195 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von operat0r_ Einsteiger (20 Punkte)
Bearbeitet von operat0r_
Hallo zusammen

Kann dringenst euren Rat brauchen!
Ich hatte auf meiner neueren Maschine (ein Desktop-PC) Windows 10 installiert.
Um die Linux Umgebung etwas besser kennenzulernen, habe ich Linux auf dieselbe SSD installiert und da fang der Ursprung des Problems an. Versuche es möglichst genau zu beschreiben:
Ich konnte Linux neben Windows aufstarten (Linux Bootloader), hatte dann aber im Firefox kein Internet. Da mir dies suspekt vorkam (Einstellungen habe ich geprüft, ob eine feste IP hinterlegt war), habe ich Windows gestartet und dasselbe war da auch festzustellen.
Ich habe Linux dann wieder entfernt (formatieren der SSD).
Daraufhin hatte ich wieder nur Windows 10 auf dem PC, aber das läuft- zumindest nach dem Update vom Windows 10 Feature 1803, überhaupt nicht mehr flüssig und es sind ein paar komische Symptome festzustellen. Beispielsweise öffnet der Google Chrome keine Webseiten mehr (ausser Google). Nach jeder Clickaction mit der Maus dauert es zwei, drei Sekunden bis etwas passiert.
MS Edge oder Internet Explorer öffnen zwar Webseiten, aber sehr langsam.
Ich weiss nicht genau was das Problem verursacht. Habe auch versucht Windows auf die HDD zu installieren. Da passiert selbes nach dem Windows 1803 Update.
Vor der Linux-Geschichte wars überhaupt kein Problem.

Was kann ich machen!?

Wenn weiterer Input / Spezifikationen nötig sind, bitte Bescheid geben!

Grüsse,
Mike

GELÖST:
Mit neuestem Build und Original OS von der MS Seite hat es dann irgendwie geklappt. Kann nicht genau sagen was die Lösung war. :-)

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hast Du Dir schon mal die SSD genauer angesehen. Ich meine mit einem Partitionierungs- Tool und nicht nur unter Windows sondern  gebootet von  zB einem USB-Stick? Ich vermute ja, daß Linux  irgend eine Partition hinterlassen hat.
0 Punkte
Beantwortet von operat0r_ Einsteiger (20 Punkte)
Ja habe von Samsung ein Health Utility benutzt.
Health State ist "Gut".
Aber das komische ist eben, dass auf der anderen Disk dasselbe Phänomen auch auftritt. :(

Danke Dir.
0 Punkte
Beantwortet von operat0r_ Einsteiger (20 Punkte)
Habe jetzt einen Rebuild vom 1803 auf den Build 10240 gemacht.
System läuft viel flüssiger, aber hab Mühe den Nvidia GrakaTreiber zu installieren.

Update folgt :-)
0 Punkte
Beantwortet von operat0r_ Einsteiger (20 Punkte)
sfc /scannow hat ein paar korrupte files gefunden. Und dies nachdem der Rechner frisch aufgesetzt wurde, mühsam sowas. Weiss nicht woran's liegt! -.-'

C:\Windows\system32>sfc /scannow

Beginning system scan.  This process will take some time.

Beginning verification phase of system scan.
Verification 100% complete.

Windows Resource Protection found corrupt files but was unable to fix some
of them. Details are included in the CBS.Log windir\Logs\CBS\CBS.log. For
example C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log. Note that logging is currently not
supported in offline servicing scenarios.
0 Punkte
Beantwortet von
So, ich konnte nun mittels https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 , den aktuellen Build 1809 installieren.
Windows läuft wieder wie gewohnt bis auf ein paar wenige Ausnahmen.
Zu Beginn hatte ich Probleme mit der Internetverbindung. Habe dann IPv6 deaktiviert. Google Chrome bereitet noch immer Probleme, dass die Webseiten nicht geladen werden. Mit den restlichen Browsern klappts nun aber.
Ich weiss wirklich nicht woran es gelegen hat, komische Sache jedenfalls!
0 Punkte
Beantwortet von
Wohl etwas zu früh gefreut.
Es sind doch immer wieder kleine Hänger zu verspüren z:B. in der Navigation im File Explorer.
Dies hatte ich vorhin nie.
Weiss jemand weiter? Wichtig ist zu wissen, dass ich die Probleme auf der SSD als auch auf der HDD hatte und dass es mit dem Build 1809 am besten läuft.
Origin baut auch wieder keine Verbindung ins Netz auf. Ist wohl selbes Problem wie mit Google Chrome, währenddessen Firefox, MS Edge und der IE keine Probleme machen.
Hab mal eine feste IPv4 vergeben.
...