31 Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von lealustig Einsteiger (3 Punkte)

Hallo an alle!

Ich habe schon seit einer geraumen Zeit ein Problem mit meinem Canon Scanner Lide 220. Ich besitze den Scanner schon seit ca. 2,5 Jahren und dieses Problem war von Anfang an da. Und da ich im Internet nichts zu dem Thema gefunden habe, versuche ich nun hier mein Glück eine Lösung zu finden.

Erstmals: Die Qualität des Scanners ist super. An sich sehen die gescannten Bilder von der Qualität her immer sehr gut aus.

Jedoch mein Problem: Der Scanner scannt sehr matt. Es ist weder einer hoher Schwarz-Ton vorhanden, noch ein hoher Weiß-Ton. Selbst wenn die Qualität gut ausschaut, sieht das Bild deshalb insgesamt überhaubt nicht schön aus.

Um das zu verbessern bearbeite ich das Bild das ich eingescannt habe immer bei Photoshop. Aber dadurch, dass ich den Kontrast, die Tiefen und die Helligkeitsstufen so stark erhöhen muss, gehen jedesmal viele Details verloren. Das ist gar nicht nicht schön. Ich hätte das Bild am liebsten so wie es auf dem Papier auch abgebildet ist. Dass es nicht zu 100% korrekt scannt ist ja klar, das erwarte ich auch nicht, aber der Unterschied zum Original ist sehr hoch.

Ebenfalls habe ich probiert, verschiedene Scan-Programme zu benutzen. Aber bei jedem Programm hat es nichts verbessert. Man kann mit jedem Scan-Programm den Kontrast des gescannten Bildes automatisch erhöhen lassen, aber da besteht wieder das Problem wie bei Photoshop auch, nämlich dass viele Details verloren gehen.

Ich habe auch schon versucht mein Zimmer abzudunkeln und eine Decke über den Scanner zu legen, damit kein überflüssiges Licht den Scannvorgang stört, aber das hat auch nichts gebracht.

Ich finde es schade, dass ein eigentlich so guter Scanner das Bild so zerstört. Deshalb hoffe ich, dass ich etwas falsch mache und man dieses Problem irgendwie beheben kann. Denn mit dem Scanner den ich vorher benutzt hatte - der auch eher zum drucken geeignet war als zum scannen - hatte ich dieses Problem nicht. Da war die Qualität zwar nicht gut aber die Tiefen und die Helligkeit waren genau richtig.

Hier sind einige unbearbeiteten Scans (Graustufen-Bilder) (Links führen zu MediaFire):

https://www.mediafire.com/view/ldsd99dbykchd44/scan3.png/file

https://www.mediafire.com/view/9do4l6cwd3egn6h/scan2.png/file

https://www.mediafire.com/view/bl1xq97rglw4sqb/scan1.png/file


Weiß vielleicht jemand eine Lösung? Ich würde mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus!

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.2k Punkte)
Hallo lealustig,

in den meisten Scannertreibern oder Oberflächen der Scansoftware  kann man einen Graustufenscan auswählen. Versuchs mal damit.

Außerdem kann man bei vielen Treibern einen Schwarz- und einen Weißpegel einstellen. Auch das wäre ein hilfreiche Einstellung. Meist geht das dadurch, ein Vorschaubild erzeugt wird und in diesem Bild wählt man ein schwarzen und einen weißen Punkt per Mausklick aus. Vielleicht gibt es im Scanprogramm einen Menüpunkt Bildoptimierung oder so ähnlich, da könnten solche Einstellmöglichkeiten drin sein.
Gruß computerschrat
...