44 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von

Hallo, ich hoffe sehr mir kann jemand helfen. Ich sitze schon seit mehreren Stunden daran und es scheitert bei der Umsetzung. Im screenshot habe ich euch ganz minimal den Datenbankauszug dargestellt und nebendran das Template wo die Werte reinkommen sollten. Allerdings ist der Datenbankauszug eine sehr flache Liste

ich habe es mit einer wenn und sverweis Funktion verknüpft und irgendwas stimmt in der formel nicht.

Ich danke im voraus

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von

Das wäre meine Lösung dazu gewesen, aber es scheitert in irgendeiner Form

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (13.2k Punkte)
Hallo,

keine Ahnung, ob ich deine Bilder richtig verstanden habe, aber falls nur um die Zahlen in den Spalten D und E geht, dann probier mal die folgenden Formeln:

Für Spalte J: =SUMMENPRODUKT((A:A=G5)*(B:B=H5)*(C:C=I5))*(D:D)

Für Spalte K: =SUMMENPRODUKT((A:A=G5)*(B:B=H5)*(C:C=I5))*(E:E)

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von
Hi M.O,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Es hat super funktioniert. :) Es geht um die Werte und ebenfalls um die Richtige Zuordnung der Zahlen und Begrifflichkeiten. Heisst, wenn die Person1 senkrechte spalte(Datenbankauszug) wirklich die Person1 waagerechte Spalte (Template) ist, soll er die Werte übernehmen.

Danke das du dir die zeit genommen hast.

Lg JN
0 Punkte
Beantwortet von

Hiii,

ich habe leider immer noch nicht die perfekte Lösung gefunden.. vergebens nicht :(

Ich versuche mein Glück ein letztes Mal

Ich habe 3 Bedingungen die erfüllt werden sollte, damit der Wert in die Tabelle übertragen wird. Dabei liegt die Schwierigkeit an der E4 die ich vergleichen muss die einmal senkrecht und einmal waagerecht dargestellt wird..

mfg

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (13.2k Punkte)
 
Beste Antwort
Hallo,

versuch mal die folgende Formel:

=SUMMENPRODUKT((A:A=F3)*(B:B=G3)*(C:C=H2))*(D:D)

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von
Hi M.O,

danke für die schnelle Antwort.. ich habe es für eine Zelle ausprobiert. Es hat funktioniert, aber ich das für eine Zeile nach unten, dann geht es wieder nicht. Muss ich das für jede einzelne Zelle die Funktion schreiben, damit es für mich die Werte übernimmt?? Oder besser gesagt was macht die Funktion?

Lg J.N
0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (13.2k Punkte)
Hallo,

nein, du musst nur den Teil für H2 in absolut ändern:

=SUMMENPRODUKT((A:A=F3)*(B:B=G3)*(C:C=$H$2))*(D:D)

Dann sollte die Formel auch beim nach unten ziehen klappen.

Gruß

M.O.
...