53 Aufrufe
Gefragt in Webseiten HTML von
Hi!

Eine einigermaßen eingängliche Webadresse zu finden wird ja immer schwieriger. Wenn ich jetzt eine Länderdomain zweckentfremde und will z.B. "irgendw.as" als Adresse reservieren möchte, steht mein Server dann in Samoa, oder nur der Server, der die Topleveldomain verwaltet und meine Inhalte sind bei meinem Provider in Deutschland? Wie ist das dann genau technisch?

Und wie ist das bei anderen Endungen, z.B. .store, .design, ...Wie läuft das da?

Vielen Dank schon mal!

me.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (3.7k Punkte)
die Inhalte sind dort wo dein Vertragspartner sie speichert.
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (14.6k Punkte)
Hi me,

also bei den meisten Top Level Domains wie .com, .de, .net … kann dein Server stehen wo er will und die Registrierung ist je nach Domain auch in Deutschland möglich. Es gibt ein paar Länderdomains, die man nur im entsprechenden Land mieten kann aber die sind eher selten. Mit den neuen Top Level Domains a la .store und .design ist es eigentlich gleich, die kann man auch hier in Deutschland bei einem Domainservice "mieten", wo dann dein Server steht ist egal.

Die Domains sind ja Übersetzungen von IP Adressen und eigentlich kommt es nur auf diese Übersetzung an. Diese Übersetzung nennt sich Domain Name Service (DNS) und auf den DNS Servern wird festgelegt welche Domain zu welcher IP gehört. Daher ist es egal wo der Server steht, da immer zuerst ein DNS gefragt wird welche IP Adresse hinter einer Domain steht. Also "mietet" man sich die Domain und gibt dann an wohin der DomainName zeigen soll.

Gruß Fabian
...