151 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von
Ich habe mir ein neues Mainboard (Asus Prime Z390-A) gekauft mit einem Intel Core i7 8700k, einen CPU Kühler und 32 GB DDR4 RAM.

Ist es möglich die Komponenten in mein bestehendes System einzubauen ohne Windows 10 neu zu installieren?

Mein altes system:

Asus P8Z77-V LX, Intel Core i7 3770k, Asus RTX 2060, 16 GB DDR3 RAM, 256 GB Samsung SSD und 2 TB SSHD Festplatte.

Es ist ist eine UEFI Installation, mit Windows 10 Home Premium.

Die SSD, die HDD und die Grafikkarte will ich übernehmen.




Groß
p4r4d0x

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.2k Punkte)

Hallo p4r4d0x,

Windows 10 verknüpft die Lizenz mit einer Hardwaresignatur. Wenn du Mainboard und Prozessor tauschst, wird die Hardwaresignatur sehr grundlegend geändert und es ist eine Reaktivierung erforderlich. Das sollte aber kein Problem sein, Microsoft beschreibt hier wie es geht:

https://support.microsoft.com/de-de/help/20530/windows-10-reactivating-after-hardware-change

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von
Hi,

ich würde dir noch empfehlen vorher die Treiber für das neue Board runterzuladen und
auf deiner Platte zu speichern.

Hatte schon mal den Fall, dass nach dem Umbau das Netzwerk nicht mehr ging ... ohne den richtigen Treiber ...
aber wie runteraden wenns Netz nicht geht :-)

Grüße

Roland
0 Punkte
Beantwortet von
Ok, danke für die Antworten, bootet denn das neue Board von der jetzigen Windows Platte? Es ist ja ein UEFI System. Ich habe jetzt auch gelesen dass man mit einem Shell Befehl das Windows 10 deaktivieren kann und später wieder mit dem neuen Board wieder aktivieren. Den Key habe ich ja auf der Windows 10 Verpackung.

Ich bin mir unsicher ob das verknüpfen mit dem Microsoft Konto geht, da ich dieses Konto auf zwei Laptops und meinem PC nutze, mit jeweils einem eigenen Key.

Nicht dass ich mir jetzt alle drei Systeme zerstöre wegen der Aktivierung.



Gruß
p4r4d0x
0 Punkte
Beantwortet von
ausgewählt von halfstone
 
Beste Antwort
Servus,

habe heute das neue Board eingebaut, hat alles tadellos funktioniert.

Ich musste lediglich die Treiber installieren und den Windows 10 Key eingeben.



Gruß
p4r4d0x
...