Du bist hier::--Fotos bearbeiten mit Paint.NET: Korrektur der Belichtung

Fotos bearbeiten mit Paint.NET: Korrektur der Belichtung

[imgr=00-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Logo.png]00-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Logo-40.png[/imgr]Hier wird einfach erklärt, wie Sie mit Paint.NET ihre Fotos bearbeiten. In diesem Artikel wird die Korrektur der Belichtung mit vielen Screenshots erläutert.

Häufig hat man beim Fotografieren keine perfekte Belichtung eingestellt und somit Fotos, die zu hell oder zu dunkel geraten sind. Das klassische Beispiel hierfür ist eine Person im Gegenlicht. Hier kann man jedoch mit der digitalen Bildkorrektur so einiges retten.

Zuerst öffnen Sie das entsprechende Bild in Paint.NET. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Belichtung zu korrigieren. In unserem Beispiel war die Person im Vordergrund zu dunkel wegen stark kontrastierenden Lichtverhältnissen.

01-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-zu-dunkles-Original.png

Die einfachste Variante, die man zuerst ausprobieren kann, ist die automatische Korrektur. Das heißt, sie gehen auf „Korrekturen“ und dort auf „Automatisch“.

Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken
02-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-automatisch-470.png

Das Bild ist nun eventuell schon ausreichend verbessert. Bei uns sah das Ergebnis nicht sehr viel besser aus.

03-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-automatisch-Ergebnis-470.png

Wenn Sie mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sind, können Sie im Kästchen „Verlauf“ oben rechts auf die „rückgängig“ Pfeiltaste gehen. [imgr=04-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-rueckgaengig-200.png]04-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-rueckgaengig-200.png[/imgr] So können Sie das Original und die veränderte Fassung auch gut vergleichen durch mehrmaliges hin- und herschalten von Rückwärts- und Vorwärtspfeil. Wenn Ihnen also die automatische Korrektur nicht ausreicht, können Sie die Belichtungskorrektur nun manuell vornehmen.

Als erstes können Sie die Korrektur der Belichtung unter „Korrekturen“ und dort auf „Helligkeit/Kontrast“
versuchen. 

05-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-Korrektur-Helligkeit-Kontrast-manuell.png

Nun können Sie mit zwei Reglern die Helligkeit und den Kontrast des Bildes erhöhen oder senken. Möglicherweise sollten Sie das Fenster mit den Reglern durch gedrückte Maustaste verschieben, falls es sonst das Bild verdeckt. Man kann dann während des Verschiebens der Regler den Effekt auf das Bild sehen. Haben Sie das optimale Ergebnis, klicken Sie auf ok. Bei unserem Beispielfoto war dies das bestmögliche Ergebnis.

06-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-Korrektur-Helligkeit-Kontrast-manuell-verstellt-Ergebnis-470.png

[imgr=07-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-Effekte-Leuchten-auswaehlen-470.png]07-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-Effekte-Leuchten-auswaehlen-200.png[/imgr]Wenn das Ergebnis Ihnen zu wenig Leuchtkraft aufweist, wie in unserem Fall, setzen Sie auch dieses wieder zurück und versuchen noch eine andere Funktion. Dieses Mal unter „Effekte“ (1) auf „Fotos“(2) und dann auf „Leuchten“ (3)

Hier können Sie in einem Fenster drei Regler verschieben „Radius“, „Helligkeit“ und „Kontrast“. Das Fenster können Sie wieder gegebenenfalls mit gedrückter Maus zur Seite ziehen. Das Fenster und das optimale Ergebnis bei dieser Funktion sehen Sie hier:

08-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-Effekte-Leuchten-angewand-470.png

Dieses Ergebnis kann sich schon eher sehen lassen. Wenn Sie nun noch mehr Farbe und Leuchtkraft wollen, können Sie das Ergebnis wieder zurücksetzen und statt der vorigen Belichtungskorrekturen auch unter „Korrekturen“ und dort auf „Farbton /Sättigung“ diese beiden Komponenten anpassen.

09-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-Farbton-Saettigung-auswaehlen-470.png

Wir haben in diesem Fall nicht den Farbton geändert, aber die Sättigung erhöht, um ein farbigeres Bild zu erhalten. Die Regler und das Ergebnis sehen Sie hier:

10-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Korrektur-der-Belichtung-Farbton-Saettigung-manuell-verstellen-mit-Ergebnis-470.png

Weitere Artikel zu PaintNet finden Sie hier:

Weitere Artikel zu den Bildbearbeitungsprogrammen Gimp, Photoshop, Ifran und FastStone:

Von |2018-07-25T14:34:27+00:00November 4th, 2010|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar