95 Aufrufe
Gefragt in WindowsXP von jean-claude Einsteiger_in (19 Punkte)
Ich möchte, dass ein Betrag nur angezeigt wird, wenn dieser 10.- übersteigt.

Gegenwärtig habe ich folgende Formel: =RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0.05;0.05)*0.05, die mir den Schuldzins berechnet.
In der Spalte L ist der geschuldete Betrag, in der Spalte N der bezahlte Betrag abgelegt und in der Spalte O die errechneten Verzugstage enthalten.
Den Betrag habe ich im Feld P4 abgelegt. Dies sollte mir ermöglichen den Minimalbetrag abzuändern ohne in die Formel eingreifen zu müssen. Alle meine Versuche sind bis jetzt gescheitert eine intelligente Formel zu erschaffen.

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.5k Punkte)
Hallo jean-claude,

packe deine Formel in eine Wenn-Bedingung:

=WENN((RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0.05;0.05)*0.05)>10);RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0.05;0.05)*0.05;0)

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von jean-claude Einsteiger_in (19 Punkte)
Hallo Computerschrat
Es kommt die Meldung: Mit dieser Formel gibt es ein Problem.
Alle meine Varianten bekamen diese Meldung. Es ist manchmal zum Verzweifeln.

Ich habe mich schon gefragt, ob ich in einem 1.Schritt normal rechnen soll und dann erst in einem 2 .Schritt in einer neuen Spalte die Beträge unter 10 auf Null setzen. Das gäbe ev. weniger Probleme.

Wenn Du mir Deine email-adresse durchgibst, so kann ich Dir die Tabelle zustellen.
Meine lautet: info@zinalholiday.ch
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.5k Punkte)
Hallo jean-claude,

diese Meldung deutet oft auf fehlende oder überflüssige Klammern hin. Hier waren zwei Klammern zu viel. Ich habe die Formel folgendermaßen geändert:

=WENN(RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0,05;0,05)*0,05>10;RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0,05;0,05)*0,05;0)

In dieser Formel habe ich außerdem deine Dezimalpunkte durch Dezimalkomma ersetzt. Da musst du prüfen, wie das bei dir eingestellt ist und ggf. wieder auf Dezimalpunkte umstellen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von jean-claude Einsteiger_in (19 Punkte)
Hallo Computerschrat
Nachdem ich die Kommas wieder zu Punkten zurück verwandelt habe funktioniert die Formel, aber ehrlich gesagt, ich verstehe Bahnhof bei dieser Aufstellung.
Jetzt habe ich noch ein kleines Problem, ich kann die Minimalzahl nicht von aussen steuern. Dazu habe ich im Feld P4 die Zahl 10 erfasst.
Ich habe vorher eine ähnliche Formel, wo das Datum von aussen gesteuert wird. Die entsprechende Verknüpfung mit der Formel sieht folgendermassen aus: =WENN(M6>=O5;M6-$O$5;0) O5 ist dabei das Feld mit dem variablen Datum.
Ich habe versucht das sinngemäss in die neue Formel zu übertragen und habe anstelle der 10 =P4; hingeschrieben, aber Excel liebt meine Formelerweiterung wahrhaftig nicht :
=WENN((L6*$P$5/360*O6)/0.05;0.05)*0.05>=P4;O5-$P$4;0(RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0.05;0.05)*0.05;0)

LG Jean-Claude
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.5k Punkte)
ausgewählt von jean-claude
 
Beste Antwort

Hallo Jean-Claude,

ich hatte in der Formel die 10 als festen Wert eingestellt. Da kannst du natürlich auch einen Zellbezug hinschreiben. Der Zellbezug kommt an die Stelle der XX999

=WENN(RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0,05;0,05)*0,05>XX999;RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0,05;0,05)*0,05;0)

(und die Punkte musst du auch wieder einsetzen)

In deiner zuletzt geposteten Formel stimmt etwas nicht. Ich habe die fehlenden Zeichen mal eingefügt und rot markiert. Es fehlt vorne eine Klammer, mittendrin ein Semikolon und am Ende eine schließende Klammer

=WENN(((L6*$P$5/360*O6)/0.05;0.05)*0.05>=P4;O5-$P$4;0; (RUNDEN((L6*$P$5/360*O6)/0.05;0.05)*0.05;0)))

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von jean-claude Einsteiger_in (19 Punkte)
Hallo Computerschrat
Danke, diese Formel hatte ich auch schon ausprobiert, aber wegen einem Überlegungsfehler veränderte sich der Betrag nicht und ich dachte, dass ich da was falsch geschrieben hätte. So kam es dass die Formel immer komplizierter wurde . . . .  ;-)
Erst als ich die Zahl im Feld so weit erhöhte, bekam ich eine Null. Bei mir blieb der Betrag immer identisch, da ich den Reaktionsbetrag nach unter statt nach oben korrigierte. Mit dem Alter wird man halt etwas träge und vor lauter Klammern, Buchstaben und Zahlen sah ich den Wald einfach nicht mehr. Bin nicht mehr der Jüngste, erblickte die Welt an dem Tag und Jahr als sich Hitler das Leben nahm, sofern das Geschriebene stimmt, das will ich aber nicht mehr hinterfragen . . . . . Zu dieser Zeit gab es keine Computer für den Hausgebrauch.

Ein grosses Danke schulde ich Dir
Jean-Claude
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.5k Punkte)
Hallo Jean-Claude,

danke für die nette Rückmeldung. Es freut mich, dass es jetzt funktioniert. Dann weiterhin viel Erfolg mit dem Computer.

Gruß computerschrat
...