was wohl bedeutet, das das Image schon die hal.dll nicht mehr hatte oder eine beschädigte Version der hal.dll hatte.

Wie bekomme ich jetzt eine hal.dll installiert. Zugriff gibt es ja nicht mehr und eine Windows 10-CD habe ich auch nicht, da ich ja von Windows 7 automatisch upgedatet habe. Eine Windows 7-CD liegt allerdings vor.

Kann jemand weiterhelfen?

Gruß

Swingo

12 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)

Hallo Swingo,

hast du eventuell mehrere Festplatten in deinem System? Prüfe mal die Bootreihenfolge, die im Bios festgelegt ist, ob hier tatsächlich die Systemfestplatte an erster Stelle steht.

Ansonsten könnte der Bootsektor defekt sein. Eine Erklärung, wie der zu reparieren ist, findest du z.B-. hier:

https://www.lifewire.com/use-bootsect-nt60-to-update-the-volume-boot-code-to-bootmgr-2617975

oder hier:

https://www.pcwelt.de/tipps/Hal-dll-Fehler-beim-Windows-Start-beheben-1908634.html

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von kody Mitglied (269 Punkte)

Hi,

auch wenn Du diese Datei ersetzt, passiert meist nichts. Denn dieser Fehler hat in den seltensten Fällen etwas mit einer tatsächlich fehlenden Datei Hal.dll zu tun. Er tritt vielmehr schon in einer sehr frühen Phase des Systemstarts auf, in der das Windows-Programm Ntldr die Dateien der Windows-Installation sucht. Wenn es die nicht findet, erscheint die erwähnte Fehlermeldung.

Hier findest du genügend Reparaturbeispiele: https://www.google.com/search?q=repair+hal+dll+windows+10&client=firefox-b&lr=lang_de&sa=X&ved=0ahUKEwi_xr-hk6beAhVEXhoKHSJ_AsoQuAEIKQ&biw=829&bih=495

https://www.pcwelt.de/tipps/Hal-dll-Fehler-beim-Windows-Start-beheben-1908634.html

Gruß, Kody

0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo,

Ich blicke nicht mehr durch. Meine Konstellation ist

C: > SSD > Windows 10

D: > HDD > nur Programme

E: > HDD > nur Dokumente und Daten

Normales Booten von C: = hal.dll fehlt

Booten von D: mittels BIOS = Windows fährt hoch, aber sehr langsam, ist aber arbeitsfähig. Im Explorer sehe ich auch die obige Konstellation. Für mich sieht das so auch, als wenn der MBR der SSD korrupt ist und beim booten von D: sich alle fehlenden Informationen von C: holt. Deshalb dauert der Systemstart mit Booten von D: wahrscheinlich auch so lang.

Frage ist jetzt: Wie kann ich den MBR der SSD mit Windows reparieren, obwohl ich von D: HDD gestartet habe oder wie kann ich Windows 10 von USB-Stick aus zwingen, sich auf C: SSD zu installieren. Eine Installation von Windows 10 vom per Booten vom USB-Stick mit Windows drauf funzt nicht. die Installation steht bei Loading Files bereit.

Gruß

Swingo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Hallo Swingo,

deine Beschreibung klingt so, als hättest du das jetzige Laufwerk D: schon mal als Systemlaufwerk genutzt, dann das System auf die SSD kopiert und diese dann eingebaut. Ist das so? Lief es vorher vom jetzigen D: ?

Schau mal in der Datenträgerverwaltung, welche Partitionen du auf den Laufwerken C: und D: hast und poste das hier.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo computerschrat,

Der PC hat vor ca. 4 Jahren ein neuen MB bekommen. Auf Anraten meines Dealers sollte Windows von einer SSD aus gestartet werden. Es kann gut sein, dass D ehemals das auf dem alten MB das Boot-LW war.

Wenn ich jetzt von D: starte wird folgendes angegeben:

DT0 = D: fehlerfrei (aktiv, Prim Part)

DT1= C: mit 100 MB fehlerfrei System res, fehlerfrei (aktiv, Prim Part), System C: aktiv, Prim Part, Auslagerugsdatei, Absturzabbild, Prim Part - 459 MB fehlerfrei Wiederherstellungspartition und 89,42 GB nicht zugeordnet

DT2 = E: fehlerfrei (aktiv, Prim Part)

Es folgen Noch 2 USP LW aber das dürfte uninteressant sein.

Gruß

Swingo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Hallo Swingo,

wenn deine Wunsch-Installation so ist, dass du auf der C: nur das Betriebssystem hast, zieh doch mal die Datenleitung der anderen Festplatten ab, stelle im BIOS wieder die Bootreihenfolge auf C: und starte den PC. Kommt jetzt eine Meldung, dass kein Betriebssystem gefunden wurde, oder kommt nur die Meldung mit dem HAL-Problem? Ich nehme an, da kommt kein Betriebssystem, dann die üblichen Partitionen, die Windows anlegt befinden sich alleine auf deinem Laufwerk D: . Auf C: befindet sich nur eine Datenpartition.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo computerschrat,

Ich verstehe den Sinn nicht ganz. Die Bootreihenfolge ist der Start von Windows von der SSD = C:. Das BIOS hat aber auch ein Feature (F8), dass man sich aussuchen kann von welcher Platte gebootet werden soll. Wenn ich jetzt die beiden HDD abklemme, kann m.E. auch nur dasselbe herauskommen wie vorher, nämlich hal.dll fehlt.

Ich würde ja auch Windows auch auf der SSD neu installieren. Würde das gehen, wenn ich die beiden HDDs abgeklemmt habe?

Den PC auf zu machen ist ziemlich aufwendig. Deshalb scheue ich mich ein bisschen davor.

Gruß

Swingo
0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Hallo computerschrat,

Im Gegensatz zu meiner Message voneben, war es doch einfacher, den PC aufzumachen, da man die Seitenwand aufmachen konnte. Die Datenleitungen der beiden HHDs habe ich also abgezogen und dann gebootet. Neue Fehlermeldung ist: Fehler beim Lesen des Datenträgers.

Auch Windows 10 lässt sich von USB Stick nicht installieren und hält bei Loading Files mittendrin an.

Kann ja vielleicht auf sein, dass die SSD Schrott ist.

Gruß

Swingo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Hast du denn bei dem Versuch auch die Bootreihenfolge auf C: gestellt?

Wenn nur die SSD im System angeschlossen ist, also alle anderen Platten abgeklemmt, wird sie dann vom BIOS richtig erkannt?

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von swingo Einsteiger (66 Punkte)
Bootreihenfolge war unverändert von C: = SSD. Außer DVD-LW war alles sonstige abgeklemmt.

Habe jetzt auch mal XP zu installieren versucht und dabei die Partion gelöscht und schnellformatiert. Bei 20% war ein sehr langer Stop, ging dann aber ganz schnell weiter bis 100%,

Windows 10 kann aber immer noch nicht installiert werden. Stoppt mitten in Loading Files.

Ich glaube, die SSD ist Schrott.

Gruß Ingo
...